[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) DeviceLink-Profile in Photoshop

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

DeviceLink-Profile in Photoshop

edde
Beiträge gesamt: 168

18. Mai 2006, 14:23
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(4915 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Ihr Lieben...

befasse mich grad mit der Einführung von DL Profilen in unsrer Firma... hab ich das richtig verstanden: um DeviceLink-Profile in Photoshop CS2 zu verwenden, brauch ich ein Plug-In und natürlich auch die ensprechenden Profile, die ich mir z.B. bei impressed.de kaufen kann...? DIESE Profile kann ich dann auch in Color Convert einsetzen, um ein ISOcoated-PDF korrekt für den Zeitungsdruck aufzuarbeiten...? Oder mach ich das besser in PitStop?

liebe Grüße aus'm Ländle – Edde
X

DeviceLink-Profile in Photoshop

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18608

18. Mai 2006, 15:02
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #229973
Bewertung:
(4899 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Edde,

ja das stimmt so.

PS kann von sich aus mit bestimmten Profiltypen nichts anfangen, unter anderem DeviceLink Profilen.

Ob du nun ein Plugin kaufst das dir nur die Anwendung von DL Profilen erlaubt, oder auch ihre Herstellung, bleibt dir überlassen. Als DL Erzeuger kommen auch andere Tools wie Colorshop oder Colorthink in Frage. Auch für den Profilemaker gibt's ne DL Option, zum nachordern, falls nicht bereits vorhanden. Basiccolor hat AFAIR auch was im Programm.

Die Alternative, fertige DLs zu kaufen steht dir natürlich auch frei.

Die Wandlung kompletter PDFs per DL dürfte über ColorConvert am einfachsten und besten gehen.

Pitstop unterstützt meines Wissens in der 6er Version keine DL Profile, das könnte sich aber gerade mit der soeben erschienenen 7er Version geändert haben.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#229950]

DeviceLink-Profile in Photoshop

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

18. Mai 2006, 15:19
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #229978
Bewertung:
(4895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Pitstop unterstützt meines Wissens in der 6er Version keine DL Profile, das könnte sich aber gerade mit der soeben erschienenen 7er Version geändert haben.


Hallo Herr Richard,

PitStop Professional unterstützt leider auch in Version 7.0 keine DeviceLink-Profile.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#229973]

DeviceLink-Profile in Photoshop

edde
Beiträge gesamt: 168

18. Mai 2006, 15:36
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #229987
Bewertung:
(4891 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ah, ja...

Das ist doch schon mal was, dann kann ich mir ja die Produktbeschreibung zum PitStop 7 ja schenken...
Wir müssen gelegentlich mal ein Bild konvertieren oder auch mal ein ganzes PDF. Ist CoLiPri Entry + Callas Color Convert hier die geeignete Lösung? Müssen wir dann noch Profile kaufen oder gibts dabei den Programmen eine Grundausstattung dazu? Bei der Demo von Color Convert konnte ich von DL-Profilen nichts finden...

liebe Grüße aus'm Ländle – Edde


als Antwort auf: [#229978]

DeviceLink-Profile in Photoshop

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18608

18. Mai 2006, 17:00
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #230024
Bewertung:
(4883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf [ edde ] Das ist doch schon mal was, dann kann ich mir ja die Produktbeschreibung zum PitStop 7 ja schenken...

Na... nur weil es keine DL Profile kann, ist Pitstop ja nicht unbrauchbar.Ich halte es nach wie vor für das brauchbarste in Sachen PDF Inspektion, das es gibt.


Antwort auf [ edde ] Wir müssen gelegentlich mal ein Bild konvertieren oder auch mal ein ganzes PDF. Ist CoLiPri Entry + Callas Color Convert hier die geeignete Lösung?

Was die reine Herstellung angeht, ist es eher schon overkill. Das schlichte Verbinden einer A2B Tabelle des einen mit der B2A Tabelle eines anderen Profils um daraus ein A2A, sprich DeviceLink Profil zu machen,
Aber das heißt noch lange nicht , dass dieses DL Profil auch brauchbar einzusetzen ist. Wobei 'brauchbar' stark davon abhängt ob man 'mal ein Bild' zu transformieren hat, oder ein kompletter Workflow auf so einem Profil fusst.


Antwort auf [ edde ] Müssen wir dann noch Profile kaufen oder gibts dabei den Programmen eine Grundausstattung dazu?

Die Profil Sets von Jan-Peter Homann müssen dazugekauft werden, sofern man nicht eines der größeren Sets erwirbt, die diese Profile komplett oder partiell enthalten.
Auch hier entscheidet unterm Strich der Einsatzzweck und der nötige Aufwand zur Erstellung und vor allem den Tests, um ein selbstgemachtes Profil abzuklopfen, was nun das sinnvollste ist.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#229987]

DeviceLink-Profile in Photoshop

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

18. Mai 2006, 17:27
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #230037
Bewertung:
(4875 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Edde,

ich denke die Produktbeschreibung von CoLiPri Entry ist eindeutig, oder?

Zitat CoLiPri Entry
Das Modul "CoLiPri Entry" dient in erster Linie dem Anwenden von (bestehenden) DeviceLink-Profilen direkt in Adobe Photoshop. Zusätzlich lassen sich mit der Entry-Version einfache DeviceLink-Profile erzeugen. Dabei sind bei der Erstellung von DeviceLink-Profilen die 4 Standard-Rendering Intents und die Option "Grau erhalten" verfügbar (die Option Separations-Erhaltung und Erhalt von Primär- und Sekundärfarben sind nicht verfügbar!)


Solange Sie über den Erhalt von Neutralgrau hinaus keine weiteren besonderen Ansprüche and die CMYK-nach-CMYK-Transformation stellen, kommen Sie mit Entry klar. Wenn Sie mehr wollen (Tonwertreduzierung, Erhalt von Primär- und Sekundärfarben, Erhalt von Volltonflächen, etc.) müssen Sie aus dem CoLiPri-Sortiment zu Create greifen oder auf einen der von vertriebenen Profilsätze zurückgeifen, die natürlich auch von diesen Features Gebrauch machen (sofern es sinnvoll ist).

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#229987]

DeviceLink-Profile in Photoshop

edde
Beiträge gesamt: 168

18. Mai 2006, 17:31
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #230039
Bewertung:
(4874 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

so war das nicht gemeint. Ich mag auf mein PitStop 6.xx (die bis grad noch neueste Version) nicht verzichten. Nur hätte ich halt meinem Chef das Update gleich nahegelegt, wenn wir damit DeviceLink implementiert hätten. So hat das Ganze noch ein bissle Luft.

Antwort auf: Was die reine Herstellung angeht, ist es eher schon overkill


Tja, was soll ich machen. Wenn ich’s recht versteh, müssen wir auch für eine gelegentliche PDF- oder TIFF-Konvertierung die Ausrüstung haben. Also brauch ich a) die Profile und b) die Software – also das PS-Plugin und den PDF-Konverter.

liebe Grüße aus'm Ländle – Edde


als Antwort auf: [#230024]

DeviceLink-Profile in Photoshop

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18608

18. Mai 2006, 18:03
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #230049
Bewertung:
(4863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ edde ] Also brauch ich a) die Profile und b) die Software – also das PS-Plugin und den PDF-Konverter.


Nicht zwingend. Wenn du dich mit der Erzeugung der Profile nicht abmühen willst, und mit std. Farbraum zu std. Farbraum hinkommst, kannst du auch nur die Profile und ColorConvert kaufen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#230039]

DeviceLink-Profile in Photoshop

edde
Beiträge gesamt: 168

19. Mai 2006, 08:35
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #230102
Bewertung:
(4846 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Standard (=std??) würde mir wohl fürs erste reichen... Aber ColorConvert kann doch nur PDF, oder?
Was mach ich dann mit nem Einzelbild

liebe Grüße aus'm Ländle – Edde


als Antwort auf: [#230049]

DeviceLink-Profile in Photoshop

edde
Beiträge gesamt: 168

19. Mai 2006, 08:40
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #230103
Bewertung:
(4845 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Oh, da hab ich glatt einen Beitrag übersehen...

Antwort auf: ich denke die Produktbeschreibung von CoLiPri Entry ist eindeutig, oder?


Stimmt... Werd ich mir mal näher ansehen müssen

:o)

liebe Grüße aus'm Ländle – Edde


als Antwort auf: [#230037]

DeviceLink-Profile in Photoshop

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18608

19. Mai 2006, 09:34
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #230116
Bewertung:
(4836 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ edde ] Standard (=std??)

Ja

Antwort auf [ edde ] würde mir wohl fürs erste reichen... Aber ColorConvert kann doch nur PDF, oder?
Was mach ich dann mit nem Einzelbild

Als PDF in Photoshop speichern im Acrobat wandeln und retour?

Ich wollt auch noch mal geprüft haben wie die OS X'sche CMS Engine mit DL-Profilen umgeht.
Als Druckerprofile lassen sich die DLs schon mal nicht einbinden :-(

MfG

Thomas

PS: Das mit dem überlesen kann passieren, sollte es aber gerade bei Robert Zacherls Beiträgen nicht.


als Antwort auf: [#230102]

DeviceLink-Profile in Photoshop

edde
Beiträge gesamt: 168

19. Mai 2006, 10:10
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #230127
Bewertung:
(4826 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
zum PS:

wohl wahr, ASCHE AUF MEIN HAUPT!!!

Trotzdem 1000 Dank, ihr habt mir schon mal sehr geholfen...

liebe Grüße aus'm Ländle – Edde


als Antwort auf: [#230116]
(Dieser Beitrag wurde von edde am 19. Mai 2006, 10:11 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
26.01.2021 - 27.01.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Dienstag, 26. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Mittwoch, 27. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Advanced-Kurs erlernen Sie weitergehende Methoden im Dokumentenaufbau, der Typografie und im Bereich Layouttechniken. Nach diesem Kurs können Sie strukturierte Dokumente erstellen oder bestehende effizienter anpassen.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM2

Veranstaltungen
27.01.2021 - 28.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Mittwoch, 27. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Donnerstag, 28. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Mit After Effects können Sie visuelle Effekte und Animationen für Video, Web, DVD und Blu-Ray erzeugen. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen kennen und sehen inspirierende Anwendungsbeispiele, die Ihnen helfen, Ihre eigenen Ideen umzusetzen.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/AFT

Neuste Foreneinträge


Laser Drucker druckt schwarze Flecken Links und Rechts von Blatt

Gleich Große Icons erstellen

Absätze vor/nach AF suchen

PSD CS6 (!) Mac: Dialog "Dateiinformationen" Fenster leer und Sackgasse

Langsamer MacMini

Illustrator Skript Übersatztext - Hilfe benötigt

ID CC 2019 und 2020: Crash beim Startvorgang - 2021

Inhalt Textrahmen verbinden

iPhone Farbprofil

Exel ohne leeres Tabellenblatt starten
medienjobs