hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
vctr2min
Beiträge:
21. Okt 2013, 10:46
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1120 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Color-Management-Workflow für Klein- und Großformat


Einen wunderschönen guten Morgen zusammen,

im Auftrag meines Arbeitgebers setze ich mich mit der Integration eines o.g. Workflows auseinander. Zunächst suche ich nach kompakter, einfacher Literatur, die mir einen allgemeinen Workflow mit nötiger Soft- und Hardware, sowie wiederkehrenden Arbeitsschritten visualisiert. Die vermulich große Herausforderung wird sein, dass wir eine Lösung finden müssen, die es uns ermöglicht, einen effizienten Workflow für unsere Klein- und Großformat-Maschinen (Digitaldruck) zu abzubilden. Hilfreich wären natürlich auch Anbieter die verschiedene Formate und entsprechende Maschinen mehrerer Anbieter (Ricoh, Canon bzw. Océ, Xerox und HP) in einem Tool berücksichtigen können. Ungünstig wäre ein individuelles Farbmanagement für jedes einzelne RIP.

Über Rückmeldungen, die mich Schritt für Schritt weiterbringen, würde ich mich sehr freuen. Ich wünsche allen einen schönen Start in die Woche und verbleibe

mit den besten Grüßen
Top
 
X
colortuner
Beiträge: 7
21. Okt 2013, 12:23
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #518682
Bewertung:
(1072 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Color-Management-Workflow für Klein- und Großformat


Guten Morgen,

ich habe gerade Ihren Beitrag gelesen und hätte für Sie eine passende Lsg..
Da diese aber individuell zu erarbeiten ist, sollten Sie mich über meine E-Mail Adresse kontaktieren. Die Beratung ist für Sie natürlich kostenlos. Die wäre: info@optiprint.org.

mit freundlichen Grüßen
colortuner
als Antwort auf: [#518673] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17731
21. Okt 2013, 12:26
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #518683
Bewertung:
(1072 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Color-Management-Workflow für Klein- und Großformat


Ich weiss nicht, ob ich die Fragestellung richtig erfasst habe, aber mir scheint es am grundlegenden Verständnis von Colormanagement per ICC Profilen zu scheitern.

Sinn dabei ist, das jedes Ausgabegerät, bzw. sogar auf jedem Gerät jede einzelne Medienkombination (Papier, Auflösung, Farbanzahl, Ansteuerung, ...) ein eigenes Geräteprofil erhält, dass dann für beliebige angereichte Daten eine bestmögliche Umsetzung erzielt.

Dazu muss aber gewährleistet sein, dass die beteiligten Geräte soweit stabil sind, dass nicht am Ende der Profilerstellung schon wieder was ganz anderes herauskommt, als zu Beginn. Und bei Océ werde ich dann in Sachen Machbarkeitszusagen immer ganz vorsichtig.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#518673]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 21. Okt 2013, 12:40 geändert)
Top
 
Bernd Rebscher
Beiträge: 82
21. Okt 2013, 12:57
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #518690
Bewertung:
(1038 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Color-Management-Workflow für Klein- und Großformat


Die GMG Production Suite dürfte da ganz gut passen bei den Anforderungen. GMG ist zwar nicht grade billig, dafür klappt's aber und die Kalibrierung/Nachlinearisierung ist schön einfach, auch wenn man keine grossartigen Vorkenntnisse hat.

http://www.gmgcolor.com/deutsch/produkte/productionsuite.html

mfg,
Bernd
als Antwort auf: [#518673] Top
 
vctr2min
Beiträge:
21. Okt 2013, 14:08
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #518701
Bewertung:
(1002 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Color-Management-Workflow für Klein- und Großformat


Hallo zusammen,

vielen Dank für die Rückmeldungen. Grundlegend habe ich ein Verständnis von Colormanagement. Bislang habe nur keine Lösung gefunden, die alle Formate berücksichtigt. Daher freue ich mich besonders über die beiden Tipps.
als Antwort auf: [#518690] Top
 
X