[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

Bahnsen
Beiträge gesamt: 16

17. Jan 2007, 12:19
Beitrag # 1 von 30
Bewertung:
(5917 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Moin.

Ich halte demnächst eine Präsentation über das Thema Colormanagement.
Dazu gehört auch die Betrachtung der Programm eigenen Einstellungen.
Und dies ist mein Ergebnis:

http://www.spielplatz.cc/...platz.cc/CMS/CMS.jpg

Was meint ihr?

Ich habe mich bewusst gegen ECI-RGB entschieden da wir viel fürs Web produzieren und eine spätere konvertierung in den sRGB Farbraum bei vielen kleinen Datein wirklich zeitraubend wäre.
Was sagt ihr dazu?

(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 17. Jan 2007, 14:34 geändert)
X

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3280

17. Jan 2007, 12:55
Beitrag # 2 von 30
Beitrag ID: #271112
Bewertung:
(5903 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Von welchem Programm redest du? InDesign, Photoshop?

sRGB für Web ist sinnvoll, ISOcoated für gestrichenen Offsetdruck ebenfalls. Also für mich ok. Profile beibehalten und beim Öffnen abfragen ist auch gut. Die ACE ist auch gut.

Aber ich sehe dass du die Einstellungen synchronisiert hast für alle Programme. Ich bin da nicht unbedingt so ganz dafür. Aber da muß jeder selbst wissen was er machen möchte.

Für das Schwarz könnte man statt den 15% Zuwachs auch das Schwarz aus dem ISOcoated-Profil laden (liegt glaube ich bei 13%)

Gruß, Sacha Heck
.



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#271104]

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

17. Jan 2007, 13:05
Beitrag # 3 von 30
Beitrag ID: #271118
Bewertung:
(5898 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf: Ich halte demnächst eine Präsentation über das Thema Colormanagement.


Dann beschäftige dich vorher mal mit den Grundlagen ;-)

Antwort auf: Was meint ihr?


1. Perzeptiver RI kennt keine BPC
2. Warum Dither?
@ sacha, ISOcoated Black hat 16% TVI
3. sync: willst du wirklich aus Illustrator Perceptual transformieren?
4. Lies dir mal den im CMS-Brett gepinnten Beitrag durch. ISOcoated wird ersetzt. Zur Zeit ist es aber noch Stand der Dinge


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#271104]

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

Bahnsen
Beiträge gesamt: 16

17. Jan 2007, 13:06
Beitrag # 4 von 30
Beitrag ID: #271119
Bewertung:
(5898 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Das sind die Einstellungen aus Photoshop gewesen.
Und du hast mich da auf ein neues Problem gestossen.

Wie sieht ein sinnvolles Zusammenspiel zwischen Photoshop, Illustrator und InDesign in Bezug auf die Farb-Einstellungen aus?
Überall gleich oder seperat.

Wenn ich etwas in Illustrator erstelle weiß ich meist schon zuvor für welches Zielmedium es ist. RGB für irgendwelche Webgeschichten und CMYK für Druckzeug. Dann könnte ich für Illustrator doch die selben Farb-Einstellungen nutzen wie für Photoshop. Bei InDesign doch eigentlich auch.


als Antwort auf: [#271112]

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

Bahnsen
Beiträge gesamt: 16

17. Jan 2007, 13:18
Beitrag # 5 von 30
Beitrag ID: #271123
Bewertung:
(5882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Antwort auf: Dann beschäftige dich vorher mal mit den Grundlagen ;-)


Hey.. Das tue ich seit mehreren Wochen intensiv. Cleverprinting und das dicke Colormanagement von Smart Book liegt vor meiner Nase.
Harter Toback.

Die Wahl des Grau war ein Fehler.. Das ist nartürlich der ISOcoated Wert. Und als RI sollte auch der Relative Intent gewählt werden.

So ist nun richtig:
http://www.spielplatz.cc/...latz.cc/CMS/CMS2.jpg

Dither wird von Cleverprinting empfohlen
Vom neuen ISOcoated habe ich schon gehört. Dauert aber ja noch ein bisschen.


als Antwort auf: [#271118]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 17. Jan 2007, 14:45 geändert)

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3280

17. Jan 2007, 13:26
Beitrag # 6 von 30
Beitrag ID: #271125
Bewertung:
(5877 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Ich halte es mit den Einstellungen wie von Gerald Singelmann in einem anderen Thread empfohlen (übrigens von David Blatner bei indesignsecrets.com auch)

InDesign:
RGB: sRGB aus dem Grund weil dieser nur verwendet wird wenn unprofilierte Bilder ins Layout platziert werden. Und die Wahrscheinlichkeit dass diese ECI-RGB sind ist relativ unwahrscheinlich. Bei eigenen Bildern sollte das Profil ja in der Regel eingebettet werden und dann nimmt InDesign sowieso das eingebettete.
CMYK. ISOCoated

Photoshop:
Hier stelle ich das ECI-RGB als RGB Arbeitsfarbraum und ISOcoated ein. Für Schwarz zeieh ich die Kurve aus dem ISOcoated-Profil. Schmuckfarbe kann bei 15% stehen bleiben, kommt sowieso eher selten zum Einsatz.

Illustator:
Hier schalte ich das Farbmanagement »aus«, also »Illustrator 5 emulieren« aus dem Grund weil es hier (und auch sonst) keine Device-Link Profile gibt. So bleibt der Schwarzaufbau erhalten und ich erhalte genau meine Farben die ich auch definiert habe. Das CMS macht hier nur Sinn wenn man öfters mit profilierten Bildern in Illustrator arbeitet. Hier kann man aber auch anderer Meinung sein ...

Gruß, Sacha
.



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#271123]

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

17. Jan 2007, 13:31
Beitrag # 7 von 30
Beitrag ID: #271127
Bewertung:
(5871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf: Und als RI sollte auch der Relative Intent gewählt werden.


Warum?

Antwort auf: Dither wird von Cleverprinting empfohlen


Warum?

Wenn du einen Vortrag halten willst, musst du diese Fragen beantworten können, und zwar zur Zufreidenheit des Fragestellers. Eine Antwort wie, weil ein Herr Piskulla, den der Fragesteller ja womöglich gar nicht kennt, das sagt, ist nicht sehr überzeugend, oder? ;-)


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#271123]

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

17. Jan 2007, 13:31
Beitrag # 8 von 30
Beitrag ID: #271128
Bewertung:
(5871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo

ich möchte hier mal noch kurz nachhaken.
bei mir gibt es einen unterschied. und zwar konvertiere ich gelieferte RGB in unser ECI-RGB.

bei cmyk und graustufen belasse ich natürlich auch die gelieferten profile drin.

zugegeben ich erhalte sehr selter geliferte RGB-Bilder, aber es interessiert mich nun trotzdem wie ihr das seht...

Danke!


Grüsse,
Dr. Gonzo

----------------------------------------------------------------------

"Der Duffman stirbt nie, nur der Schauspieler der ihn spielt..."


als Antwort auf: [#271125]

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

17. Jan 2007, 13:35
Beitrag # 9 von 30
Beitrag ID: #271135
Bewertung:
(5867 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Säsch,

Antwort auf: und zwar konvertiere ich gelieferte RGB in unser ECI-RGB.


profilierte RGB-Bilder kann man so lassen, wie sie sind.
Die Konvertierung in einen Interimsfarbraum kann zu Archivierungszwecken sinnvoll sein, wenn man gern alles in einem Farbraum hat, damit, falls mal jemand das Profil entfernt, man sicher sein kann, was es ist.
Weiterhin kann es sinnvoll sein, wenn man die Bilder noch bearbeiten will, um "Reserven" zu haben.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#271128]

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3280

17. Jan 2007, 13:35
Beitrag # 10 von 30
Beitrag ID: #271136
Bewertung:
(5867 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Säsch,

Zitat ch möchte hier mal noch kurz nachhaken.
bei mir gibt es einen unterschied. und zwar konvertiere ich gelieferte RGB in unser ECI-RGB.


Und was ist jetzt die Frage? Gelieferte RGB in ECI-RGB konvertieren ist ok ...

Gruß, Sacha
.



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#271128]

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

17. Jan 2007, 13:55
Beitrag # 11 von 30
Beitrag ID: #271146
Bewertung:
(5858 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Und was ist jetzt die Frage? Gelieferte RGB in ECI-RGB konvertieren ist ok ...

genau das war die frage ;-)
und zwar weil beim ersteller des threads das gelieferte rgb beibehalten wird.
wäre also damit schon geklärt ;-)


Grüsse,
Dr. Gonzo

----------------------------------------------------------------------

"Der Duffman stirbt nie, nur der Schauspieler der ihn spielt..."


als Antwort auf: [#271136]

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

mpeter
Beiträge gesamt: 4618

17. Jan 2007, 14:07
Beitrag # 12 von 30
Beitrag ID: #271149
Bewertung:
(5848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
ist die Frage in welche Richtung man möchte. Ich arbeite nur noch mit RGB-Bild-Daten und konvertiere erst beim PDF-Verrechnen nach CMYK. Mein RGB-Arbeitsfarbraum habe ich global auf Adobe-RGB (wer mag nimmt ECI-RGB) eingerichtet CMYK-Arbeitsfarbraum wird entsprechend dem Druck ebenfalls global umgestellt (dort allerdings nicht Fogra27 von Adobe mitgeliefert, da teilweise 100% K in dunklen Bildbereichen). Alle gelieferten bIlder werden nach Adobe-RGB konvertiert. Wenn man ausschließlich für Print erstellt ist das ein gangbarer Weg.
Farbmanagement für's Web halte ich für unmöglich – lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#271136]

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

koder
Beiträge gesamt: 1743

17. Jan 2007, 14:37
Beitrag # 13 von 30
Beitrag ID: #271160
Bewertung:
(5831 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ mpeter ] Farbmanagement für's Web halte ich für unmöglich – lasse mich aber gerne eines besseren belehren.


Aber irgendein Farbmanagement gibt es eben immer, _Kein Farbmanagement_ geht ja strenggenommen nicht. Insofern sieht jedenfalls bei uns das Farbmanagement fürs Web auch so aus: alle gelieferten Daten konvertieren nach sRGB. Das ist ja auch schon Farbmanagment. Quellprofile müssen immer irgendwie berücksichtigt werden, da aber nur Safari das eigenständig macht, muß man diesen Schritt vorwegnehmen (schonmal ein ECI-RGB Bild in einem beliebigen Browser geöffnet? So sieht "kein Farbmanagment" aus.) Aber mehr als das kann man fürs Web nicht machen.


als Antwort auf: [#271149]

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18704

17. Jan 2007, 14:43
Beitrag # 14 von 30
Beitrag ID: #271162
Bewertung:
(5819 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wenn man dazu was erzählen will, ist eigentlich egal was da erstmal drinsteht, man muss ja eh jeden Parameter druchkauen.

Sprich am Anfang sollte irgendwas drinstehen, Hauptsache man kann begründen warum diese Einstellung jetzt für einen bestimmten, vllt. auch hypothetischen, Fall der sinnvollste ist.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#271104]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 17. Jan 2007, 15:20 geändert)

Colormanagement Einstellungen (Screenshot)

Bahnsen
Beiträge gesamt: 16

17. Jan 2007, 14:54
Beitrag # 15 von 30
Beitrag ID: #271166
Bewertung:
(5812 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@loethelm

Du hast du recht.. Ich sollte bescheid wissen. Das Problem ist nur das mein Chef mir echt im Nacken sitzt weil ich da nun schon seit 3-4 Wochen dran sitzte. Und die pdf´s und Bücher nur empfehlen aber nicht begründen. Was soll ich denn da machen? Ich habe keine Ahnung also vertraue ich den Experten wenn die schreiben Dither und BPC kann aktiviert bleiben dann glaub ich da erstmal.

Zu Tiefenkompensation habe ich dies gefunden:
http://www-gewi.kfunigraz.ac.at/...php60_hilfe/Help.htm

Lieben Gruß
Björn


als Antwort auf: [#271127]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 17. Jan 2007, 15:26 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
12.03.2021 - 16.07.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PBAS