News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Dateigröße bei JPG optimieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Dateigröße bei JPG optimieren

deralex
Beiträge gesamt: 32

15. Feb 2008, 09:32
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(20135 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Wenn ich in PS über "für Web speichern" eine Datei abspeichere, hat diese ca. 6 kB Dateigröße. Wenn ich die gleiche Datei (sRGB, 72 DPI, gleiche Bildgröße) über "speichern unter" abspeichere, hat sie ca. 60 kB. Anscheinend wird hier noch irgendwelcher "Müll" mit in die Datei gepackt.

Wie kann ich nun eine möglichst kleine Dateigröße erreichen, wenn ich mehr als 72 DPI möchte und somit "für Web speichern" nicht verwenden kann?

Danke!

Alex
X

Dateigröße bei JPG optimieren

describe
Beiträge gesamt: 164

15. Feb 2008, 10:59
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #337100
Bewertung:
(20096 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bei "speichern unter ...." wirst du wahrscheinlich das Vorschaubild mitspeichern. Darum ist die Datei grösser.


als Antwort auf: [#337076]

Dateigröße bei JPG optimieren

deralex
Beiträge gesamt: 32

15. Feb 2008, 11:08
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #337104
Bewertung:
(20094 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sowas hab ich auch schon vermutet. Gibt's da einen Trick, um Dateien zu bereinigen? Oder ein Zusatztool?


als Antwort auf: [#337100]

Dateigröße bei JPG optimieren

Bernhard Katein
Beiträge gesamt: 371

15. Feb 2008, 11:24
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #337110
Bewertung:
(20086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo deralex,

meines Wissens ist es nicht so sehr das Vorschaubild, sondern auch die teils umfangreichen EXIF-Daten, die beim "Speichern für Web" abgeschnitten werden. Je kleiner das Bild, umso größer (anteilsmäßig) natürlich der unerwünschte Anhang.

Leider hab ich auch keine Literatur gefunden, wie die Exifs anderweitig beseitigt werden können. Eine Krücke wäre vielleicht, die Auflösung temporär auf 72 ppi und später wieder auf Original zu setzen.

Gruß
Bernhard
-


als Antwort auf: [#337104]

Dateigröße bei JPG optimieren

deralex
Beiträge gesamt: 32

15. Feb 2008, 12:23
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #337124
Bewertung:
(20064 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
DIE LÖSUNG:

Es gibt ein nettes Tool, namens SmallImage. Damit lassen sich sämtliche Überflüssigkeiten wie ICC-Profile, EXIF-Daten usw. rauslöschen. Nach der Bereinigung ist eine Datei, die über "speichern unter" gesichert wurde, gleich klein wie eine über "für Web speichern" gesicherte Datei. SmallImage gibt's hier:

http://www.iconus.ch/fabien/smallimage2/


als Antwort auf: [#337110]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 15. Feb 2008, 15:45 geändert)

Dateigröße bei JPG optimieren

mpeter
  
Beiträge gesamt: 4566

15. Feb 2008, 12:28
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #337127
Bewertung:
(20063 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
»Überflüssigkeiten wie ICC-Profile«

... diese Aussage finde ich jetzt doch etwas gewagt.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#337124]

Dateigröße bei JPG optimieren

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18030

15. Feb 2008, 16:55
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #337177
Bewertung:
(20040 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Small Image erlaubt es ja, die Metadateien einzeln zu entfernen, hier mal die Ergebnisse im einzelnen:
Bild offen 126,2KB

fWS, 100%JPEG mit Profil (sRGB) 16.502 Bytes
Sichern unter: mit Profil Stufe 12, Baseline: 72KB

Jetzt habe ich in der folgenden Reihenfolge immer mehr Häkchen in SmallImage2 gesetzt, dahinter die resultierenden Größen. Unverändert/unbenutzt blieben 'Recompress' und 'Scaling':

1. Remove Icon 36KB
2. +Remove Comments 36KB
3.   +Remove EXIF 32KB
4.     +Remove IPTC 19.754Bytes
5.       +Remove Others 19.754Bytes
6.         +Remove ICC 19.754Bytes

Erstaunlich ist, dass die Nummer 5 aufs Byte die gleiche Größe aufweist wie Version 6 aber beim Öffnen der beiden Bilder in PS einmal das Profil noch erkannt wird, im anderen Fall nicht mehr.
Das lässt drauf schliessen, dass das Profil nicht als Datei sondern als EXIF Tag 'ColorSpace' erkannt wird.
Zitat ColorSpace
The color space information tag (ColorSpace) is always recorded as the color space specifier.
Normally sRGB (=1) is used to define the color space based on the PC monitor conditions and environment. If a
color space other than sRGB is used, Uncalibrated (=FFFF.H) is set. Image data recorded as Uncalibrated can be
treated as sRGB when it is converted to Flashpix. On sRGB see Annex E.
Tag = 40961 (A001.H)
Type = SHORT
Count = 1
1 = sRGB
FFFF.H = Uncalibrated
Other = reserved

(Quelle: EXIF 2.2 Specs von http://www.exif.org/specifications.html)

Inzwischen wird, AFAIR von adobe Norm abweichend auch der Wert '2 für Adobe RGB verwandt, aber grundsätzlich schon mal clever, dass das Tool das Colorspace EXIF Tag nicht löscht, wenn die EXIFs raus sollen, das Profil aber nicht.

Das ganze mit ausgefalleneren Profilen gegenzuchecken, hab ich aber gerade keinen Bock ;-)

Also gerade im Fall der Dateneinsparung das Profil auszulassen, erweist sich somit mal wieder als _nicht_ sinnvoll. Gerade in Zeiten wo die Firefox3 Betas Safari in Sachen verbindlicher Darstellung den Rang ablaufen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#337127]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 15. Feb 2008, 16:58 geändert)
Hier Klicken X

Aktuell

Farbmanagement
Teaserbild

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.04.2019

PDF-Preflight, PDF-Editierung und Automatische Korrektur von PDF-Dateien

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 25. Apr. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen kostenlosen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2018 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2018
Veranstaltungen
26.04.2019

Äh, der Kunde hat leider kein InDesign… Aber Office!

HUSS-MEDIEN GmbH
Freitag, 26. Apr. 2019, 17.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Willkommen zur ersten IDUGB im Jahr 2019. Und gemäß Heikes Ansatz, dass die IDUG „mehr als InDesign“ ist, schauen wir dieses Mal ein wenig über den Tellerrand. Okay, auch wenn wir gern über Office lächeln: Es muss jetzt mal sein Egal was man von Office hält, als InDesign-Anwender*in kommt man immer wieder in Kontakt zu Word, Excel und PowerPoint. Es fängt bei Texten und Tabellen an, die in InDesign verarbeitet werden wollen, bis hin zu PowerPoint-Vorlagen im Corporate Design, die Kunden bestellen. Teil 1: Was kann Office alles, was können wir eventuell nutzen? Keine Angst: Ihr müsste jetzt nicht zum Office-Crack werden. Dann dafür gibt es ja Leute, wie Stephan! Er wird euch helfen, zeigt euch im ersten Teil des Abends maßgeblich, was Office so alles kann, was aber auch nicht. Es geht um ganz klassische Frage von InDesigner*innen – gibt es Grundlinienraster, Schnittmasken oder Sonderfarben? Daneben gib es aber auch Grundlegendes, z.B. wie man überhaupt mit der Arbeit in Office loslegt, wo man wichtige Einstellungen findet und wie dieses Office überhaupt so tickt. Wenn Ihr also mal Dokumentenvorlagen für Kunden gestaltet, kennt ihr schon die Möglichkeiten und könntet schon während der Gestaltungsphase auf die Besonderheiten eingehen. Aber Keine Angst, es gibt immer noch genug für uns in InDesign zu tun!

Vollständige Informationen und Anmeldung via https://idug-berlin.de/idugb44/

Ja

Organisator: InDesign User Group Berlin

Kontaktinformation: InDesign User Group Berlin, E-Mailmail AT idug-berlin DOT de

https://idug-berlin.de