[GastForen Diverses Fotografie / Bildbearbeitung / Kunst Datenschutzgrundverordnung

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Datenschutzgrundverordnung

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 821

15. Mai 2018, 00:38
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(3483 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich weiß nicht, ob ich schreien oder lachen soll ...:
https://www.lead-digital.de/dsvgo-vorsicht-kamera/

Da sollte es täglich riesige Fotoflashmobs geben, damit sich alle Leute verklagen können. Subversion sollte die Antwort auf diesen Schwachsinn sein.
Gruß Frank

(Dieser Beitrag wurde von Frank Fallgatter am 15. Mai 2018, 00:38 geändert)
Hier Klicken X

Datenschutzgrundverordnung

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5852

15. Mai 2018, 01:39
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #563901
Bewertung:
(3474 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Frank,

ich schlage mich schon seit Monaten mit der DSGVO rum. Ich arbeite für einen Reiseveranstalter – Katalogproduktion, verantwortlich für die Websites mit Online-Buchungsfunktion usw. Datenerhebung, Datenaufbewahrung, Datenauftragsverarbeitung… Da wird man einfach nur bekloppt.

Ach ja, am Samstag gehe ich mit einem Fotografen auf Tour – er knipst, ich mache Drohnenaufnahmen von real existierenden Menschen (Reisenden)… Halte ich mich jetzt an kroatisches Recht (hier wird geknipst und gefilmt), an österreichisches Recht (einer unserer Märkte) oder an deutsches Recht (Sitz des Reiseveranstalters)…?

Jedes Mitglied der EU setzt diese und auch andere Richtlinien (z. B. die PRRL, kannste ja mal nach googeln) unterschiedlich in nationales Recht um, obwohl die EU-Kommission damit "Vollharmonisierung" innerhalb der EU erreichen wollte.

Es ist einfach nur noch zum Kotzen…

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#563900]

Datenschutzgrundverordnung

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 821

15. Mai 2018, 16:11
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #563909
Bewertung:
(3416 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Muhaha Ralf, wir fragten uns auf Arbeit gerade, was die ganzen Touris in Berlin machen werden. Die müssten ja alle mit nem Unterschriftenblock rumrennen um alle Einheimischen, Ausländer und Außerirdische nach jedem Foto um deren Einverständnis zu bitten.

Wir machen uns zum Gespött. Pro Tag wären allein bei Handynutzern in Deutschland Millionen Klagen fällig, denn dat Zeuch wird ja geteilt ...

Frank


als Antwort auf: [#563901]

Datenschutzgrundverordnung

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5852

15. Mai 2018, 16:33
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #563910
Bewertung:
(3408 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe da eine bewährte Methode. Ich oder auch andere Fotografen fotografieren häufig auf unseren Kreuzfahrten (Blaue Reise). So auch wieder ab Samstag Fahrradtouren auf den Inseln.

Ich sage dann immer den Passagieren unmittelbar nach dem Welcome-Cocktail an Bord, dass ich oder ein Fotograf die Reise begleitet und fotografiert bzw. filmt. Und dass die Fotos sowohl in Katalogen als auch auf im Internet veröffentlicht werden. Wer nicht abgelichtet werden möchte, möge sich "jetzt" melden. Damit sind wir immer gut gefahren, die Leute fragen sogar nach einem Link mit den Fotos.

Wenn man dann während der Woche bemerkt, dass jemand "komisch" ist oder eine dumme Fratze zieht, werden seine Fotos ohne wenn und aber sofort gelöscht ;-)

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#563909]

Datenschutzgrundverordnung

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 821

15. Mai 2018, 16:44
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #563911
Bewertung:
(3407 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, so ist das ja auch verständlich. Die Zeiten werden irgendwie seltsam. Vor ein paar Jahren wollte man doch irgendwo (Kärnten?) eine Landschaft unter Veröffentlichungsverbot für nichtregionale Fotografen stellen. War schräg, hat glaub ich auch nicht geklappt.

Bin jedenfalls gespannt, welche subversiven Aktionen anlaufen werden. Konsequent alle zufälligen Gesichter im Bild mit mißgelaunten Smileys überpappen vielleicht. Oder schlicht durch automatisch generierte digitale Avatare ersetzen. Wäre für künstliche Intelligenzen ein neues Betätigungsfeld.

Fröhliche Grüße
Frank


als Antwort auf: [#563910]

Datenschutzgrundverordnung

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 821

29. Mai 2018, 11:34
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #564114
Bewertung:
(3094 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
https://youtu.be/Q_P6Q3fkZB8


als Antwort auf: [#563911]
X

Aktuell

Farbmanagement
Teaserbild

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.04.2019

PDF-Preflight, PDF-Editierung und Automatische Korrektur von PDF-Dateien

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 25. Apr. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen kostenlosen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2018 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2018
Veranstaltungen
26.04.2019

Äh, der Kunde hat leider kein InDesign… Aber Office!

HUSS-MEDIEN GmbH
Freitag, 26. Apr. 2019, 17.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Willkommen zur ersten IDUGB im Jahr 2019. Und gemäß Heikes Ansatz, dass die IDUG „mehr als InDesign“ ist, schauen wir dieses Mal ein wenig über den Tellerrand. Okay, auch wenn wir gern über Office lächeln: Es muss jetzt mal sein Egal was man von Office hält, als InDesign-Anwender*in kommt man immer wieder in Kontakt zu Word, Excel und PowerPoint. Es fängt bei Texten und Tabellen an, die in InDesign verarbeitet werden wollen, bis hin zu PowerPoint-Vorlagen im Corporate Design, die Kunden bestellen. Teil 1: Was kann Office alles, was können wir eventuell nutzen? Keine Angst: Ihr müsste jetzt nicht zum Office-Crack werden. Dann dafür gibt es ja Leute, wie Stephan! Er wird euch helfen, zeigt euch im ersten Teil des Abends maßgeblich, was Office so alles kann, was aber auch nicht. Es geht um ganz klassische Frage von InDesigner*innen – gibt es Grundlinienraster, Schnittmasken oder Sonderfarben? Daneben gib es aber auch Grundlegendes, z.B. wie man überhaupt mit der Arbeit in Office loslegt, wo man wichtige Einstellungen findet und wie dieses Office überhaupt so tickt. Wenn Ihr also mal Dokumentenvorlagen für Kunden gestaltet, kennt ihr schon die Möglichkeiten und könntet schon während der Gestaltungsphase auf die Besonderheiten eingehen. Aber Keine Angst, es gibt immer noch genug für uns in InDesign zu tun!

Vollständige Informationen und Anmeldung via https://idug-berlin.de/idugb44/

Ja

Organisator: InDesign User Group Berlin

Kontaktinformation: InDesign User Group Berlin, E-Mailmail AT idug-berlin DOT de

https://idug-berlin.de