[GastForen Programmierung/Entwicklung AppleScript Daten Unix/Linux konform umbenennen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

7. Jan 2004, 18:07
Beitrag # 1 von 23
Bewertung:
(5513 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,
kann man per AppleScript Apple Daten mit Sonderzeichen und Leerzeichen autmatisiert auf Unix/Linux Standart umbenennen.
D.h. die Sonderzeichen wie ä in ae bzw. Leerfeld in _Strich?!
Noch Mac OS 9 im März OSX


Gruß
RaBa

PS:
Es sind Kundendaten und habe keinen Einfluß auf die Erstellung der Daten
X

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5816

7. Jan 2004, 21:21
Beitrag # 2 von 23
Beitrag ID: #418536
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo RaBa,

welcome aboard! :-)

Ich nehme an, dass Du die Namen von Dateien (und eventuell Ordnern) säubern willst. Ja, das geht mit AppleScript. Ich habe vor einigen Jahren ein Droplet entwickelt, welches genau diese Aufgabe ausführt.

Allerdings geht es etwas zu radikal zur Sache: Ein Sonderzeichen wie "ä" wird brutal zu "a" konvertiert. Deshalb muss ich mein Script zuerst an Deine Anforderungen anpassen. Inzwischen: würdest Du mir bitte mit einer privaten Nachricht Deine E-mail-Adresse übermitteln?

Hans Haesler <[email protected]>


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

8. Jan 2004, 08:48
Beitrag # 3 von 23
Beitrag ID: #418537
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,
danke für den Willkommensgruß, habe hier noch nicht viel gelesen, aber was ich gelesen habe war sehr hilfreich!

Werde mich jetzt mehr um die Macschiene kümmern, da OSX viele Probleme im Zusammenspiel mit anderen Betriebssysteme ausräumen soll!

Genau, ich habe Daten von Kunden, deren Namen nicht Unix/Linux-Konform sind, sorry hatte es besser ausdrucken können!

Gruß
RaBa


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5816

8. Jan 2004, 13:21
Beitrag # 4 von 23
Beitrag ID: #418538
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo RaBa,

bitte sehr. Das Droplet ist unterwegs. Ich habe die Dialoge auf Deutsch übersetzt und eingebaut, dass die Buchstaben "ä ö ü Ä Ö Ü" in "ae oe ue Ae Oe Ue" umgewandelt werden.

Weil dadurch ein Dateiname eventuell die Limite von 31 Buchstaben übertreten könnte, sorgt ein Test dafür, dass überzählige Zeichen abgeschnitten werden.

Andere Akzentbuchstaben (wie "&eacute;") werden durch ein ähnliches Zeichen ersetzt. Sämtliche Satzzeichen (Ausnahme: Punkt) werden in Underscores (= "_") verwandelt. Falls dadurch mehr als ein "_" entsteht, werden solche Folgen auf ein Zeichen reduziert.

Die vorliegende Version funktioniert nur unter Mac OS 9.x. Ich werde aber nächstens versuchen, das Droplet auch unter Mac OS X zum Laufen zu bringen. Dazu muss ich eigentlich "nur" die Befehle für "RegEx Commands" an die Syntax der "Satimage OSAX" anpassen und das Script unter Mac OS X sichern.

Hans Haesler <[email protected]>


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

8. Jan 2004, 16:24
Beitrag # 5 von 23
Beitrag ID: #418539
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,
danke, habe es gleich ausprobiert :D
und es läuft sehr schnell und gut (unter OS 9)
Werde morgen noch mal weitere Test machen.
:idea:

Danke nochmal, hast einen "Stein im Brett" im hohen Norden!

Gruß
Ralf


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

9. Jan 2004, 10:27
Beitrag # 6 von 23
Beitrag ID: #418540
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
:idea:  :idea:
Hallo Hans und liebes Forum,
allso das Script von Hans ist klasse, wir habe es jetzt mit allen Möglichkeiten die uns eingefallen ist ausprobiert, kopiert usw.
es arbeitet schnell und super gut, (unter OS 9.xx)  :D
Kleiner Nachteil, es müssen alle Daten angefast werden, d.h. wir können nicht einfach einen Kundenordner rüber schieben und alle Unterordner und Dateien wurden geändert.
Ist eine solche 100% Lösung auch möglich?!?!

Wir habe uns entschieden Applescipt auf unsere Wunschliste für Schulungen zu schreiben, wenn Geld da ist, werden zwei Mitarbeiter sich freuen was neues zu lernen. (und ich  :? )

Noch mal vielen Dank an Hans und sein AppleScript!

RaBa


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5816

9. Jan 2004, 11:51
Beitrag # 7 von 23
Beitrag ID: #418541
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo RaBA,

bitte sehr. Für die erste Version (04) habe ich nur rasch ein existierendes Script umgeschrieben, damit es die deutschen Umlaute zerlegt. Ich habe dieses Script damals entwickelt, damit ich bei einer grossen Sammlung von Dateien (Logos usw.), schrittweise die Namen säubern konnte. Es reichte also völlig aus, dass nur der erste Level behandelt wurde.

Jetzt ist eine zweite Version bereit. Neu wird der Inhalt eines Ordners (oder auch mehrere gleichzeitig) behandelt. Aber wieder nur einen Level tief. Für eine total rekursive Lösung, welche auch Unterordner von Unterordnern von Unterordnern usw. öffnet, brauche ich etwas mehr Zeit. Aber es kommt schon &#133;

Weitere Verbesserungen in der aktuellen Version 05: "ß" wird zu "ss", "%" wird zu "pc", "&#137;" wird zu "pm". Und auch die Ligaturen "&aelig; &AElig; &#140; &#156;" werden in zwei Zeichen zerlegt.

Ich habe versucht, die Ausführung zu beschleunigen, indem der Name nur ausgewechselt wird, wenn der neue Name anders ist als der alte. Aber es gibt keinen Gewinn. Nicht einmal wenn eine grosse Anzahl von Dateien schon korrekt benannt sind.

Hans Haesler <[email protected]>


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

9. Jan 2004, 12:18
Beitrag # 8 von 23
Beitrag ID: #418542
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,
ich bin schon von der ersten Version begeistert,
es ist eine tolle Vereinfachung, wenn jetzt auch die Ordner erster Ordnung  und deren Dateien umbenannt werden ist es fast schon gut, denn ich habe viele Kundendaten die eben nur ein Unterordner (erster Ordnung für Text, Bild, Logo, usw. ) haben.

Ich werde die Version 2 am Montag mit meinen Daten testen,
wünsche Dir und allen Mitlesern ein schönes, rühiges und "sonniges" Wochenende und noch einmal einen "superdank" :)
für Deine Hilfe!

Gruß
aus dem nassen Norden

RaBa


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5816

11. Jan 2004, 21:54
Beitrag # 9 von 23
Beitrag ID: #418543
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo RaBa,

es ist geschafft! Nun habe ich ein Droplet, welches auch Unterordner und Unterordner von Unterordnern und Unterordner von Unterordnern von Unterordnern und &#133; :-)

Leider ist das (kommentierte) Script zu umfangreich, als dass ich es hier zu veröffentlichen wage. Aber ich habe ein neues Thema eröffnet ( http://www.page-online.de/page/forum/viewthread/2111 ), in welchem das Schema erklärt wird.

Wer sich dann immer noch dafür interessiert, kann bei mir das ebenfalls kommentierte Namen-Säuberungs-Droplet verlangen.

Hans Haesler <[email protected]>


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

12. Jan 2004, 11:41
Beitrag # 10 von 23
Beitrag ID: #418544
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,
habe eben verschiedene Kundenordner, mit vielen Unterordern und ein Chaos an Dateinamen abarbeiten lassen, es geht sehr schnell, jeder Ordern wird geöffnet, wir konnten beobachten wie die Namen verändert wurden, es ist einfach klasse, meine Mitarbeiter und ich sind sehr beeindruckt. (über 300 MB in ca. 3 Min)
:D
(Alles unter OS 9.xx)

Wir werden uns jetzt mehr mit den Apple Script befassen, um zu erfahren was wir noch verbessern können. Auf meiner Wunschliste für das Jahr 2004 steht jetzt auch ein kleiner Mac für mich mit drauf!

Hans ich danke Dir für das tolle Script, es ist eine sehr guten Arbeitserleichterung, es gibt uns mehr Sicherheit im Umgang mit Kundendaten!

Ich trau mich kaum noch zu fragen, :oops: 
aber bitte melde Dich, wenn Du ein unter OS 10.3 lauffähigen Script geschrieben haben solltest. Wir werden diese Jahr (ab April) unsere Macs auf OS X umstellen?! :oops:

Gruß und jetzt ist es kein "Stein" mehr sondern ein ganzer "Steinbruch" :D

RaBa


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5816

12. Jan 2004, 13:03
Beitrag # 11 von 23
Beitrag ID: #418545
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo RaBa,
Zitat Hans ich danke Dir für das tolle Script, es ist eine sehr guten Arbeitserleichterung, es gibt uns mehr Sicherheit im Umgang mit Kundendaten!

Bitte sehr. Und es ist auch höchste Zeit, dass ich sage: "Achtung: Einsatz nur auf eigene Gefahr!" ;-)
Zitat Ich trau mich kaum noch zu fragen, aber bitte melde Dich, wenn Du ein unter OS 10.3 lauffähigen Script geschrieben haben solltest. Wir werden diese Jahr (ab April) unsere Macs auf OS X umstellen?!

Ja, ich werde mich melden. Ich kann aber noch keine Angabe machen, auf welchen Termin das Script bereit sein wird.

Übrigens: die Entwicklung eines Scripts in mehreren Schritten (wie beim vorliegenden) führt viel rascher zum Ziel. Erste Priorität muss immer sein, dass ein Script läuft. Wenn man aber die Anforderungen für die erste Version viel zu hoch ansetzt, dann kann es geschehen, dass man entmutigt aufgibt.

Hans Haesler <[email protected]>


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5816

20. Jan 2004, 22:19
Beitrag # 12 von 23
Beitrag ID: #418546
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo RaBa,

es ist geschafft! Die OS-X-Version des Droplets zum Umbenennen von Dateien funktioniert.

Wie vorher schon angedeutet, musste ich die Syntax der drei RegEx-Befehle (z.B. zum Reduzieren von mehrfachen Underscores) an jene anpassen, welche für die "Satimage.osax" gilt. Die Scripting Addition "RegEx Commands" funktioniert unter Jaguar oder Panther nicht mehr (nicht einmal im Classic-Modus).

Statt &#133;
Code
set tmpName to REReplace tmpName pattern "_+" with "_" 

&#133; muss der Befehl nun lauten:
Code
set tmpName to change "_+" into "_" in tmpName with regexp 

Für eine zweite kleine Änderung habe ich mehr Zeit aufgewendet. Das anwenderfreundliche Öffnen der Ordner (damit man mitverfolgen kann, was geschieht) funktionierte tadellos. Aber der Befehl zum Schliessen wurde nicht akzeptiert. Ich probierte Verschiedenes aus, kopierte einige Zeilen in ein neues Dokument. Nichts half.

Schliesslich hatte ich einen Geistesblitz &#150; kommt zum Glück noch ab und zu vor ;-) &#150; und öffnete eines der vorinstallierten Folder-Action-Scripts. Und fand die korrekte Syntax. Anstelle des simplen OS-9-Befehls &#133;
Code
tell application "Finder" to close folder aObject 

&#133; muss es heissen:
Code
tell application "Finder" to close window of folder aObject 

Vorsichtshalber habe ich auch das Verwandeln der Pfad-Aliasse angepasst, obwohl die "alte" Form in ein paar kurzen Tests gut funktionierte. Statt &#133;
Code
set objPath to ((aObject as string) & anItem) 

&#133; könnte dieser Konstrukt besser sein:
Code
set objPath to ((aObject as Unicode text) & anItem) 

Ich werde Dir das Droplet und die Satimage.osax mit privatem Mail zustellen.

Hans Haesler <[email protected]>


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

6. Jul 2004, 22:31
Beitrag # 13 von 23
Beitrag ID: #418547
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

genau das was ich suche, könntest Du mir das Script mailen ? :-)

falls es machbar ist:
die Suffix muss ich immer manuell entfernen,
kann man dies innerhalb des Scripts erledigen?

Danke willem


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Hans Haesler
  
Beiträge gesamt: 5816

7. Jul 2004, 00:10
Beitrag # 14 von 23
Beitrag ID: #418548
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Willem,

ja, natürlich kann ich Dir das Droplet mailen. Ich muss nur Deinen Sonderwunsch einbauen.

Mit den Suffixen ist das so eine Sache&#133; Wenn man im voraus genau weiss, welche Suffixe vorkommen, dann kann man die Entfernung "litteral" (in etwa "buchstäblich") vornehmen. Wenn man aber nicht sicher ist, was so geliefert wird, dann fährt man mit einer radikalen Lösung besser: Wenn der Name an viertletzer Stelle einen Punkt enthält, dann wird er samt den folgenden Zeichen entfernt.

Für den Anfang sehe ich also diese Lösung vor. Dazu muss nur eine weitere Zeile eingefügt werden:
Code
set tmpName to REReplace tmpName pattern "\\....$" with "" 

Das Suchmuster sieht etwas eigenartig aus: zwei Backslashes (= Rückwärtsbruchstriche), vier Punkte und ein Dollarzeichen. Jeder Punkt stellt ein beliebiges Zeichen dar. Damit der erste Punkt als wirklicher Punkt gilt, muss ein Backslash  davorgestellt werden. Auch der Backslash ist ein Sonderzeichen. Deshalb muss dieser Status mit einem Backslash aufgehoben werden. Das Dollarzeichen zeigt nur das Zeilenende an.

Diese Lösung birgt natürlich die Gefahr, dass "unschuldige" Dateinamen verstümmelt werden. Denn solche fahrlässige Benennungen kommen immer wieder vor. Bitte teile mir deshalb mit, welche Lösung Du bevorzugst.

Hans Haesler <[email protected]>


als Antwort auf: [#418535]

Daten Unix/Linux konform umbenennen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

7. Jul 2004, 08:02
Beitrag # 15 von 23
Beitrag ID: #418549
Bewertung:
(5512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Hans,

ich bin für die "radikale Lösung" alles ab der viert-letzten Stelle soll weg.

im Vorraus Besten Dank
willem


als Antwort auf: [#418535]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022