[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

dbktmuk
Beiträge gesamt: 8

25. Mär 2013, 13:29
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(4045 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

wo kann ich der pdfToolbox sagen, dass die von mir gewünschte Aktion nur auf die aktuelle Seite anwendet wird und nicht auf das gesamte Dokument. Ist dies nicht möglich?

Danke für eure Hilfe.
X

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4434

25. Mär 2013, 13:53
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #510332
Bewertung:
(4022 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

die Funktion vermisse ich auch schmerzlich. Hatte ich in Version 5 als Feature-Request reportet und sollte in Version 6 implementiert werden. Leider ist das nicht erfolgt.

Bitte erstelle einen neuen Feature-Request über das Switchboard damit es bei Callas nochmal auf die to-do-Liste kommt. Würde ich mir auch für alle Funktionen im Switchboard wünschen.

Als Workaround bliebe die Anwendung per Profil. Unten am Fuß der Profilpalette kann man "weitere Optionen" einblenden und dort kann man wie in Acrobat den Seitenbereich definieren. Da es hier mit quasi allen Profilen funktioniert ist es für mich nach wie vor unverständlich warum das im Switchboard nicht möglich ist.

Gruß


als Antwort auf: [#510330]

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

dbktmuk
Beiträge gesamt: 8

25. Mär 2013, 14:10
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #510335
Bewertung:
(3982 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für den Hinweis auf das Feature- Request, ich werde dieses stellen und wir bekommen unsere gewünsche Funktion bestimmt mit dem nächsten Update... ;)


als Antwort auf: [#510332]

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

Dietrich von Seggern
Beiträge gesamt: 45

26. Mär 2013, 11:53
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #510381
Bewertung:
(3906 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

OK, wir haben es mitbekommen;-)

Zur Erklärung, warum das noch nicht geht: Der Grund, warum das nicht so einfach zu implementieren ist, dass die Seiten in der Regel Resourcen referenzieren, also zum Beispiel Bilder. Bei diesen Resourcen muß man erst feststellen, ob die nicht auch von anderen Seiten aus verwendet werden. Falls das der Fall wäre, müsste man sie vorher duplizieren und dann die Referenzen umbiegen. Sicher machbar aber eben auch aufwändig und nicht ganz risikoarm.

Vor diesem Hintergrund eine Frage: Welche Funktionen außer der Farbkonvertierung in Graustufen wären besonders interessant? Vermutlich würden wir das schrittweise angehen und da wäre etwas Input aus der Praxis wilkommen.

Grüße,
Dietrich von Seggern


als Antwort auf: [#510335]

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18572

26. Mär 2013, 12:46
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #510388
Bewertung:
(3883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Dietrich von Seggern ] Zur Erklärung, warum das noch nicht geht: Der Grund, warum das nicht so einfach zu implementieren ist, dass die Seiten in der Regel Resourcen referenzieren, also zum Beispiel Bilder. Bei diesen Resourcen muß man erst feststellen, ob die nicht auch von anderen Seiten aus verwendet werden. Falls das der Fall wäre, müsste man sie vorher duplizieren und dann die Referenzen umbiegen. Sicher machbar aber eben auch aufwändig und nicht ganz risikoarm.

Mit meinem begrenzten programiererischen Horizont würde ich die betreffende Seite unter der Haube extrahieren, dafür müssen ja eh sämtliche Referenzen konkret dem Extrakt zugeordnet werden, würde die Farbraumtransformation ausführen und die Seite gegen die farbige austauschen.

Aber das ist wahrscheinlich viel zu simpel gedacht, oder birgt anderweitige Gefahren (z.B: würden auf diesem Wege auch farblich irrelevante Referenzen wie z.B. Fonts, aufgelöst und würden im fertigen PDF zu Doubletten führen).


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#510381]

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4434

26. Mär 2013, 14:57
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #510406
Bewertung:
(3839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat Der Grund, warum das nicht so einfach zu implementieren ist, dass die Seiten in der Regel Resourcen referenzieren, also zum Beispiel Bilder.

ist das bei der Profilanwendung anders? Nur damit ich es verstehe.

Zitat Vor diesem Hintergrund eine Frage: Welche Funktionen außer der Farbkonvertierung in Graustufen wären besonders interessant? Vermutlich würden wir das schrittweise angehen und da wäre etwas Input aus der Praxis wilkommen.

Anordnen: nein
Präsentieren: nein
Standards: nein
Prepress: ja
Dokument: ja und nein
Seiten: ja, unbedingt
Farben: ja, auf jeden Fall
Bilder: ja
Ebenen: evtl.
Berichte: ?

Gruß


als Antwort auf: [#510381]

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

26. Mär 2013, 16:05
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #510411
Bewertung:
(3814 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr von Seggern,

Zitat Zur Erklärung, warum das noch nicht geht: Der Grund, warum das nicht so einfach zu implementieren ist, dass die Seiten in der Regel Resourcen referenzieren, also zum Beispiel Bilder. Bei diesen Resourcen muß man erst feststellen, ob die nicht auch von anderen Seiten aus verwendet werden. Falls das der Fall wäre, müsste man sie vorher duplizieren und dann die Referenzen umbiegen. Sicher machbar aber eben auch aufwändig und nicht ganz risikoarm.


nur so als Frage: wieso kann/konnte "Quite a Box of tricks" einzelne Seiten in Graustufen wandeln?

Gibt/gab es da irgenwelche Risiken?

Gruß Kurt


als Antwort auf: [#510381]

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

olaflist
Beiträge gesamt: 1391

26. Mär 2013, 22:26
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #510435
Bewertung:
(3773 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat wieso kann/konnte "Quite a Box of tricks" einzelne Seiten in Graustufen wandeln?


Weil das ein gutes Plug-in war / ist! Aber eben auch ein viel einfacheres Plug-In/Tool als callas pdfToolbox.

Meistens werden Bilder ja nur einmal pro Seite benutzt. Außer manchmal... Manchmal ist zum Beispiel, wenn ein Logo oder farbiger Hintergrund auf jeder Seite wiederholt wird.

Wenn man jetzt einfach in Bezug auf eine bestimmte Seite alles nach Graustufen konvertiert, was dort benutzt wird (und nicht aufpasst), dann sind die Logos und Hintergründe auch auf den anderen Seiten in Graustufen gewandelt.

Zumindest manchmal finden (manche) Kunden das dann nicht gut. ;-)


Natürlich kann man für die zu konvertierende einzelne Seite vorher quasi ein Extrakt der Seite erstellen und nur dieses Extrakt konvertieren und dann die bisherige Seite durch die konvertierte Seite ersetzen. Macht man das aber für mehrere/viele Seiten (aber eben nicht alle Seiten), endet man schnell mit lauter duplizierten Ressourcen, was die Datei aufbläht. Manchmal finden dann manche Kunden das wiederum nicht gut. ;-)

Natürlich kann man das alles in den Griff bekommen... (und wir werden uns auch nach und nach darum kümmern).


Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#510411]

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18572

28. Mär 2013, 12:13
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #510505
Bewertung:
(3690 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ olaflist ] Zumindest manchmal finden (manche) Kunden das dann nicht gut. ;-)


Könnte Programmierer* ein schöner Beruf sein, wenn’s diese Kunden nicht gäbe ;-)












[* Wahlweise eigene Berufsbezeichnung einsetzen.]


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#510435]

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4434

2. Apr 2013, 08:33
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #510591
Bewertung:
(3578 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf [ Dietrich von Seggern ] Zur Erklärung, warum das noch nicht geht: Der Grund, warum das nicht so einfach zu implementieren ist, dass die Seiten in der Regel Resourcen referenzieren, also zum Beispiel Bilder. Bei diesen Resourcen muß man erst feststellen, ob die nicht auch von anderen Seiten aus verwendet werden. Falls das der Fall wäre, müsste man sie vorher duplizieren und dann die Referenzen umbiegen. Sicher machbar aber eben auch aufwändig und nicht ganz risikoarm.


Aus gegebenem Anlaß habe ich mir das jetzt noch einmal im Detail angeschaut:

Also Quite-a-box-of-tricks kann das nicht.

Callas PDF-Toolbox kann das auch nicht wie bereits erwähnt. Der Hinweis in meiner ersten Antwort muss korrigiert werden, da die Seitenauswahl im Profilfenster offensichtlich nur bei prüfenden Profilen angewendet werden kann, aber nicht bei korrigierenden Profilen. In diesem Kontext bewerte ich das aber keineswegs als Nachteil, sondern ganz im Gegenteil. Gut das Callas soviel Know-how hat und eine solche Anwendung verbietet, die evtl. ein unerwünschtes Ergebnis provozieren würde.

Heidelbergs Color-Editor aus dem aktuellen PDF-Assistant 12 kann das nämlich nicht. Der verhält sich genau so wie QABOT und erzeugt ein fehlerhaftes Ergebnis. Das ist für ein solch hochpreisiges Tool nicht gut.

Aber es kommt noch schlimmer. Der große Heidelberg-Workflow PrePress-Manager 12 kann das ebenfalls nicht. Aufgrund seiner (in meinen Augen) suboptimalen Philosophie, alle PDF-Seiten innerhalb des Workflows immer zusammenzuhalten läuft auch er voll in diesen Fehler hinein. Wenn man im Cockpit nur eine Seite zu Graustufen wandelt, sind in einem Test-PDF mit referenzierten Bildern anschließend ALLE Seiten grau - weil das wohl auf das komplette PDF angewendet wird. In Prinergy, der prinzipbedingt ein Eingangs-PDF in Einzelseiten aufsplittet, entsteht solch ein Fehler naturgemäß nicht.

Acobat Prof. kann das über den Befehl Farben konvertieren übrigens fehlerfrei ausführen. Wenn man dort nur einen Seitenbereich zu Graustufen konvertiert, dann ist anschließend auch nur dieser Seitenbereich verändert worden. Alle übrigen Seiten bleiben farbig. Der scheint das also schon zu berücksichtigen.

Gruß


als Antwort auf: [#510381]

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

karsten schwarze
Beiträge gesamt: 431

2. Apr 2013, 08:47
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #510593
Bewertung:
(3574 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen,

nur um das komplett zu machen.

PitStop Professional ist in der Lage, Seiten(bereiche) zu korrigieren. Das gilt für die Globalen Änderungen, Prüfprofile und Aktionslisten.


Gruß,
Karsten Schwarze

--------------------------
www.impressed.de


als Antwort auf: [#510591]

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

Lars
Beiträge gesamt: 285

3. Apr 2013, 18:45
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #510697
Bewertung:
(3449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo rohrfrei,

nur der Vollständigkeit halber:

Antwort auf [ rohrfrei ] Hallo,
Aber es kommt noch schlimmer. Der große Heidelberg-Workflow PrePress-Manager 12 kann das ebenfalls nicht. Aufgrund seiner (in meinen Augen) suboptimalen Philosophie, alle PDF-Seiten innerhalb des Workflows immer zusammenzuhalten läuft auch er voll in diesen Fehler hinein. Wenn man im Cockpit nur eine Seite zu Graustufen wandelt, sind in einem Test-PDF mit referenzierten Bildern anschließend ALLE Seiten grau - weil das wohl auf das komplette PDF angewendet wird. In Prinergy, der prinzipbedingt ein Eingangs-PDF in Einzelseiten aufsplittet, entsteht solch ein Fehler naturgemäß nicht.


Du kannst in der Qualify-Sequenz das PDF in einzelne Seiten aufteilen lassen, dann hast du pro Seite ein PDF für die weitere Verarbeitung. Dann tritt dieses Fehlverhalten nicht auf. Ob das immer so sinnvoll oder resourcenschonend ist, sei aber einmal dahingestellt ;)

Grüße,
Lars

PS: ich habe dieses Problem an Heidelberg gemeldet.

--
Die moderne Druckvorstufe als Fernsehserie - CSI: PDF.


als Antwort auf: [#510591]

Callas pdfToolbox / Farbe in Graustufen / nur aktuelle Seite wandeln?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4434

3. Apr 2013, 19:27
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #510709
Bewertung:
(3428 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Lars,

danke für den Tip. Mag sein, dass ich da vorgeschädigt bin durch die Kodak-Philosophie, aber ich finde genau das aufsplitten in Einzelseiten als ressourcenschonend. Als jemand der oft Buch- und Broschuraufträge mit sehr vielen Seiten (bis 1200) und Gigabyte-PDFs verarbeitet. Wenn ich da jedesmal das komplette PDF im Acrobat öffne ist es nervig, da kann das Netzwerk noch so schnell sein. Wenn ich nur eine Einzelseite öffne ist das deutlich performanter, logisch. Ich gebe aber gerne zu, dass die Einzelseiten auch umständlicher sind, da man leider immer nur eine Seite öffnen und betrachten kann. Blättern ist nicht, d.h. es sind mehr Klicks notwendig.

Gruß


als Antwort auf: [#510697]
X

Aktuell

Neuste Foreneinträge


Home-Office

Fehlende Bilddarstellung in Mail

Wer bist du? - Stell' dich vor!

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox

Jobs aus dem Quark sollen im Acrobat verglichen werden

Arial Narrow in Tabellen

Indesign 2014

Zwei Fragen zur Tabelle

Webinar IDUG Stuttgart: Grafik- und Bilddaten crossmedial aufbereiten

PPT-Grafik nachbauen