[GastForen Archiv Maxon Cinema 4D Cinema 4D - Modelle erstellen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Cinema 4D - Modelle erstellen

Genion
Beiträge gesamt:

26. Jan 2010, 15:28
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(9702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, ich bin neu in diesem Forum und grüße euch.
Normaler weise konstruiere ich mit dem Inventor von Autodesk.Habe jetzt die Firma gewechselt und muss nur noch sehr einfache 3D Modelle erstellen. Da wäre der Inventor überdimensioniert, außerdem ist die Renderqualität nicht sehr gut. Habe nun C4D entdeckt und überlegt, ob man es nicht damit machen kann. Die einzigsten Anforderungen sind Schnelligkeit und die Maße / Proportionen sollten so etwa stimmen. Wenn es dem Kunden nicht gefällt müssen Änderungen sehr schnell gemacht werden können.

Bekommt man das hin?

Viele Grüße von Henry
X

Cinema 4D - Modelle erstellen

daltonmonaie
Beiträge gesamt: 4

26. Jan 2010, 15:38
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #431571
Bewertung:
(9694 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

Ich denke, das bekommt man mit vielen 3D-Paketen hin. Auch mit Cinema 4D. Die Bedingung ist allerdings ein sehr versierter Umgang mit der SW. Dies zu erreichen dauert mindestens ein Jahr, egal mit welcher 3D-Software du das versuchst.
Ansonsten kannst du dir auf der Webseite von Maxon eine Demoversion ziehen, um mal zu probieren ob dir Cinema überhaupt zusagt.

Grüsse
Matthias


als Antwort auf: [#431568]

Cinema 4D - Modelle erstellen

Be.eM
Beiträge gesamt: 3269

26. Jan 2010, 16:54
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #431583
Bewertung:
(9665 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Genion ] Normaler weise konstruiere ich mit dem Inventor von Autodesk.Habe jetzt die Firma gewechselt und muss nur noch sehr einfache 3D Modelle erstellen. Da wäre der Inventor überdimensioniert, außerdem ist die Renderqualität nicht sehr gut. Habe nun C4D entdeckt…



Henry,

die wichtigste Frage lautet: Was soll mit den 3D-Modellen dann geschehen? Wenn du nur Bilder davon erzeugen willst, wäre C4D das richtige Programm. Wenn die Daten allerdings zur Fertigung oder zum Austausch mit anderen CAD-Programmen genutzt werden sollen, dann ist C4D komplett falsch und ungeeignet. C4D exportiert nur Polygondaten, die konstruierten (besser: modellierten) Daten können in kein brauchbares CAD-Format umgesetzt werden.

Falls ein Austausch mit CAD-Programmen geplant ist, empfehle ich ViaCad oder ViaCad Pro: http://www.punchcad.com/index_consumer.htm

Das Programm ist supergünstig und bietet über Standardformate (SAT, STEP, IGES) auch den notwendigen Datenaustausch. Einzig Rendern gehört nicht zu den Stärken, wenn also das der Plan ist, dann entweder ein zusätzlicher Renderer, oder ein anderes Programm.

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#431568]

Cinema 4D - Modelle erstellen

Genion
Beiträge gesamt:

26. Jan 2010, 17:23
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #431591
Bewertung:
(9652 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Bernd und auch Dank an Matthias,

Antwort auf [ Be.eM ] Was soll mit den 3D-Modellen dann geschehen? Wenn du nur Bilder davon erzeugen willst, wäre C4D das richtige Programm. Wenn die Daten allerdings zur Fertigung oder zum Austausch mit anderen CAD-Programmen genutzt werden sollen, dann ist C4D komplett falsch und ungeeignet.


Zuerst geht es mal darum dem Kunden auf einem schnellen Wege Vorschläge zu unterbreiten, wie der Aufbau sein könnte.
Dann bekommt er entweder Standbilder oder eine Animation oder das eingebettet Modell in Acrobat Extendet. Sollte er nicht zufrieden sein dann muss man schnell Änderungen durchführen können und sie wieder an den Kunden senden. Konstruiert wird dann mit einem anderen Programm.

Viele Grüße von Henry


als Antwort auf: [#431583]

Cinema 4D - Modelle erstellen

sjaeger
Beiträge gesamt: 6

26. Jan 2010, 17:40
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #431600
Bewertung:
(9644 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Genion ] Die einzigsten Anforderungen sind Schnelligkeit und die Maße / Proportionen sollten so etwa stimmen. Wenn es dem Kunden nicht gefällt müssen Änderungen sehr schnell gemacht werden können.


Hallo Genion,

ob C4D Deine Ansprüche erfüllt hängt auch davon ab, wie Deine Modelle aufgebaut sind. C4D hat keine echten NURBS wie Du sie aus Inventor kennst. Eher technische Objekte aus Freiformflächen lassen sich nicht so ideal modellieren. Änderungen sind dann unter Umständen auch nicht gerade schnell umgesetzt.
C4D hat dafür Subdivision Surfaces mit denen man gut organische Objekte modellieren kann.
Es hängt also hauptsächlich davon ab was Du konkret modellieren willst. Wie Bernd schon erwähnt hat, wäre ein einfaches "richtiges" CAD-Programm als Ergänzung sehr hilfreich.
Zum Rendern und Animieren eignet sich Cinema ganz gut.

Ciao

Stefan

---


als Antwort auf: [#431568]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022