hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
2. Okt 2003, 15:56
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF mergen


Ich habe eine PDF-Datei 4c composite und eine weitere
Textform-PDF, welche ich zusammenbringen soll.
Probleme dabei:
- Die Text-PDF hat ein anderes Papierformat (10 mm höher).
- In der Text-PDF liegen noch weiße Flächen hinter dem Text.
- die weißen Flächen decken beim Zusammenfügen mit einem Script
(MVPDF_Overlay.js) die Farb-PDF ab.

Mit Seps2Comp komme ich (glaube ich) nicht weiter, was könnte noch helfen?
Ich habe noch PitStop 5 und Acrobat 6 zur Hilfe.
<EDIT> Wir bringen die 4c + Text mit Signa und Prinergy
zusammen - das geht aber nur für Druckplatten + Plotter
(s. Post unten)

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH, 32756 Detmold
http://www.boesmann.de
_________________________________
Die meisten Menschen fangen viel zu früh an,
die wichtigen Dinge im Leben zu spät zu beginnen.
- Stanislav Lec -
(Dieser Beitrag wurde von Oliver Wendtland am 6. Okt 2003, 10:42 geändert)
Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
2. Okt 2003, 17:37
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #53229
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF mergen


Evtl. eine Ausschießsoftware?

Die Signa-Station von Heidelberg kann mit Ebenen arbeiten. Da kann man verschiedene PDFs übereinander "schichten". Wenn die obere Ebene die Textebene ist und auf überdrucken steht, sollte es gehen. Ok, wir wissen alle, was "weiss überdrucken" bedeutet, aber vielleicht klappt es ja.

Ist zwar mit Kanonen auf Spatzen geschossen, aber ein Versuch ist es Wert.
als Antwort auf: [#53214] Top
 
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
6. Okt 2003, 10:40
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #53477
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF mergen


Sorry da hab ich das wichtigste vergessen ;-)
Wir arbeiten mit Signa und Prinergy genau SO,
wie (anonym) beschrieben - also mit 2 Ebenen.
Klappt auch alles "wunnebar".
Nur das der Kunde jetzt davon auch noch
composite PDF haben will!

Ich muß also hinterher 1 PDF aus 2 (Ebenen aus Signa) PDF haben.

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH, 32756 Detmold
http://www.boesmann.de
_________________________________
Die meisten Menschen fangen viel zu früh an,
die wichtigen Dinge im Leben zu spät zu beginnen.
- Stanislav Lec -
als Antwort auf: [#53214] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
6. Okt 2003, 11:05
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #53482
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF mergen


Keine Ahnung wie das gehen soll????

Das einzige was mir einfällt, aus Prinergy heraus den Formproof mit dem 2-Ebenen-Ausschießschema zu exportieren.

Da könnte man ja ein neues Schema erstellen, welches genauso groß wie das Endseitenformat ist. Ohne alle Hilfsmittel.

Dann exportieren. PDF ist aber eine optionale Ausgabe, wenn ich nicht irre. Ansonsten als EPS oder TIFF und dann in ein PDF "hineinbauen" bzw. distillen.

Ist aber alles total kompliziert. Ich würde dem Kunden das ausreden. Das bekommt doch keiner bezahlt, solche Dienstleistungen....
als Antwort auf: [#53214] Top
 
Torsten Keuhne
Beiträge: 219
6. Okt 2003, 14:57
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #53531
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF mergen


Hallo Oliver,

ich würde das ganze mit Hilfe von InDesign montieren. Zuvor aus dem Text-PDF die weißen Flächen mit Hilfe von PitStop entfernen. Dann das 4C-PDF in ID importieren. Danach das Text-PDF und hierbei die Importoptionen nutzen und dort angeben, daß der Hintergrund transparent sein soll. Dann beide so übereinanderlegen, wie es gewünscht ist. Zum Schluß dann aus dem ganzen ein PDF erstellen.

Gruß Torsten
als Antwort auf: [#53214] Top
 
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
7. Okt 2003, 09:49
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #53611
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF mergen


Ja, so machen wir es jetzt auch:
Aus Prinergy die PDF (inkl. Trimbox), wobei ich
in der Text-PDF mit Pitstop die weißen Flächen
eliminiere (Flächen+Linienfüllung auf AUS bei
Kontur+Flächenfarbe Weiß).
Dann eben wie beschrieben die Text-PDF über die 4c-PDF
und Export als PDF aus InDesign.
Da DIESE PDF nur 90 dpi haben sollen ist das
mehrmalige sichern der PDFs unerheblich.

Ich danke allen für die Tipps und Hinweise!

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH, 32756 Detmold
http://www.boesmann.de
_________________________________
Die meisten Menschen fangen viel zu früh an,
die wichtigen Dinge im Leben zu spät zu beginnen.
- Stanislav Lec -
als Antwort auf: [#53214] Top
 
downunder_mark
Beiträge: 13
8. Okt 2003, 12:18
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #53811
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF mergen


Hallo Herr Wendtland!

Wie Sie schon richtig bemerkt haben, kann man aus Prinergy nicht das von Ihnen gewuenschte PDF erzeugen. Prinergy kann zwar PDF exportieren (Publish PDF Files), aber dann werden die beiden Layer aus der SignaStation nicht beruecksichtigt.

Allerdings besteht die Moeglichkeit direkt aus der SignaStation (ab Version 8 und auch nur wenn Quelldaten PDF-Dateien* sind) das von Ihnen gewuenschte PDF zu erzeugen.
-> Im "Print-Window" beide "Layer" selektieren und "PDF_Output" anwaehlen (entschuldigen Sie bitte die englischen Begriffe, aber bei uns laueft im Moment die SignaStation in einer englischen Version).

In PrintReady wuerde dies auch gehen.

Gruss,
downunder_mark

*Falls die Quelldateien PS-Dateien sein sollten (aber Sie schreiben ja von PDF-Dateien), können Sie "PS_Output (Composite)" waehlen und dann den Acrobat Distiller verwenden.
als Antwort auf: [#53214] Top
 
Vladimiro
Beiträge: 147
15. Okt 2003, 05:36
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #54532
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF mergen


Das ist aber auch der einzigste und sauberste und sicherste Weg. ich bin oft mit solchen Sachen konfrontiert worden, und habe es genau auf diese Weise erledigt. InDesign ist schon ein Schätzchen!
als Antwort auf: [#53214] Top
 
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
15. Okt 2003, 14:10
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #54619
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Composite PDF mergen


@ downunder_mark

Das wird sicherlich nur mit der ganzen Form gehen, oder?
Der Kunde will natürlich (?) Einzelseiten-PDF (grrr...).
Ich/wir werden diese (signa) Lösung aber ausprobieren - allein
es fehlt momentan die Zeit.

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH, 32756 Detmold
http://www.boesmann.de
_________________________________
Die meisten Menschen fangen viel zu früh an,
die wichtigen Dinge im Leben zu spät zu beginnen.
- Stanislav Lec -
als Antwort auf: [#53214] Top
 
X