[GastForen Programmierung/Entwicklung PHP und MySQL Cronjob Problem

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Cronjob Problem

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

15. Jun 2005, 17:38
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1056 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich hab ein Problem per Cronjob auf dem Server ein PHP Script auszuführen.
Per URL Aufruf funktioniert alles, über einen externen Cronjob mit dem Aufruf der URL funktioniert es auch, nur rein auf dem Server mit den internen Crons funktioniert es nicht.
Fehlermeldungen am Server gibt es keine.

Die Einstellung des Crons auf dem Server stimmt, hab das mit einer Testdatei ausprobiert in welcher ich einfach eine Zahl aus einer Textdatei auslese diese um 1 erhöhe und wieder abspeicher.

Selbst wenn ich diese Datei am Ende meiner Live-Datei includiere wird die Zahl erhöht, also der Cron läuft sauber und die Datei wird auch abgearbeitet nur das gewünschte Ergebnis kommt nicht zu stande.

Ich muß hier relativ verschiedenen Dateien includen, das sieht so aus:

include("../config/conf.pers.inc.php"); // Einlesen von Einstellungen

include ("../library/pers_inc.php"); // Hier sind meine Klassen enthalten

Pfade kann ich leider nicht hart eingeben, Servervariablen vom Apache gibt es hierbei nicht, das Script wird lediglich mit php -f aufgerufen.

Ich hab auch schon versucht die Klassen mit innerhalb der Datei einzubinden, auch hier geht es über den Browser problemlos nur nicht über den Cronjob.
Nun hab ich die Vermutung das es an der Arbeit mit Klassen liegt. Hat da jemand schon Erfahrungen damit und kann mir einen Tip geben?

Gruß Sven
X

Cronjob Problem

oesi50
  
Beiträge gesamt: 2315

15. Jun 2005, 17:50
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #172448
Bewertung:
(1056 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn du ein Unix hast:

* * * * * GET http://deine_url/cronscript.php >/dev/null



Grüße Oesi
Ich weiß, dass ich nichts weiß... (Sokrates)


als Antwort auf: [#172442]

Cronjob Problem

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

15. Jun 2005, 18:21
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #172458
Bewertung:
(1056 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Oesi,

SUPER!!! das wars, es funktioniert alles! DANKE!!!

Aber eine Frage noch, was bedeutet ">/dev/null" ?

Gruß Sven


als Antwort auf: [#172442]

Cronjob Problem

oesi50
  
Beiträge gesamt: 2315

15. Jun 2005, 18:34
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #172460
Bewertung:
(1056 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
unter /dev sind in Unix alle Geräte(devices)

null ist das Nulldevice. Die Daten werden sozusagen weggeschmissen.

GET http:.... holt ja Daten ab, die wir nicht brauchen.

Wenn du wissen willst, welche Geräte dein Unix kennt, gib einfach
ls /dev
ein.

Aaaaaber Vorsicht, das sind wirklich alles Geräte.

z.B. ein ISO von einer CD ziehen.

cat /dev/sd0 meine_iso_von_der_cd.iso

!!!!!!!!!!
cp /dev/null /dev/hda
!!!!!! löscht deine gesamte Festplatte, wenn sie 'hda' ist.
cp /dev/random /dev/hda
!!!!!! überschreibt deine gesamte Festplatte mit Zufallszahlen, wenn sie 'hda' ist.


Grüße Oesi
Ich weiß, dass ich nichts weiß... (Sokrates)


als Antwort auf: [#172442]
(Dieser Beitrag wurde von oesi50 am 15. Jun 2005, 18:35 geändert)

Cronjob Problem

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

15. Jun 2005, 18:40
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #172462
Bewertung:
(1056 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
eigenlich will ich kein Unixexperte werden. ;-) Auf jeden Fall
werd ich deinen Rat beherzigen.

Danke für die Erklärung!

Gruß Sven

P.S. Hast ein Meininger bei mir gut.;-)


als Antwort auf: [#172442]

Cronjob Problem

oesi50
  
Beiträge gesamt: 2315

15. Jun 2005, 18:52
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #172465
Bewertung:
(1056 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Unixexperte musst du nicht gleich werden.
Wenn du aber z.B. echte Zufallszahlen brauchst, kannst du mit:

$handle = fopen ("/dev/random" "r");
$text = fread ($handle, $byteanzahl);
fclose ($handle);

diese in beliebiger Größe($byteanzahl) erhalten.


Grüße Oesi
Ich weiß, dass ich nichts weiß... (Sokrates)


als Antwort auf: [#172442]
X