[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Definition einer einzelnen, fixen Pantonefarbe in einem PitStop Prüfprofil

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Definition einer einzelnen, fixen Pantonefarbe in einem PitStop Prüfprofil

rduff
Beiträge gesamt: 5

29. Jul 2004, 15:39
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(2924 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen!
Bei der Erstellung eines PitStop-Prüfprofiles hat sich folgende Problemstellung ergeben. Die zu prüfenden PDFs dürfen nur CMYK und PANTONE Reflex Blue C als fünfte Volltonfarbe enthalten. Es ist keine andere Schmuckfarbe ausser der vorangehend erwähnten Farbe erlaubt. Ich habe bis anhin keine Möglichkeit gefunden eine einzelne, fix definierte Pantonefarbe sozusagen als Ausnahme zu hinterlegen.
Einen möglichen Lösungsansatz glaubte ich unter der Problemkategorie "Schmuckfarben / Anzahl der Farbkanäle / Nicht zählen" gefunden zu haben. Ich habe aber noch nicht herausgefunden, ob ich dort den effektiven Farbnamen oder allenfalls die Farbwerte in CMYK hinterlegen sollte um die Pantonefarbe nicht mehr als Fehler angezeigt zu bekommen.
Ein weitere Ansatz zeigte sich unter "Farbabbildung / Dokument enthält Farben, die nicht den Farbtönen der folgenden Farben entsprechen: / Farbe C M Y K".
Die definitive Lösung habe ich jedoch noch nicht gefunden. Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruss: Roman
X

Definition einer einzelnen, fixen Pantonefarbe in einem PitStop Prüfprofil

Michel Mayerle
Beiträge gesamt: 1047

29. Jul 2004, 18:49
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #100247
Bewertung:
(2920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
u Hallo Roman

Du bist der Lösung so nahe :-)
Die Lösung liegt in der Farbabbildung von PitStop. Du musst folgende Parameter definieren:
100% C
100% M
100% Y
Schwarz
Den alternativen CMYK-Wert der Schmuckfarbe
die korrekte Bezeichnung der Schmuckfarbe

Ist dies alles erfüllt, erlaubt PitStop nur noch folgende Farben:
- alle Farbabstufungen zwischen 0 und 100 Prozent CMYK
- die definierte Schmuckfarbe

Bei mier hat es so jedenfalls geklappt.

Wesentlich einfacher wäre das Tool Quite Revealing. Eine Demo-Version kannst du unter http://www.quite.com herunter laden. Dort siehst du nicht erwünschte Farben wesentlich schneller, einfacher und intuitiver, als die etwas mühsam bedienbare Maske der Farbabbildung in PitStop.

Herzliche Grüsse
Michel Mayerle
http://www.ulrich-media.ch


als Antwort auf: [#100185]

Definition einer einzelnen, fixen Pantonefarbe in einem PitStop Prüfprofil

Wolfgang G
Beiträge gesamt: 67

29. Jul 2004, 19:53
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #100254
Bewertung:
(2920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Roman,

hast Du Acrobat 6? Wenn ja, geht das mit der eingebauten Preflight-Funktion.

Du erstellst einfach eine neue Bedingung mit:

Name: z.B. Ist nicht Pantone Reflex Blue C

Gruppe: Farbe

Eigenschaft:
Name der Schmuckfarbe
ungleich
Pantone Reflex Blue C

fertig.

Jetzt suchst Du Dir noch eine passende Bedingung "Ist nicht CMYK", packst beides in eine neue oder bestehende Regel und hängst diese wiederum an ein neues oder bestehendes Profil.

Bei Aufruf des Profils wird jetzt geprüft ob eine Farbe CMYK ist oder die o.g. Farbe. Trifft keins von beiden zu, bekommst Du eine Fehlermeldung.

Wie man das mit Pitstop löst, weiss ich leider nicht.

Wolfgang


[Edit] Da war ich wohl zu lahm. :) Kommt davon, wenn man während des Antwortens noch rumtestet.


als Antwort auf: [#100185]
(Dieser Beitrag wurde von Wolfgang G am 29. Jul 2004, 19:59 geändert)

Definition einer einzelnen, fixen Pantonefarbe in einem PitStop Prüfprofil

rduff
Beiträge gesamt: 5

6. Aug 2004, 15:12
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #101517
Bewertung:
(2920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michel
Vielen Dank für Deine wertvolle Hilfe bei meinem PitStop-Problem. Es besteht aber leider weiterhin ein Teilproblem. Im zu prüfenden PDF enthaltene Photoshop-.eps oder .tiff-Dateien, welche die gleiche Farbdefinition des PANTONE Reflex Blue C wie Quark XPress oder Illustrator beinhalten werden nämlich weiterhin als Fehler aufgeführt. Kennst Du vielleicht den Grund? Zum grössten Teil müssen die im Photoshop bearbeiteten Logos sogar als DCS2.0-Mehrkanaldateien gespeichert werden. Aber auch einfache, im Photoshop definierte Testflächen mit den CMYK-Werten der PANTONE Reflex Blue C werden im PDF als Fehler angezeigt. Ist diese Fehlermeldung durch Photoshop bedingt?

Gruss
Roman Duff


als Antwort auf: [#100185]

Definition einer einzelnen, fixen Pantonefarbe in einem PitStop Prüfprofil

rduff
Beiträge gesamt: 5

6. Aug 2004, 15:22
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #101520
Bewertung:
(2920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Wolfgang
Vielen Dank für Deine Hilfe bei meinem PitStop-Problem. Dein Lösungsvorschlag über den Preflight von Acrobat 6 hat mir sehr gut gefallen. Auch bei diesem Lösungsweg blieb bei meinen Test aber ein Restproblem. Im Quark XPress und im Adobe Illustrator definierte PANTONE Reflex Blue C wurden wie gewünscht akzeptiert. Das Problem bildeten im Photoshop verwendete Volltonfarben, welche beim von mir definierten Profil keine Fehlermeldung brachten. Kann ich das Profil noch entsprechend ausbauen, dass auch im Photoshop verwendete Pantonefarben als Fehler ausgegeben werden?

Gruss
Roman Duff


als Antwort auf: [#100185]

Definition einer einzelnen, fixen Pantonefarbe in einem PitStop Prüfprofil

Wolfgang G
Beiträge gesamt: 67

6. Aug 2004, 15:31
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #101524
Bewertung:
(2920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Roman,

soweit ich weiß definiert Photoshop seine Pantonefarben mit der Endung CVC anstatt C. D.h., Du musst nur eine weitere Bedingung erstellen, die nach "PANTONE Reflex Blue CVC" sucht. Diese wie gehabt in die Regel packen. Das Profil wird automatisch aktualisiert.

Wolfgang


als Antwort auf: [#100185]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/