[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Digital Publishing Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

breulerrr
Beiträge gesamt:

14. Nov 2012, 10:02
Beitrag # 1 von 23
Bewertung:
(5406 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen.

Ich habe eigentlich nur eine banale Frage.
Gibt es in der Darstellung von Publikationen unterschiede zwischen iPad2 und 3?

Ein Kunde hat nur sehr wage beschrieben das angeblich bei seiner Publikation auf dem iPad3 "Darstellungsfehler" sind.

Leider habe ich kein iPad3 um dies zu überprüfen.

Bin wie immer über jede Idee sehr Dankbar.

Grüße
X

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

breulerrr
Beiträge gesamt:

14. Nov 2012, 11:07
Beitrag # 2 von 23
Beitrag ID: #504144
Bewertung:
(5373 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
In seiner Mail beschrieb der Kunde das Schriften auspixeln würden. Wie kann das sein?


als Antwort auf: [#504136]

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4659

14. Nov 2012, 11:37
Beitrag # 3 von 23
Beitrag ID: #504151
Bewertung:
(5359 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich nehme an, wir reden hier von der DPS?
Antwort auf: Gibt es in der Darstellung von Publikationen unterschiede zwischen iPad2 und 3?


Oh ja!

Die Ursache kann versch. Gründe haben:

1. Du hast beim Folio nicht PDF gewählt
2. Du baust für einen älteren Viewer als v23
3. Du hast für Durchlaufbare Rahmen und MSOs nicht von Raster auf Vektor umgestellt.

Wenn Texte gerastert oder Bilder herunter gerechnet werden, passiert das ab v23 mit 108 ppi. Schaltflächen (mit und ohne Text) werden interessanter Weise nach wie vor mit 72 ppi gerastert.

Adobes Idee mit den HD und SD-Ordnern greift – zumindest bei mir – in den meisten Fällen nicht.
Ich baue daher – nach wie vor – die Rendition bei Kiosk Apps, denn da wird dann auf dem iPad 3 mit 216 bzw. 144 ppi gerastert und das sieht gut aus. Ansonsten da wo es geht, Schrift als Vektor erhalten.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#504144]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 14. Nov 2012, 11:40 geändert)

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

max.wien
Beiträge gesamt: 67

14. Nov 2012, 12:18
Beitrag # 4 von 23
Beitrag ID: #504155
Bewertung:
(5327 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kai,
zu deinem punkt drei:
Wo kann ich von Raster auf Vektor umstellen?

Danke

LG Markus
max.wien


CS3-CS6 Mac, iMac, Macbook pro, iPad


als Antwort auf: [#504151]

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4659

14. Nov 2012, 12:29
Beitrag # 5 von 23
Beitrag ID: #504157
Bewertung:
(5314 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ab v23 findest du im Folio Overlay ganz unten bei Druchlaufbaren Rahmen und Slideshows ein neues Popup-Menü. Vorher darauf achten, dass beim Folio > PDF gewählt ist.

Schaltflächen werden leider nach wie vor gerastert.

Das nachträgliche Umstellen eines Folios von v22 auf v23 funktioniert übrigens in den meisten Fällen nicht. Daher besser das gesamte Folio noch einmal erstellen.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#504155]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 14. Nov 2012, 12:30 geändert)

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

breulerrr
Beiträge gesamt:

14. Nov 2012, 12:44
Beitrag # 6 von 23
Beitrag ID: #504159
Bewertung:
(5294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
vielen dank fürdeine hilfe :)


als Antwort auf: [#504157]

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

max.wien
Beiträge gesamt: 67

14. Nov 2012, 14:23
Beitrag # 7 von 23
Beitrag ID: #504169
Bewertung:
(5254 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank!

Gruß aus Wien

Markus
max.wien


CS3-CS6 Mac, iMac, Macbook pro, iPad


als Antwort auf: [#504157]

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

breulerrr
Beiträge gesamt:

14. Dez 2012, 09:54
Beitrag # 8 von 23
Beitrag ID: #505608
Bewertung:
(5006 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
soooo nach langer pause am projekt sitz ich wieder dran und soweit funktioniert alles bis auf dasdie schaltflächen eben pixeln. die einzige möglichkeit sie auf vektor umzustellen ist bei mirim reiter: Diashow drin.

das folio ist auf v23 und pdf eingestellt aber ich habindenfolio overlays die reiter nicht drinnen stehen bzw die von Kai Rübsamen beschriebenen Pop Ups.

weiss wer wo ich den fehler mache? =/


als Antwort auf: [#504169]

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

breulerrr
Beiträge gesamt:

18. Dez 2012, 12:55
Beitrag # 9 von 23
Beitrag ID: #505821
Bewertung:
(4918 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
weiss keiner eine lößung?

die bisher einzige die ich gefunden habe ist wenn ich die artikelt bzw das folio in 2048x1536 anlege... dann funktionierts. Aber dazu müsste ich theoretisch ja 2 folios bauen und die veröffentlichen was ja wieder ein zusätzlicher arbeitsaufwand ist.

da muss es doch eine andere lößung geben?


als Antwort auf: [#505608]

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4659

18. Dez 2012, 16:34
Beitrag # 10 von 23
Beitrag ID: #505853
Bewertung:
(4890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
wie ich dir breits oben geschrieben habe, werden Schaltflächen generell gerastert. Im Fall von einem 1024x768 Folio mit 72 ppi. > Siehst du dir so ein Folio auf dem iPad 3 an, wirken Schaltflächen pixlig.

Lösung:
1. Eine Rendition bauen, dann werden die Schaltflächen mit 144 ppi gerastert.
2. Falls sich der Zustand beim Schließen der Schaltflächen nicht ändern muss kannst du einen leeren Rahmen über das Schaltflächensymbol legen und diesen zur Schaltfläche machen. In dem Fall bleibt Vektor > Vektor, da keine Funktion.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#505821]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 18. Dez 2012, 16:38 geändert)

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

nadine_v
Beiträge gesamt: 55

18. Dez 2012, 17:32
Beitrag # 11 von 23
Beitrag ID: #505858
Bewertung:
(4862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

hierzu hätte ich auch noch eine Frage. Wenn man das Folio gleich von Anfang an in 2048 x 1536 Pixeln anlegt, kann dasselbe Folio dann auf dem iPad 2 auch angezeigt werden? Also skaliert es sich automatisch herunter auf 1024 x 768? Denn dann wäre es ja am sinnvollsten, wenn man immer gleich in der höchsten Auflösung (2048 x 1536 Pixeln) arbeitet, oder?

Danke schon mal!

Grüße,
Nadine


als Antwort auf: [#505853]

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4659

18. Dez 2012, 21:01
Beitrag # 12 von 23
Beitrag ID: #505872
Bewertung:
(4837 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ nadine_v ] Wenn man das Folio gleich von Anfang an in 2048 x 1536 Pixeln anlegt, kann dasselbe Folio dann auf dem iPad 2 auch angezeigt werden? Also skaliert es sich automatisch herunter auf 1024 x 768?


Ich habe es so verstanden:

1024 x 768 bei 108 ppi bzw. 2048 x 1536 bei 108 ppi macht im Ergebnis
9,7" Bildschirmgröße bei 108 ppi bzw. 9,7" Bildschirmgröße bei 216 ppi

Unterschieden wird ja nicht zwischen iPad 2 und 3, sondern zwischen iPade 1+2 und 3. Würde man ein Folio mit 216 ppi aufs iPad 1 schicken, stürzt es wahrscheinlich ab. Würde man das gleiche Folio auf dem iPad 2 anzeigen, sind die 216 ppi kein Gewinn, da das iPad 2 nur 132 ppi kann.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#505858]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 18. Dez 2012, 21:11 geändert)

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

nadine_v
Beiträge gesamt: 55

19. Dez 2012, 16:28
Beitrag # 13 von 23
Beitrag ID: #505921
Bewertung:
(4790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort!

Aber so ganz verstanden hab ich das jetzt noch nicht. Denn wenn ich das Folio im pdf-Format anlege, ist es doch prinzipiell egal, ob das InDesign-Dokument 2048 x 1536 oder 1024 x 768 Pixel misst, da ich ja Vektoren habe, oder? Abgesehen natürlich von den Buttons, welche immer gerastert werden. In diesem Falle würden doch also nur die Buttons entweder mit höherer oder niedrigerer Auflösung exportiert, ergo wäre es doch besser von vornherein mit einem Dokument von 2048 x 1536 Pixeln zu arbeiten, da dann die Buttons sowohl auf iPad 1/2, also auch auf dem 3er scharf wären, oder? Oder stürzt das iPad 1 dann vermutlich dennoch ab?

Sorry, wenn ich mich gerade etwas blöd anstelle bzw. einfach nur auf dem Schlauch steh!

Grüße,
Nadine


als Antwort auf: [#505872]

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4659

19. Dez 2012, 19:23
Beitrag # 14 von 23
Beitrag ID: #505931
Bewertung:
(4762 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ nadine_v ] Denn wenn ich das Folio im pdf-Format anlege, ist es doch prinzipiell egal, ob das InDesign-Dokument 2048 x 1536 oder 1024 x 768 Pixel misst, da ich ja Vektoren habe, oder?


Wenn du davon ausgehst, dass dein Folio kein einziges Bild beinhaltet ;-)

Nochmal in Kurzform: iPad 1,2,3,4 haben eine Bildschirmgröße von 9,7 Zoll. Während iPad 1+2 132 ppi darstellen können, sind es bei 3+4 264 ppi. Versorgst du iPad 1+2 mit höher aufgelösten Daten, besteht die Gefahr, dass die Teile abstürzen.

Über die DPS-Hilfe wirst du versch. best practices, Anleitungen, evtl. Videos zum Thema Folio Rendition oder Artikel Rendition finden. Die Folio Rendition geht davon aus, dass zwei Folios erstellt werden. Bei der Artikel-Rendition gibt es neu seit v23 die SD- + HD-Ordner. In dem Zusammenhang auch interessant sind diverse Beiträge im amerikanischen DPS-Forum von Adobe!

Und: Ein Folio in 2048 x 1536 wird genau wie ein 1024 x 768 mit 108 (72) ppi exportiert. Wenn ich nicht vorher gegensteure, hat ein Bild mit der ersten Variante 216 ppi auf dem Gerät und meine Retina-Variante ist 3-4 x so groß wie die normale Variante. Lade dir mal für iPad 2 und iPad 3 die tafelfreunde App von WMF. Hier ist die Rendition gerade mal 15 MB größer, weil wir die Bilder vorher generell auf 150 ppi heruntergerechnet haben.

Anbei noch ein Screen vom Retina. Links haben die Buttons keine Funktion, bleiben also Vektor. Rechts die gerasterte Variante mit 144 ppi. Man sieht sicherlich den Unterschied (zumindest auf dem iPad), stört aber nicht wirklich, bzw. mehr geht wohl nicht. > Warum Buttons nicht auch mit 216 ppi ausgegeben werden, weis ich nicht.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#505921]
Anhang:
Vergleich.PNG (159 KB)

Darstellungsunterschiede iPad2 /ipad3

arachnias
Beiträge gesamt: 606

19. Dez 2012, 20:08
Beitrag # 15 von 23
Beitrag ID: #505932
Bewertung:
(4743 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo alle zusammen,

ich klink mich nunmal mit ein :-)

Die Magazine meines Kunden erstelle ich von Haus aus nur im Format 2048 x 1536.
Dieses nehme ich für BEIDE Ausgaben her, also iPad2 und iPad 3 Auflösung.
Enthalten sind im Durchschnitt 25 Seiten, Viele Fotos und zwischen 3 und 6 Videos.
Es wurden bisher rund 5 Ausgaben so erstellt.
Es hab keinerlei Beschwerden oder Probleme bezüglich Abstürze.

Wir und der Kunde testet auf iPad 2 und ipad3.
Also nicht auf dem iPad 1.
Zumindest von Leser-Seite gab es aber auch dazu keine Beschwerden.

Auf dem gleichen Weg haben wir einige Messe-Präsentationen erstellt.
Ebenso EIN Dokument für BEIDE Auflösungen.
Hier gab es teilweise 50 Seiten (nur Querformat) extrem viele Filme, Slideshows, Fotos usw. usw. Also recht fette Brocken.

Auch hier leider kein Test auf iPad 1 - aber keine Probleme auf iPad2 und iPad3.

Das von meiner Seite... hier gehen wir bisher erfolgreiche den "faulen" Weg.

Ciao
Oli


als Antwort auf: [#505921]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Index-Probleme

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

Musterseite in anderes Layout ziehen

Wo kann ich iColorDisplay 3.8.5.3 für OSX downloaden?

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug
medienjobs