hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
grünschnabel
Beiträge: 13
11. Jan 2005, 10:55
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(1189 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Daten von OS X per USB-Stick nach Windows übertragen


Hallo!

Ich habe folgendes Problem.
Ich möchte FreeHand-Daten aus FreeHand MX auf meinen Windowsrechner zuhause mitnehmen. Der hat FreeHand 9. Dazu habe ich die Datei exportiert und auf den USB-Stick gespeichert. Da hats noch gestimmt.
Zuhause wollte ich die Datei aufmachen und hatte eine Große mit dem Originalnamen und eine Kleine (1kb) mit ._ vorne dran. Als ich die größere aufgemacht habe, war sie auf einmal leer.
Dies ist mir auch schon mit Flash und InDesign passiert.
Gibts da nen Trick?

Grünschnabel Top
 
X
Rodger
Beiträge: 1323
11. Jan 2005, 11:03
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #135417
Bewertung:
(1187 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Daten von OS X per USB-Stick nach Windows übertragen


Hallo Grünschnabel

hast Du schon mal versucht die Datei aus MX in FH 9 abzuspeichern?

Vielleicht hift das ja schon.

Gruß
Rodger

MAC Dual 533 MHz PC G4 (1.12 GBRAM)
MAC OS X (Vers. 10.3.7)
als Antwort auf: [#135415] Top
 
grünschnabel
Beiträge: 13
11. Jan 2005, 11:28
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #135423
Bewertung:
(1187 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Daten von OS X per USB-Stick nach Windows übertragen


Hallo Rodger!

Ja, das habe ich ja beim Exportieren schon gemacht.

Habe gerade gehört dass schon mehrere solche Probleme hatten und auch keine Lösung wussten. Muss wohl was Grundsätzliches sein, vielleicht die Apple-Microsoft-Feindschaft...? ;-)

Grünschnabel
als Antwort auf: [#135415] Top
 
mistamilla
Beiträge: 147
11. Jan 2005, 12:51
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #135448
Bewertung:
(1187 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Daten von OS X per USB-Stick nach Windows übertragen


Hi.
Eigentlich sollte sich die grössere Datei, sofern sie eine korrekte Endung hat (.fh9), auf dem Win-Rechner öffnen lassen. Sonst probier mal die Datei auf dem Mac zu zippen und auf dem Win-Rechner wieder unzippen.
Da die USB-Sticks meist als FAT (MS-DOS) formatiert sind, werden die Mac-Dateien, die aus einer sog. Resource- und einer Data-Fork bestehen, auseinander gerissen. Die Datei mit dem Anfang ._ ist die Resource-Fork, die dem Mac sagt, mit welchem Programm er die Daten öffnen kann. Windoof kann damit nichts anfangen und braucht deshalb die korrekte Endung.
Gruss.
Marc.
als Antwort auf: [#135415] Top
 
X