[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe DCS Bild mit Sonderfarbe "Nivea Blue" im falschen Auszug nach Separation

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

DCS Bild mit Sonderfarbe "Nivea Blue" im falschen Auszug nach Separation

Teddy
Beiträge gesamt:

2. Feb 2005, 20:03
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1784 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Folgender Sachverhalt den ich bis heute nicht lösen konnte:

1. Wir erhalten von einem Kunden eine FreeHand 9-Datei in der ein Photoshop-TIFF-Bild (LZW komprimiert) enthalten ist. Auf dem Bild liegt eine Photoshop DCS 2.0-Datei (Logo) mit der Sonderfarbe "Nivea Blue". Ebenfalls in der Sonderfarbe sind technische Raster angelegt worden. Wir müssen diese Datei als Macintosh-EPS-Format exportieren, da wir weiter Nutzen der Datei in einer Xpress-Datei positionieren müssen. Nach dem Import der Datei in Xpress (5.0 oder 6.5) und der Post-Scriptgenerierung (Farbauszüge ist angeklickt!Bi) erzeugen wir eine PDF-Datei über den Acrobat Distiller 6. Betrachtet man die erzeugte PDF-Datei nun in Acrobat so stellt man fest, daß das Logo der DCS-Datei nicht im Auszug "Nivea Blue" vorhanden ist sondern im Blackauszug. Die Datei ist somit unbrauchbar. Das ganze spielt sich unter OS X ab. Diverse Versuche mit anderen Bildformaten auf dem die DCS-Datei liegt verliefen erfolglos. Bis heute habe ich nach mehreren Stunden Softwaretest keine Lösungt gefunden. Ich bin stinksauer!

Wer bzw. welches Programm mach hier Mis....!!

Hoffe auf Hilfe!

Vielen Dank vorab

Teddy
X

DCS Bild mit Sonderfarbe "Nivea Blue" im falschen Auszug nach Separation

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

2. Feb 2005, 20:13
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #141524
Bewertung:
(1784 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

ich bin ja nun nicht der Freehand-Experte, aber was passiert denn eigentlich beim EPS-Export aus Freehand, wenn da bereits ein DCS2 platziert ist? Das muß ja separiert sein. Kann mich momentan nicht erinnern, ob das überhaupt geht.

Hast du dieses exportierte Freehand-EPS mal distilliert? Dann hättest du ja schon mal eine Aussage, über die Qualität des Freehand-Exports.

Dann mußt du Nutzen montieren.
Kannst du das nicht direkt in Freehand machen? Wäre dann evtl. eine Unbekannte weniger.
Wenn du InDesign CS hast, versuche das mal. Da kannst du ja das DCS wieder beim composite-exportieren wieder zusammenmergen. Wäre ein Versuch wert.
Am einfachsten wäre wahrscheinlich die Nutzenmontage, da wo sie hingehört - nämlich in eine Ausschießsoftware.

Viel Erfolg
Bernd (noch nicht registriert)



als Antwort auf: [#141521]

DCS Bild mit Sonderfarbe "Nivea Blue" im falschen Auszug nach Separation

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

2. Feb 2005, 22:00
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #141558
Bewertung:
(1784 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Teddy,

wenn ich Sie richtig verstehe, dann wurde eine DCS-Bilddatei in einem Macromedia Freehand Layout platziert und das Layout dann als EPS exportiert. Richtig?
Wenn ja, dann ist vollkommen egal welcher Workflow sich danach anschließt, denn das kann nichts werden ;-)

Wir reden hier ünber ein vorsepariertes Bilddaten-Format welches Sie in einer composite Ausgabemethode (EPS-Export) weiterverarbeiten.
Solange das exportierende Programm dann kein DCS_merging beherrscht (wäre mir neu, dass Macromedia FreeHand das kann), landet in der EPS-Datei nur die DCS-Masterdatei und die beinhaltet im Falle eine Adobe Photoshop bestenfalls eine 72 dpi aufgelöste RGB-Bilddatei (daher ist das Bild im Schwarzauszug von QuarkXPress).

Sie müssen also ein composite Workflow taugliches und von den FreeHand Importfiltern unterstütztes Bilddatenformat, welches darüber hinaus Sonderfarben unterstützt finden.

Adobe Photoshop unterstützt eine ganze Reihe solcher Formate (Photoshop PSD, DCS 2, TIFF, Photoshop PDF), leider beherrscht aber FreeHand wie die meisten layoutprogramme keines in ausreichender Güte wenn es um Sonderfarben geht.

Es gibt zwi Möglichkeiten für Sie:
- Speichern Sie die DCS 2 Bilddatei in Adobe Photoshop als Photoshop PDF (sofern es keine Mehrkanal-Datei ist, sondern eine CMYK + Schmuckfarbenkanäle Datei). Öffnen Sie dieses PDF in Acrobat 5 oder neuer und speichern Sie es von dort als PostScript Level 2 EPS. Dieses können Sie dann in FreeHand platzieren. Wundern Sie sich nicht über die "falsche" Vorschau.
- Wesentlich eleganter wäre der Einsatz unserer Software DCSMerger, welche beliebige Adobe Photoshop DCS 1 und DCS 2 Bilder verlustfrei in ein composite Workflow tauglisches EPS-Bildformat wandelt. Die generierten Bilder können dann in jedem beliebigen Layoutprogramm platziert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#141521]

DCS Bild mit Sonderfarbe "Nivea Blue" im falschen Auszug nach Separation

jekyll
Beiträge gesamt: 2039

2. Feb 2005, 22:36
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #141560
Bewertung:
(1784 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Teddy,
warum baust Du nicht, die DCS Dateien, direkt in QXP ein, ohne den Freehand? Falls vorhanden, kannst Du die Vektoren aus Freehand als eps speichern und auch im QXP Platizeren. Es erscheint mir Unproblematischer, da Du die DCS nicht in epse konvertieren brauchst. Aber, wie schon das öffteren im Beiträge zu lesen war, QXP beherscht die DCS Verarbeitung nicht so gut wie Indesign. Vielleicht hilft Dir das weiter (ohne gewähr):
http://www.hilfdirselbst.ch/...2&topic_id=29088
Gruß Sándor
PS: ich habe gerade gemerkt, dass das die gleiche Vorgehensweise ist wie Herr Zacherl schon beschrieben hat für Free Hand.


als Antwort auf: [#141521]
(Dieser Beitrag wurde von jekyll am 2. Feb 2005, 22:45 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022