News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop DCS Datei in Photoshop öffnen.

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

DCS Datei in Photoshop öffnen.

MOS
Beiträge gesamt: 262

2. Sep 2004, 23:01
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(5481 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ihr Lieben,

nach ziemlich langer Lektüre hier (und auf diversen Seiten...) habe ich leider keine Lösung meines Problems finden können.
Da ich eine Lösung für Photoshop brauche passt es hier am besten.

Ich habe hier ein Poster als DCS-Datei (~350 MB). Das muss ich in Photoshop bearbeiten um ein Logo zu tauschen und eine Legal Line einzusetzen (Ich muss das Motiv "Eindeutschen").

Mein System:
PC, WinXP Pro, PS 7.01, Quark4 und Acrobat5.
Diese Tools werden in den anderen, passenden Threads alle mal so oder so erwähnt, allerdings will nichts davon das DCS-File öffnen oder importieren.

Was ich schon verstanden habe ist, dass es sich bei diesen Files um irgendwas Kanalsepariertes handelt, ähnlich einem EPS wohl. Sind denn da einzelne Objekte hinterher noch "Ebenenmäßig tauschbar" oder ist alles "auf einer Ebene", so dass ich dann ziemlich aufwendig retuschieren müsste?

Das Tool "DCSMerger" kann ja wohl die Dateien in EPSse konvertieren, da ich aber jetzt in 10 Jahren Posterarbeit noch nie ein DCS bekommen habe, würde ich das nicht für knapp 300 Teuros kaufen wollen (scheint ja ein verbreitetes Format in der Macwelt zu sein...bei echten Rechnern guckt man anscheinend in die Röhre...jaja, disst mich ruhig ihr Randgruppenrechnerbenutzer ;)). Ausserdem kann man verschidene Meldungen lesen, dass sich diese EPS Dateien ebenfalls nicht in PS aufrastern lassen.
Die Demoversion bringt mir für "einmal" leider auch nichts, da das Wort "Demo" eingedruckt wird...prima, danke dafür...damit kann man es ja wirklich _professionell_ testen :(

Für einen Tipp wäre ich dankbar, andernfalls fordere ich die Daten einfach nochmal an, in einem brauchbaren Format. Aber für die Zukunft...

Danke
mfg
MOS
X

DCS Datei in Photoshop öffnen.

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18514

2. Sep 2004, 23:53
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #106617
Bewertung:
(5481 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo MOS,


> PC, WinXP Pro, PS 7.01, Quark4 und Acrobat5.
> Diese Tools werden in den anderen, passenden Threads alle mal so
> oder so erwähnt, allerdings will nichts davon das DCS-File öffnen
> oder importieren.

Photoshop sollte das können, sofern die dazugehörigen Dateien alle in einem Ordner liegen.


> Was ich schon verstanden habe ist, dass es sich bei diesen Files
> um irgendwas Kanalsepariertes handelt, ähnlich einem EPS wohl.

Fast, zu mindestens das eigentliche Format ist auch hier EPS.


> Sind denn da einzelne Objekte hinterher noch "Ebenenmäßig
> tauschbar"

Sind sie _nie_ bei EPSen.

> oder ist alles "auf einer Ebene", so dass ich dann ziemlich
> aufwendig retuschieren müsste?

Ja.

> Das Tool "DCSMerger" kann ja wohl die Dateien in EPSse
> konvertieren, da ich aber jetzt in 10 Jahren Posterarbeit noch nie
> ein DCS bekommen habe, würde ich das nicht für knapp 300 Teuros
> kaufen wollen

Das Programm ist aber eine Sackhgasse.
Man kann die damit konvertierten Bilder in Layouts platzieren und als composit drucken oder zu PDFs machen.


> Ausserdem kann man verschidene Meldungen lesen, dass sich diese
> EPS Dateien ebenfalls nicht in PS aufrastern lassen.

Das meine ich mit Sackgasse. Man kann sie eben nicht mehr öffnen.


> Die Demoversion bringt mir für "einmal" leider auch nichts, da das
> Wort "Demo" eingedruckt wird...prima, danke dafür...damit kann man
> es ja wirklich _professionell_ testen :(

Na ja, Demo kommt von Demonstrieren. und das tut es doch auch in dem Fall, man bekommt z.B: ohne Probleme ein 5 Farbiges Bild bis auf die Druckplatten. Das sollte doch dann reichen um festzustellen ob es für einen brauchbar ist und seinen Job korrekt macht.


> Für einen Tipp wäre ich dankbar, andernfalls fordere ich die Daten
> einfach nochmal an, in einem brauchbaren Format. Aber für die
> Zukunft...

Sollten DCSe, so sie denn nicht mit dem DCSmerger entstanden sind, mit Photoshop zu öffnen sein.
Es könnte natürlich auch der etwas obskure Fall aufgetreten sein, das du nur die Vorschau Datei eines DCSes bekommen hast (allerdings wären 350MB ein wenig happig, das kommt aber schon mal vor, wenn die eigentlichen feindaten auch in 72dpi vorliegen. Dann landet in der Vorschaudatei, das ganze Bild 1:1 nochmal).

Bekommst du in PS die Meldung das er eine Farbauszugsdatei nicht öffnen kann?

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#106613]

DCS Datei in Photoshop öffnen.

MOS
Beiträge gesamt: 262

3. Sep 2004, 00:08
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #106619
Bewertung:
(5481 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Antwort.

Bringt aber leider noch kein Licht...
Weder bei "Öffnen" noch bei "Import" kann ich das DCS File anwählen...
Eine "Alle Files" Option gibbet nich, soll heissen ich bekomme das DCS oder die Files die noch dazugehören nicht angezeigt, dass ich es wenigstens mal versuchen könnte...bei "Alle Formate" ist eben auch nichts zu sehen...

Wenn ich das File einfach in PS droppe, kommt ne fehlermeldung " Konnte bla bla nicht öffnen, weil es nicht vom richtigen Typ ist..."

mfg
MOS


als Antwort auf: [#106613]

DCS Datei in Photoshop öffnen.

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18514

3. Sep 2004, 02:00
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #106626
Bewertung:
(5481 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

dann solltest du mal mit einem Texteditor in die Datei schauen.

Die sollte ungefähr so anfangen:


DCS1 5-teilig
%!PS-Adobe-3.0 EPSF-3.0
%%Creator: Adobe Photoshop Version 8.0x125
%%Title: u065.eps
%%CreationDate: 30.08.2004 15:07 Uhr
%%BoundingBox: 0 0 477 644
%%HiResBoundingBox: 0 0 477.36 643.92
%%SuppressDotGainCompensation
%%DocumentProcessColors: Cyan Magenta Yellow Black
%%CyanPlate: u065.C
%%MagentaPlate: u065.M
%%YellowPlate: u065.Y
%%BlackPlate: u065.K

Hier zuletzt die 4 Dateien der Farbauszüge.


oder DCS2 einteilig CMYK + Sonderfarbe HKS3

%!PS-Adobe-3.0 EPSF-3.0
%%Creator: Adobe Photoshop Version 8.0x125
%%Title: u065DCS2.eps
%%CreationDate: 03.09.2004 1:32 Uhr
%%BoundingBox: 0 0 477 644
%%HiResBoundingBox: 0 0 477.36 643.92
%%SuppressDotGainCompensation
%%DocumentProcessColors: Cyan Magenta Yellow Black
%%DocumentCustomColors: (HKS3)
%%CMYKCustomColor: 0.01 0.06 0.99 0.00 (HKS3)
%%PlateFile: (Cyan) EPS #3359716 1697041
%%PlateFile: (Magenta) EPS #5056757 1746578
%%PlateFile: (Yellow) EPS #6803335 2174957
%%PlateFile: (Black) EPS #8978292 1028625
%%PlateFile: (HKS3) EPS #10006917 114195
%ADO_ContainsXMP: MainFirst

In diesem Fall für die 5 Auszüge keine Verweise auf Dateien sondern Start und Ende in dieser Datei. Die unterschiedlichen Größen sind ein Indiz für JPEG-Komprimierung. Da die Motivabhängig ist, kommen unterschiedliche Dateigrößen für die verschiedenen Farben heraus.

Für ein binäres Bild säh der Bereich so aus:

%%PlateFile: (Cyan) EPS #4474243 5338528
%%PlateFile: (Magenta) EPS #9812771 5338528
%%PlateFile: (Yellow) EPS #15151299 5338528
%%PlateFile: (Black) EPS #20489827 5338528
%%PlateFile: (HKS3) EPS #25828355 5338528

alle fünfe (ca HöhexBreite in Pixeln)

Beim DCS (das S steht für Separation) liegen die Daten eben nicht in der normalen Form vor:
1. Pixel CyanWert, MagentaWert, GelbWert, SchwarzWert
2. Pixel CyanWert, MagentaWert, GelbWert, SchwarzWert
3. Pixel
...

sondern es sind in der Datei 4 oder mehr SW Bilder abgelegt:

1. Pixel CyanWert,
2. Pixel CyanWert,
3. Pixel CyanWert,
...
letztes Pixel Cyanwert,
1. Pixel MagentaWert,
1. Pixel MagentaWert,
1. Pixel MagentaWert,
...

Auf sowas muss ein öffnendes Programm natürlich gefasst sein, aber eigentlich steht es ja im Header der Datei.

An obigem Beispiel sieht man aber auch schön, warum das DCS Format mal so beliebt war. Man hat zum einen eine Art OPI durch das Mainfile (Die Date, beim 5 Teiligen DCS, die die Vorschau enthält und auf die Farbauszugsdateien verweist.), diese ist genau so (RGB), wie sie von den Layoutprogrammen benötigt wird und nur so groß wie nötig (72dpi). Zum anderen hat man bei der Ausgabe den Vorteil, das man nicht für einen Farbauszug, die ganze Datei durchackern muss, um jeden 4. Wert herauszufischen, sondern fragt einfach wo die Daten des betreffenden Auszugs auf der Platte oder in der Datei liegen, und jagt das ganze Richtung Drucker oder Belichter.

Bringt dich aber letztendlich nicht viel weiter.

Das vernünftigste wird sein, du lässt sie dir noch mal als TIFF, EPS oder PSD schicken.

Mich würde aber trotzdem noch interessieren, was da vorne in der Datei steht. Evtl. ist es ja nur ein Etikettenschwindel und es ist ganz was anderes, als das, was dich das Suffix glauben macht (ist es überhaupt das Suffix?).


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#106613]

DCS Datei in Photoshop öffnen.

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

3. Sep 2004, 09:05
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #106657
Bewertung:
(5481 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

vielleicht solltest Du noch erwähnen, dass es DCS2-Files als Einzeldatei und als Master+Kanäle gibt. Eine einzelne DCS-Datei beinhaltet dann die Vorschau zum Platzieren im Layout und alle einzelnen Kanäle. Eine Masterdatei hingegen beinhaltet nur die Vorschau und die Verweise auf die exterenen Kanal-Dateien, also bei einem 4C sind es dann insgesamt 5 Dateien.

@MOS:
Es kann also sein, dass Du nur die Master hast?

Etwas kompliziert, aber schließlich stammt das Format noch aus einer Zeit, da die Workflows langsam waren und die Daten vorsepariert wurden.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador
Interaktive Gestaltung Bobzin Grüder GbR
http://www.pixador.de
http://www.christophgrueder.de


als Antwort auf: [#106613]

DCS Datei in Photoshop öffnen.

MOS
Beiträge gesamt: 262

3. Sep 2004, 09:31
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #106669
Bewertung:
(5481 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wow, danke an Thomas Richard für soviel Infos :)

Also in dem Ordner liegen tatsächlich mehrere Dateien mit dem selben Namen. Eine Endung sehe ich nur bei der DCS Datei.
Die Datei im Texteditor zu öffnen werde ich mal versuchen, allerdings könnte es da Dateigrößenmäßig ein Problemchen geben (...trotz 1 Gig RAM).
Geht aber erst heute Abend...

CU und THX
MOS


als Antwort auf: [#106613]

DCS Datei in Photoshop öffnen.

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18514

3. Sep 2004, 12:52
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #106723
Bewertung:
(5481 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo MOS,

> Also in dem Ordner liegen tatsächlich mehrere Dateien mit dem selben
> Namen. Eine Endung sehe ich nur bei der DCS Datei.

Was man Endungen unter Windows sieht und die Dateien tatsächlich haben, ist ja nicht zwangsläufig ein und das selbe.
Aber irgendwie müssen sich die ja unterscheiden...
Was auch sein kann, ist das zu lkange Macnamen über den Weg der CD einen Teil ihres Namens verloren haben. Das ist bei mehrteiligen DCSen ziemlich übel, da ja in der Hauptdatei drin steht, wie die Farbauszüge zu heissen haben. Das kann man evtl nach einem Blick in den Header händisch wieder geradebiegen.

> Die Datei im Texteditor zu öffnen werde ich mal versuchen,
> allerdings könnte es da Dateigrößenmäßig ein Problemchen geben
> (...trotz 1 Gig RAM).

Na,na,na...
Das schafft hier ein 6 Jahre alter Mac aber locker... Da werden doch die PC Boliden, die ja per se schon mal den doppelten Takt besitzen nur drüber lächeln, oder?

@ Christoph:

Ich dachte das wäre klar geworden, aber im Nachhinein: Stimmt. Danke für die Ergänzung.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#106613]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
04.09.2020 - 05.03.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 04. Sept. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 05. März 2021, 12.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte. Mit dem Abschluss «Publisher Professional – Profil «Multimedia» verliehen durch die Digicomp Academy AG, bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-professional-profil-multimedia

Veranstaltungen
02.10.2020 - 11.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 02. Okt. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 11. Dez. 2020, 15.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen. Mit dem Abschluss «Publisher Basic» verliehen durch die Digicomp Academy AG, bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-basic

Neuste Foreneinträge


Pfad aus Zwischenablage für neues Bild ( rahmen )

Colormanagement bei Ausgabe von platzierten und profilierten cmyk-PDFs in 2020

Dropdown Farbmenu

Ja ich finde Adobe Anwendungen spitze, aber ...

Aufzählung mit hängendem Einzug in QX20?

wie langen Text auf viele Seiten einfügen - erledigt

Indesign Textrahmen mit frei definiertem Rahmen, Abstand zum Rahmen und vertikalem Keil erstellen

Indesign Fußnoten/Endnoten bei Buchfunktion

Problem mit der Verknüpfung von InDesign mit Excel

Automatische Farbmengenberechnung
medienjobs