[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4418

12. Jul 2012, 08:41
Beitrag # 1 von 24
Bewertung:
(10166 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe ein PDF aus Powerpoint erhalten, welches ich nicht gescheit farbkonvertieren kann. Es geht um schwarze und graue Flächen, die intelligenterweise sowohl als Grafikobjekt als auch als Bild auf einer Seite vorkommen und - noch besser - direkt aneinander stoßen, so das minimalste Abweichungen in der Farbkonvertierung von Grafikobjekten und Bildern sofort in's Auge fallen.

Im PDF sind schwarze Objekte mit RGB 0/0/0 und graue Objekte mit RGB 128/128/128 enthalten. Die gleichen Farbwerte sind auch in Bildern enthalten. Eine reine ICC-Konvertierung macht mir immer ein extremes Tiefschwarz mit der max. TAC des Zielprofils. Ich will jetzt nicht zu weit ausholen, aber es ist mir bisher nicht gelungen, das RGB-Tiefschwarz in ein rein schwarzes CMYK-Schwarz 0/0/0/100 zu konvertieren ohne unerwünschte Nebeneffekte. Egal ob ich in Pitstop für Bilder und Grafiken individuelle Farbeinstellungen oder auch in Callas-Toolbox die ICC- oder Office-Quick-Konvertierung wähle, es haut einfach nicht hin. Ein Kompromiss ist die pseudo-DeciveLink-Einstellung im Farben-konvertieren-Dialog von Acrobat. Da funktioniert es mit den schwarzen Flächen noch am besten, aber leider ist dann mein Papierweiß in 0/0/0/2 eingefärbt- warum auch immer.

Daher ist mir dann die Idee eines DeviceLink-Profils von sRGB zu ISOcoated_v2 gekommen. Mit der HDM Color-Toolbox-11 kann man so ein Profil erzeugen. Da kann man auch den Schwarzaufbau und den Tonwerterhalt einstellen, aber so richtig scheint das nicht zu funktionieren. Das RGB-Neutral-Grau wird immer in ein CMYK-Buntgrau C/M/Y/K mit irgendwelchen krummen Werten konvertiert. Ich würde erwarten, dass ein RGB 128/128/128 irgendwas auf CMYK 0/0/0/50 konvertiert werden würde. Leider schweigt sich die Hilfe der Color-Toolbox dazu aus, ob die Einstellungen bei der Profilerstellung überhaupt greifen, wenn man ein DLP aus RGB und CMYK erstellt. Ich könnte mir vorstellen, dass das nur bei zwei gleichartigen Farbräumen, also CMYK zu CMYK, funktioniert.

Hier sind ja einige mit anderen Lösungen unterwegs wie z.B. Alwan. Hat schon mal jemand so ein Profil erzeugt und geschaut was mit dem Schwarzaufbau passiert?

Gruß
X

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

karsten schwarze
Beiträge gesamt: 431

12. Jul 2012, 08:59
Beitrag # 2 von 24
Beitrag ID: #497878
Bewertung:
(10119 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo rohrfrei,

Alwan erzeugt ausschließlich CMYK - CMYK DeviceLink-Profile. Mit CoPrA von ColorLogic können auch RGB - CMYK DeviceLink-Profile erzeugt werden, deren CMYK Schwarzaufbau definiert werden kann. Ich habe Dir einen Screenshot angehängt.


Gruß,
Karsten Schwarze

--------------------------
www.impressed.de


als Antwort auf: [#497877]
Anhang:
CoPrA 2.2.png (126 KB)

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4418

12. Jul 2012, 09:08
Beitrag # 3 von 24
Beitrag ID: #497880
Bewertung:
(10112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Karsten,

ich weiß, dass Ihr die in Euren Paketen habt. Nun glaube ich schon, dass ColorLogic das als Spezialist evtl. besser kann als das HDM-Tool. Aber durch meine eigenen Versuche bin ich da etwas verunsichert. Wie kann man denn so etwas testen? Ein Demoprofil wird es ja wahrscheinlich nicht geben, denn wenn man das Profil einmal hat, kann man es ja auch außerhalb einer "Demo" zu Produktionszwecken einsetzen. Bestünde die Möglichkeit, dass mit exotischen Quell- und Zielprofilen zu testen, z.B. irgendwas wie "LucasfilmsRGB-zu-CMYKRollenSiebdruck". Also etwas, was ich in der Praxis nicht gebrauchen kann, aber womit man mal eine Farbkonvertierung testen könnte?

Gruß


als Antwort auf: [#497878]

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

karsten schwarze
Beiträge gesamt: 431

12. Jul 2012, 09:32
Beitrag # 4 von 24
Beitrag ID: #497882
Bewertung:
(10086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo rohrfrei,

Du kannst gerne eine Demo-Version von CoPrA bekommen, mit der Du das testen kannst. CoPrA kann Bilddaten konvertieren; wenn Du das auf PDF-Seiten anwenden willst, brauchst Du noch eine Demo von ZePrA zusätzlich.

Wir haben bei uns einen DeviceLink-Testserver eingerichtet:http://213.217.80.254/.../devicelink_form.php

Das dort hinterlegte DeviceLink-Profil von sRGB nach ISOCoatedv2 separiert aber anders als von Dir gewünscht, da es für die Konvertierung von Bilddaten optimiert ist.

Karsten


als Antwort auf: [#497880]

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6021

12. Jul 2012, 10:19
Beitrag # 5 von 24
Beitrag ID: #497887
Bewertung:
(10040 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wenn es eine PPT-Quelldatei ist, könnte doch das Office-zu-CMYK DL-Profil gehen, das es bei der Fogra kostenlos gibt. Das setzt alles was R=G=B ist zu K um.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#497882]

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2219

12. Jul 2012, 10:26
Beitrag # 6 von 24
Beitrag ID: #497889
Bewertung:
(10033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Rohrfrei,

danach hast Du nun nicht gefragt, aber könntest Du die Aufgabe nicht lösen über Wandlung der Objekte in Graustufen? Eventuell über eine enstsprechende "globale" Aktionsliste betreffend der genannten RGB-Werte, (schlimmstenfalls einzeln), wobei ich davon ausgehe, daß andere Objekte dann "farbig bleiben sollen im Dokument?

Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#497877]

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4418

12. Jul 2012, 11:46
Beitrag # 7 von 24
Beitrag ID: #497896
Bewertung:
(9985 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das verlinkte Profil von loethelm löst alle meine Probleme. Ich danke Dir dafür. Du hast mir sehr geholfen.

Werde mich dann wohl mit HDM in Kontakt setzen müssen und fragen, warum das bei denen nicht geht. Habe da wirklich alle Einstellungen durchprobiert, aber keines hat das so konvertiert wie das von loethelm.

Gruß


als Antwort auf: [#497887]

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6021

12. Jul 2012, 19:12
Beitrag # 8 von 24
Beitrag ID: #497916
Bewertung:
(9905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: löst alle meine Probleme


Alle? Nicht schlecht ;-)

Antwort auf: Habe da wirklich alle Einstellungen durchprobiert, aber keines hat das so konvertiert wie das von loethelm.


Es ist nicht von mir. Das hat basiccolor gemacht ;-)

Wobei Heidelberg sowas sogar in normalen Geräteprofilen kann. Bei ISO Coated V2 (ECI) erhält man aus R=G=B (besser aus a*=b*=nahe 0, was bei den meisten "generischen" RGB-Profilen = R=G=B ist) reines K wenn man den Sättigungsintent nimmt. Allerdings spuckt einem da die Begrenzung auf 95%K in die Suppe. Ich weiss aber nicht, ob das mit der normalen ColorToolbox gemacht ist oder ob da manuell die Sättigungstabelle getweakt wurde.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#497896]

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4418

13. Jul 2012, 09:53
Beitrag # 9 von 24
Beitrag ID: #497932
Bewertung:
(9819 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Alle? Nicht schlecht ;-)

ja alle, in der Tat
die Separation von Bildern ist natürlich nicht optimal, aber das bin ich gerne bereit zu akzeptieren bei diesem Motiv und der krüppeligen Datenstruktur aus Powerpoint. Der korrekte Schwarzaufbau ist mir hier wichtiger und das erledigt das Profil zu meiner vollsten Zufriedenheit. Echt gute Arbeit.

Gruß


als Antwort auf: [#497916]

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4418

14. Jul 2012, 16:25
Beitrag # 10 von 24
Beitrag ID: #498002
Bewertung:
(9743 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Loethelm,

eine Frage hätte ich noch zu dem Profil. Und zwar wird damit ein 50% RGB-Grau 128/128/128 zu CMYK 0/0/0/60, d.h. aus ursprünglichen 50% Grauwert im RGB wird nach der Konvertierung ein 60% Grauwert im CMYK. Dabei spielt es keine Rolle, ob das RGB ein Device-RGB ist oder ein sRGB-RGB (also ICC-getagged) ist.

Wie kann das sein, wenn alles R=G=B zu K konvertiert wird? Erfolgt das nicht linear? Ein Gegentest mit Pitstop (CMS-off) und Callas Toolbox (quick-office) konvertiert es zu exakt 50% CMYK-Grau. Also die Farbentsprechung, die es vorher auch in RGB hatte.

Wenn ich berücksichtige, dass das Profil als Zielfarbraum ISOcoated_v2 hat und evtl. dessen TWZ berücksichtigt, dann müsste aber der konvertierte Wert unterhalb des Quellwertes sein und nicht darüber. Mache ich einen Denkfehler oder einen Anwendungsfehler? Weißt du, wie der Schwarzaufbau im Profil genau definiert ist?

Gruß


als Antwort auf: [#497932]

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18365

14. Jul 2012, 17:25
Beitrag # 11 von 24
Beitrag ID: #498007
Bewertung:
(9724 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
sRGB hat ein Gamma, ISOcoated V2 hat einen Tonwertzuwachs.

128/128/128 in sRGB entspricht Lab 54|0|0
50K in ISOcoated V2 entspricht Lab 65|0|-1

Warum sollte irgendeine farbmetrisch korrekt handelnde Konvertierung von sRGB nach ISOcoated V2 daraus 50K machen?

Farbmetrisch entspricht einem mittleren Grau von Lab 50|0|0 einem Gamma 2.2 belasteten sRGB-Grau von 119/119/119 sowie einem TWZ- und Papierweiss-belasteten, reinen K-Grau im ISOcoatedV2 von 65%.

Bei ECI-RGB ist dank L* die 128/128/128 tatsächlich in der Mitte.


So wie bei der Wandlung von einem Graustufenfarbraum mit einem anderen TWZ wie der Zielgraustufenfarbraum nicht 1:1 umgesetzt werden kann, so kann auch ein Gamma belastetes RGB nicht 1:1 in einen anderen RGB Farbraum überführt werden.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#498002]

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4418

14. Jul 2012, 18:23
Beitrag # 12 von 24
Beitrag ID: #498009
Bewertung:
(9695 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
OK, danke für die Erklärung, die ich verstanden habe.

Zitat Warum sollte irgendeine farbmetrisch korrekt handelnde Konvertierung von sRGB nach ISOcoated V2 daraus 50K machen?

stimmt, aber liegt das hier überhaupt vor?
"farbmetrisch korrekt" bei einer Office-Konvertierung R=G=B = K ?
bei genau diesem DeviceLink-Profil und der avisierten Anwendung zur Konvertierung von Office-PDFs würde ich nicht unbedingt davon ausgehen wollen. Aber wahrscheinlich liegt die Erwartungshaltung im Auge des Betrachters. Grundsätzlich ändert das natürlich nichts an der Verwendbarkeit des Profils und ich möchte das in keinster Weise in Misskredit bringen, da es mir gute Dienste geleistet hat. Ich wollte es nur verstehen. Danke.

Gruß


als Antwort auf: [#498007]

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18365

16. Jul 2012, 10:17
Beitrag # 13 von 24
Beitrag ID: #498060
Bewertung:
(9585 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ rohrfrei ] stimmt, aber liegt das hier überhaupt vor?
"farbmetrisch korrekt" bei einer Office-Konvertierung R=G=B = K ?

Nuja, der Mittelpunktversatz des sRGB mit seinem Gamma von 2.2 ist ja größer als der des ISOcoated. Und würde man diese Gammas nicht berücksichtigen, ergäben sich bei klassischer Mac Ausstattung mit 1.8er Gamma in Relation zu der selben Datei auf einem Windows PC erzeugten Daten wieder diese üblen Diskrepanzen, die in der vor-ICC Zeit eben dauernd das Leben erschwerten wenn man als Mac ausgestattete Druckvorstufe die Windowsdaten zur Weiterverarbeitung erhielt.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#498009]

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3275

8. Mär 2013, 21:41
Beitrag # 14 von 24
Beitrag ID: #509594
Bewertung:
(8529 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Ich habe diese Woche diesen Beitrag gelesen und den interessanten Hinweis auf das Device-Link-Profil das es bei der Fogra zum Herunterladen gibt. Nun hab ich aber in Acrobat keine Einstellung im Farbe-Konvertieren-Dialog gefunden die so eine Device-Link-Konvertierung ermöglicht. Meine Frage ist: ist die DL-Konvertierung mit Acrobat Bordmitteln möglich und wenn ja wie muß man sich dazu anstellen? Finde bei der Fogra weiter keine konkrete Anleitung dazu auch nicht in dem PDF auf das hingewiesen wird.

In Photoshop gibt es ja auch den Korrekturbefehl: Menü Bild / Korrekturen / Color Lookup. Hier gibt es einen Punkt Device-Link. Aber das BasICColor Profil funktioniert bei mir auf jeden Fall hier nicht, Fehlermeldung »... konnte nicht angewendet werden weil ein Problem mit dem Adobe Farbmodul auftrat«. Ich schätze hier muß man LUT-Dateien rein laden, keine .icc-Datei oder?

Ist nicht dass ich das jetzt brauche aber wenn es tatsächlich mit Bordmitteln möglich ist, finde ich müsste dieses gute DL-Profil viel bekannter werden ;-) Interessiert mich halt.

Viele Grüße,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#497887]

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4418

9. Mär 2013, 13:39
Beitrag # 15 von 24
Beitrag ID: #509603
Bewertung:
(8474 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat ist die DL-Konvertierung mit Acrobat Bordmitteln möglich

ist mir nicht bekannt, aber man möge mich korrigieren, wenn ich irre
dazu brauchts schon eines von den bekannten PlugIns

Zitat Aber das BasICColor Profil funktioniert bei mir auf jeden Fall hier nicht, Fehlermeldung »... konnte nicht angewendet werden weil ein Problem mit dem Adobe Farbmodul auftrat«. Ich schätze hier muß man LUT-Dateien rein laden, keine .icc-Datei oder?

ne, Photoshop kann zwar DL-Profile verarbeiten aber die müssen innerhalb eines Farbraums sein, also nur von CMYK-zu-CMYK. In diesem Fall liegen aber zwei unterschiedliche Farbräume vor RGB-zu-CMYK und das versteht er nicht. Hoffen wir mal auf CS7.
Von Basiccolor gibt es hierfür aber auch ein PlugIn, der das Problem löst.

Gruß


als Antwort auf: [#509594]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
07.02.2020 - 11.09.2020

Digicomp Academy AG, 8005 Zürich
Freitag, 07. Feb. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 11. Sept. 2020, 12.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte. Mit dem Abschluss «Publisher Professional – Profil «Multimedia» verliehen durch die Digicomp Academy AG, bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-professional-profil-multimedia

Veranstaltungen
22.02.2020 - 04.07.2020

Lehrgang zielgerichtet auf die Zertifizierung zum Publisher Basic

Schulungsraum PubliCollege, Kronenhalde 9d, 3400 Burgdorf
Samstag, 22. Feb. 2020, 13.14 Uhr - Samstag, 04. Juli 2020, 13.15 Uhr

Projektseminar/Lehrgang

Ziele In der Medienproduktion unter Einbezug der aktuellen Publishing-Programme mitarbeiten. Voraussetzungen Sie möchten gestalterisch tätig sein und eigene grafische Ideen kompetent entwickeln sowie umsetzen; Medienproduktionen professionell planen und ausführen. Kompetenzen Nach Abschluss dieses Lehrgangs können Sie Printpublikationen aller Art von der Gestaltung über die Umsetzung bis zu druckfertige PDFs erstellen. Sie sind fähig, CI/CD-Vorgaben umzusetzen. Sie lernen die Grundlagen der grafischen Gestaltung kennen und setzen diese mit Adobe Photoshop, InDesign und Illustrator effizient um.

15 Halbtage, jeweils am Samstag von 08.30 bis 14 Uhr im Kursraum des PubliCollege, 3400 Burgdorf


Daten
Samstag, 22.2., 29.2., 14.3., 21.3., 28.3., 4.4., 25.4., 2.5., 9.5., 16.5., 6.6., 13.6., 20.6., 27.6., 4.7. 2020
Reservedatum am 23.5. 2020

Ja

Organisator: PubliCollege GmbH, 3400 Burgdorf

Kontaktinformation: Beat Kipfer, E-Mailinfo AT publicollege DOT ch

https://www.publicollege.ch/kursangebote/20-publisher-basic

Neuste Foreneinträge


Mac fährt ohne externen Bildschirm nicht mehr hoch

Unterschiedliche Darstellung einer PDF auf Win und MacOs

Fußnoten weden nicht importiert

Monitor für Photoshop

Externer Monitor wird nicht erkannt

Frage an euch Drucker/Druckvorlagenhersteller bezüglich platzierten Bildern und Auflösung.

Zusätzliche Funktion in TextEdit verfügbar machen

Schatten auf untere Textebenen nach 3D-Drehung

QR-Codes nachträglich formatieren

Photoshop: Droplet weitergeben/versenden/weiterleiten
medienjobs