[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) DNS auflösung im Lokalen Netz

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

DNS auflösung im Lokalen Netz

andrew
Beiträge gesamt: 103

11. Dez 2007, 15:15
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(2627 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

mein Mac (iMac Intel) befindet sich in einem gemischten Netzwerk (DHCP),
in dem Selben Netz befindet sich auch ein Webserver (Linux),
diesen kann ich aber nur per IP-Adresse Aufrufen, obwohl er im DNS-Server eingetragen ist kann bei mir kein Browser den Namen in die IP-Adresse Auflösen (bei allen Dosen im Netz klappt das, der DNS-Server in den Netzwerkeinstellungen ist identisch)

Offenbar übergeht mein Mac den DNS-Server und sucht direkt im Internet nach, schätze ich mal ...?

Was kann ich tun?

... oder kann ich meinem MAc explicid für eine IP-Adresse die Namensauflösung beibringen?

das Problem lag sowohl unter 10.4... als auch jetzt unter 10.5.1 vor

wär schön wenn mir da jemand helfen könnte.

Andreas
X

DNS auflösung im Lokalen Netz

robinson
Beiträge gesamt: 786

11. Dez 2007, 18:44
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #326723
Bewertung:
(2594 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Welchen DNS-Server-Adresse erhälst du denn vom DHCP-Server? Du kannst natürlich den lokalen DNS-Server auch manuell in deine Netzwerk-Konfiguration eintragen.


als Antwort auf: [#326676]

DNS auflösung im Lokalen Netz

andrew
Beiträge gesamt: 103

12. Dez 2007, 08:10
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #326774
Bewertung:
(2569 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich erhalte vom DHCP-Server den vorgesehen DNS-Server (der bei uns der selbe ist) automatisch, aber auch wenn ich den DNS-Server von Hand eintrage klappts nicht, wenn gar kein DNS-Server angegeben ist, kann er die externen Namen trotzdem auflösen, das müsste doch heißen, dass er irgendeinen DNS-Server bemüht, oder?


als Antwort auf: [#326723]

DNS auflösung im Lokalen Netz

robinson
Beiträge gesamt: 786

14. Dez 2007, 03:14
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #327174
Bewertung:
(2536 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Irgend etwas scheint aber trotzdem nicht zu stimmen mit deinem DNS-Server, bzw. was der DHCP-Server den Macs liefert. Kannst du weder den Hostnamen noch den FQDN auflösen?
Natürlich könntest du Host-Einträge in Netinfo (10.4) machen (wie das bei Leopard 10.5 geht, weiss ich leider nicht); ist aber wohl nicht der Sinn der Sache, wenn man einen internen DNS-Server betreibt. Evtl. stimmen die «Suchdomänen» nicht.
Sonst müsstest du halt noch mehr Infos liefern, wie welcher Computer konfiguriert ist und was auf welchen Computern geht, bzw. nicht geht.


als Antwort auf: [#326774]

DNS auflösung im Lokalen Netz

andrew
Beiträge gesamt: 103

14. Dez 2007, 11:24
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #327240
Bewertung:
(2502 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
den Webserver im lokalen Netz kann ich nur über IP-Adressen erreichen, das heißt im browser – komisch ist, dass er im finder als server mit korrektem Namen auftaucht ...

der DNS eintrag auf dem Server ist korrekt, die dosen lösen den auch auf

ich hab den Eindruck, dass mein browser den Internen DNS-Server einfach übergeht, warum weiß ich nicht.

Im leopard wird der DNS-Server, der vom DHCP-Server geschickt wird auch automatisch (ausgegraut) in den Netzwerk-Systemeinstellungen angezeigt, ebenso die Suchdomänen, daran kann ich jetzt auch sicher erkennen, dass DHCP mir den DNS-Server liefert (im Tiger musste ich ja einfach darauf vertrauen bzw. sicherheitshalber selber von Hand eintragen)

mein rechner ist wie folgt konfiguriert:

2.16 GHz Intel Core 2 Duo, mit 2.5 GB Speicher. Im Internet geht quasi alles (DNS-mäßig) und wie beschrieben geht das im lokalen Netz nicht.

welche infos kann ich noch geben?


als Antwort auf: [#327174]

DNS auflösung im Lokalen Netz

robinson
Beiträge gesamt: 786

14. Dez 2007, 11:31
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #327243
Bewertung:
(2498 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ andrew ] den Webserver im lokalen Netz kann ich nur über IP-Adressen erreichen, das heißt im browser – komisch ist, dass er im finder als server mit korrektem Namen auftaucht ...


Was bedeutet das? Welche Dienste laufen denn noch darauf? Denn ein Webserver kann normalerweise nicht vom Finder angesprochen werden? Ist das evtl. der NetBIOS-Name? (läuft Samba noch darauf?) Dann könnte es natürlich sein, dass die Windows-Rechner den Namen nicht über DNS sondern eben über WINS auflösen können.


als Antwort auf: [#327240]
X