[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Colourmanagement im Siebdruck - Erfahrungen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Colourmanagement im Siebdruck - Erfahrungen?

winitwo
Beiträge gesamt: 6

11. Apr 2005, 09:38
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

wer hat von euch denn Erfahrungen mit Colourmanagement im Siebdruck.

Ich meine hier genau die Erstellung von farbverbindlichen Proofs anhand von Referenzprofilen (also den Maschinenprofilen).

Hat das schon mal jemand von euch gemacht oder versucht? Und wie sind eure Erfahrungen.

Freue mich über jeden Hinweis.

Liebe Grüße, winitwo

+++ DAS LEBEN FINDET EINEN WEG +++
X

Colourmanagement im Siebdruck - Erfahrungen?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

11. Apr 2005, 10:33
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #158580
Bewertung:
(2217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

meinst du Siebdruck Rasterdruck?
Alles andere wäre sinnlos, da die Farben ja vorher feststehen und ich keinen Proof benötige.
Beim Rasterdruck ist es schwierig, die Kosten für die Maschinenprofile zu rechtfertigen, da kaum Aufträge laufen, die viel Geld bringen. Die die Geld bringen, sind Veredelungen. Diese wiederum sind nicht proofbar.

Korrigiere mich, falls ich mit dieser EInschätzung daneben liegen sollte.

Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#158564]

Colourmanagement im Siebdruck - Erfahrungen?

winitwo
Beiträge gesamt: 6

11. Apr 2005, 11:21
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #158596
Bewertung:
(2217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo loethelm,

in der Tat meine ich Rasterdrucke (also Farbsätze). Alles andere zu proofen wäre wohl nicht wirklich clever.

Ob man mit Rasterdrucken Geld verdient oder nicht ist eher subjektiv zu sehen - nur wenn ich solche Aufträge annehme und drucke, dann will ich auch das bestmögliche Ergebnis abliefern, oder?

Aber ich gehe mal davon aus, dass du weder ICC-Profile für Siebdruckmaschinen erstellt hast, noch jemanden kennst, der dieses Thema beherscht, oder?

Gruß winitwo


+++ DAS LEBEN FINDET EINEN WEG +++


als Antwort auf: [#158564]

Colourmanagement im Siebdruck - Erfahrungen?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

11. Apr 2005, 11:23
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #158597
Bewertung:
(2217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

prinzipiell funktioniert das genau so wie beim Offset-Druck oder was auch immer. Willst du denn Profile für Papier oder papierähnliche Bedruckstoffe oder für Textilien?

Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#158564]

Colourmanagement im Siebdruck - Erfahrungen?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19116

11. Apr 2005, 11:36
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #158605
Bewertung:
(2217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo winitwo,

prinzipiell macht das ganze überhaupt nur Sinn, wenn der Prozess definiert ist und auch stabil genug ist. Da sehe ich, mit meinen Erfahrungen im 4c und FM Siebdruck die Chancen eher gering, da nicht nur einen unnützen Zahlenfriedhof zu produzieren. Denn nur ein definierter Zustand, der mit möglichst weniger Aufwand als die normale Einstellung der Maschine bis 'gut zum Druck' herzustellen ist, lässt das ganze sinnvoll erscheinen, da die Profile ja diesen Zustand benötigen um verbindlich zu sein.

MfG

Thomas

--------------------------------------------
Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, das auch weiterhin zu können: http://www.hilfdirselbst.ch/info/
--------------------------------------------


als Antwort auf: [#158564]

Colourmanagement im Siebdruck - Erfahrungen?

winitwo
Beiträge gesamt: 6

11. Apr 2005, 12:44
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #158632
Bewertung:
(2217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

danke, du bestätigst meine bisher gemachten Erfahrungen. Im Bereich Offsetdruck und auch unsere Digitaldruckmaschine - wo man von einem standardisierten Prozess ausgehen kann - habe ich schon erfolgreich CM eingeführt bzw. angewendet. War auch kein großer Akt!

Aber bei unseren Siebdruckmaschinen funktioniert das eben nicht genauso.

Bist du denn selber im SD tätig oder bist du Dienstleister, der dem SD Filme liefert?

Gruß, winitwo

+++ DAS LEBEN FINDET EINEN WEG +++


als Antwort auf: [#158564]

Colourmanagement im Siebdruck - Erfahrungen?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19116

11. Apr 2005, 12:59
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #158633
Bewertung:
(2217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo winitwo,

> Bist du denn selber im SD tätig oder bist du Dienstleister, der
> dem SD Filme liefert?

Eher letzteres. Ich habe vor ein paar Jahren mit einem Deutschen Instrumentenbauer einen FM-Raster Workflow ausbaldowert, damit die von ihren z.T. mehr als 20 Durchgängen wegkamen. Soweit ich weiss läuft das in einigen Produktionsschienen nach wie vor.


MfG

Thomas

--------------------------------------------
Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, das auch weiterhin zu können: http://www.hilfdirselbst.ch/info/
--------------------------------------------


als Antwort auf: [#158564]

Colourmanagement im Siebdruck - Erfahrungen?

jekyll
Beiträge gesamt: 2039

11. Apr 2005, 13:19
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #158639
Bewertung:
(2217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Winitwo,
man muss die Druckvorbeireitung (Schablonenherstellung: Siebspannung und Winkelung, Beschichtung, Belichtung, Rakelhärte und Schliff etc..) Standartisieren, dann lässt sich auch mit Profilen arbeiten ;o) Man muss aber im Klaren sein dass die Offset Dichtewerte nicht erreicht werden können. Farborte (Hue) unterscheiden sich je nach Hersteller, der graphische Siebdrucker hat hier etwas besser.
Was wird bei Euch bedruckt? Mit wasfüreine Maschine?
Gruß Sándor


als Antwort auf: [#158564]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/