[GastForen Archiv Maxon Cinema 4D Cinema 4D - Modelle erstellen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Cinema 4D - Modelle erstellen

Genion
Beiträge gesamt:

26. Jan 2010, 15:28
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(7252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, ich bin neu in diesem Forum und grüße euch.
Normaler weise konstruiere ich mit dem Inventor von Autodesk.Habe jetzt die Firma gewechselt und muss nur noch sehr einfache 3D Modelle erstellen. Da wäre der Inventor überdimensioniert, außerdem ist die Renderqualität nicht sehr gut. Habe nun C4D entdeckt und überlegt, ob man es nicht damit machen kann. Die einzigsten Anforderungen sind Schnelligkeit und die Maße / Proportionen sollten so etwa stimmen. Wenn es dem Kunden nicht gefällt müssen Änderungen sehr schnell gemacht werden können.

Bekommt man das hin?

Viele Grüße von Henry
X

Cinema 4D - Modelle erstellen

daltonmonaie
Beiträge gesamt: 4

26. Jan 2010, 15:38
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #431571
Bewertung:
(7244 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

Ich denke, das bekommt man mit vielen 3D-Paketen hin. Auch mit Cinema 4D. Die Bedingung ist allerdings ein sehr versierter Umgang mit der SW. Dies zu erreichen dauert mindestens ein Jahr, egal mit welcher 3D-Software du das versuchst.
Ansonsten kannst du dir auf der Webseite von Maxon eine Demoversion ziehen, um mal zu probieren ob dir Cinema überhaupt zusagt.

Grüsse
Matthias


als Antwort auf: [#431568]

Cinema 4D - Modelle erstellen

Be.eM
Beiträge gesamt: 3065

26. Jan 2010, 16:54
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #431583
Bewertung:
(7215 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Genion ] Normaler weise konstruiere ich mit dem Inventor von Autodesk.Habe jetzt die Firma gewechselt und muss nur noch sehr einfache 3D Modelle erstellen. Da wäre der Inventor überdimensioniert, außerdem ist die Renderqualität nicht sehr gut. Habe nun C4D entdeckt…



Henry,

die wichtigste Frage lautet: Was soll mit den 3D-Modellen dann geschehen? Wenn du nur Bilder davon erzeugen willst, wäre C4D das richtige Programm. Wenn die Daten allerdings zur Fertigung oder zum Austausch mit anderen CAD-Programmen genutzt werden sollen, dann ist C4D komplett falsch und ungeeignet. C4D exportiert nur Polygondaten, die konstruierten (besser: modellierten) Daten können in kein brauchbares CAD-Format umgesetzt werden.

Falls ein Austausch mit CAD-Programmen geplant ist, empfehle ich ViaCad oder ViaCad Pro: http://www.punchcad.com/index_consumer.htm

Das Programm ist supergünstig und bietet über Standardformate (SAT, STEP, IGES) auch den notwendigen Datenaustausch. Einzig Rendern gehört nicht zu den Stärken, wenn also das der Plan ist, dann entweder ein zusätzlicher Renderer, oder ein anderes Programm.

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#431568]

Cinema 4D - Modelle erstellen

Genion
Beiträge gesamt:

26. Jan 2010, 17:23
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #431591
Bewertung:
(7202 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Bernd und auch Dank an Matthias,

Antwort auf [ Be.eM ] Was soll mit den 3D-Modellen dann geschehen? Wenn du nur Bilder davon erzeugen willst, wäre C4D das richtige Programm. Wenn die Daten allerdings zur Fertigung oder zum Austausch mit anderen CAD-Programmen genutzt werden sollen, dann ist C4D komplett falsch und ungeeignet.


Zuerst geht es mal darum dem Kunden auf einem schnellen Wege Vorschläge zu unterbreiten, wie der Aufbau sein könnte.
Dann bekommt er entweder Standbilder oder eine Animation oder das eingebettet Modell in Acrobat Extendet. Sollte er nicht zufrieden sein dann muss man schnell Änderungen durchführen können und sie wieder an den Kunden senden. Konstruiert wird dann mit einem anderen Programm.

Viele Grüße von Henry


als Antwort auf: [#431583]

Cinema 4D - Modelle erstellen

sjaeger
Beiträge gesamt: 6

26. Jan 2010, 17:40
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #431600
Bewertung:
(7194 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Genion ] Die einzigsten Anforderungen sind Schnelligkeit und die Maße / Proportionen sollten so etwa stimmen. Wenn es dem Kunden nicht gefällt müssen Änderungen sehr schnell gemacht werden können.


Hallo Genion,

ob C4D Deine Ansprüche erfüllt hängt auch davon ab, wie Deine Modelle aufgebaut sind. C4D hat keine echten NURBS wie Du sie aus Inventor kennst. Eher technische Objekte aus Freiformflächen lassen sich nicht so ideal modellieren. Änderungen sind dann unter Umständen auch nicht gerade schnell umgesetzt.
C4D hat dafür Subdivision Surfaces mit denen man gut organische Objekte modellieren kann.
Es hängt also hauptsächlich davon ab was Du konkret modellieren willst. Wie Bernd schon erwähnt hat, wäre ein einfaches "richtiges" CAD-Programm als Ergänzung sehr hilfreich.
Zum Rendern und Animieren eignet sich Cinema ganz gut.

Ciao

Stefan

---


als Antwort auf: [#431568]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
figma_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.10.2019

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, Zürich
Donnerstag, 17. Okt. 2019, 18.00 - 20.30 Uhr

Vortrag

Farben sind ein wichtiges Gestaltungselement in Corporate Design und Branding. Als Sinneseindruck, der von Beleuchtung, Materialeigenschaften und Kontext abhängt, ist eine Farbe jedoch schwer zu fassen. Der Verein freieFarbe setzt sich für eine offene, digitale Farbkommunikation ein und hat hierzu das HLC-Farbsystem entwickelt. Dieses hilft, zwischen Gestaltung am Computer, physischen Farbmustern und unterschiedlichen Verfahren in der Produktion eine Brücke zu schlagen. Es basiert zudem auf bestehenden ISO-Standards für die Druckindustrie.

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 18 bis 20.30 Uhr

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/264611769/

Freie Farbe für die digitale Zukunft
Veranstaltungen
21.10.2019 - 22.10.2019

München
Montag, 21. Okt. 2019, 09.30 Uhr - Dienstag, 22. Okt. 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Wer hochwertige und farbechte Ergebnisse im Digitaldruck erzielen will, der braucht umfassende Colormanagemement- und PDF-Kenntnisse. Selbst wenn die Maschine kalibriert und das Rip richtig konfiguriert ist, lassen die Ergebnisse oft zu wünschen übrig. Der Grund hierfür liegt zu 90 % in den Daten und in falsch eingestellten Anwendungsprogrammen, auch in falschen Einstellungen im Druckmenü.

Nein

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/zweitaegige-weiterbildung-zum-digitaldruck-operator/

Zweitägige Weiterbildung zum Digitaldruck-Operator