[GastForen Programmierung/Entwicklung PHP und MySQL Datenbanken unterschiedlicher Hersteller zusammenführen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Datenbanken unterschiedlicher Hersteller zusammenführen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

1. Okt 2004, 13:39
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(607 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich bin neu hier und auch keine DB Entwickler.
Trotzdem habe ich einige Fragen zu einem mir angetragenem Projekt.folgende Aufgabe ist zu realisieren:
Der Kunde hat seine Mitgliederdaten aus Kostengründen dezentral in drei unterschiedlichen Applikationen gehalten. Nun haben Sie allerdings gemerkt, daß sie so niemals einen aktuellen Stand haben können. Also sollen diese Daten ausgelesen, verändert und in eine neue DB geschrieben werden.Zugriff über ein Webinterface. Abspeichern
in eine neue DB(Mysql). Das ganze möglichst Dynamisch.
Meine Aufgabe ist es nun eine Konzept dafür zu schreiben. Ich weiß nun aber leider gar nicht ob sich diese Datenbanken z.B. mit PHP ansprechen lassen. Es geht um folgende Anwendungen:
Büroplus "Next" von Microtech.
Ticket Online.
Champ ARV(Hat eine MSSQL Schnittstelle). Hat vielleicht hier schon einmal jemand erfahrungen mit diesen proprietären Anwendungen gemacht???
Es geht noch nicht um die eigentliche Programmierung....


Danke vorab
ric_two




X

Datenbanken unterschiedlicher Hersteller zusammenführen

joerg
Beiträge gesamt: 1

1. Okt 2004, 16:27
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #112590
Bewertung:
(607 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

ich habe mit diesen dbs keine erfahrung.

sowas ist aber generell eine ziemlich problematische sache und laesst sich nicht pauschal beantworten wie man darangeht.zunaechst muss einmal ueberprueft werden ob der aufbau der datenbanken von den tables und den verknuepfungen identisch ist. (btw: warum gibt es eigentlich drei unterschiedliche datenbanken? das ist ja fuer sich schon genommen ein riesenfehler.)

wenn das nicht so ist, dann muss man ueberlegen ob man das irgendwie hinbekommt. danach alles in eine temporaere db exportieren und verschiedene scripte schreiben, die dubletten rausfischen. da wird aber, so wie du das schreibst, ziemlich viel handarbeit uebrigbleiben.

vom gefuehl her, es hoert sich nach ziemlichem chaos an und du selber keine erfahrungen mit dbs hast, wuerde ich sagen: finger weg. ein richtiges chaos bis hin zur unbrauchbarkeit ist nur ein kleiner schritt.

joerg


als Antwort auf: [#112528]

Datenbanken unterschiedlicher Hersteller zusammenführen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

4. Okt 2004, 13:44
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #112905
Bewertung:
(607 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
danke für die Antwort...
Das mit den drei dbs ist halt aus Kostengründen(Total kurzsichtig)irgendwann mal so entschieden worden!!!?
Nun wurde aber bemerkt, daß es durchaus sinnvoll sein kann, einen gemeinsamen Datenbestand zu haben....
Ich würde das schon gerne Projektieren, da ich sehr an diesem Laden hänge.. handarbeit wäre auch nicht so das Problem. Hab gerade erfahren, daß Büroplus eine Flash Filer Datenquelle benutzt... Das ist also schon das erste Problem.


Ricardo


als Antwort auf: [#112528]

Datenbanken unterschiedlicher Hersteller zusammenführen

Miro Dietiker
Beiträge gesamt: 699

4. Okt 2004, 14:18
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #112919
Bewertung:
(607 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ricardo!

Ich sehe das so:
Ich kenne niemand, der eine DB-Projektierung machen kann, ohne die
einzelnen Datenbanken (Möglichkeiten, API's, Formate, ...) zu kennen.
Umgekehrt argumentiert: Wenn jemand ein solches Projekt ausführen
muss, muss die Planung insofern vollständig sein, dass man genau
weiss, welche Technologien und Schnittstellen führen auf welche
Datenbank und bringen welche Informationen.
Nach welchen Regeln wird zusammengeführt, usw...
Sprich - Reine Fleissarbeit!

OK, man kann 'nur' projektieren ohne auszuführen.
Plant man jedoch abstrakt (ohne die spezifischen Implementationen
von Anbindungen zu berücksichtigen) ist kein zeitlicher und
finanzieller Kostenaufwand schätzbar. Das Konzept würde sich dann
auf eine A4-Seite beschränken ;)..

Konkret: Der DB-Experte wird nicht für die Implementation benötigt,
sondern für die Projektierung. Deshalb rate ich dir:
A: Werde ein DB-Experte und arbeite dich ein in:
- Die beteiligten Datenbank-Technologien und Schnittstellen
- Die theoretischen allgemeinen DB-Grundlagen

B: Suche dir ein DB-Experte und stelle ihm die Aufgabe ;-)

GrEeZ: Miro Dietiker


als Antwort auf: [#112528]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/