[GastForen Archiv Apple Video Applikationen Diashow mit FinalCut Express

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Diashow mit FinalCut Express

hunter
Beiträge gesamt: 480

16. Jul 2009, 14:40
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(14815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe ca 700 Urlaubsbilder von denen ich eine Diashow erstellen will,
die ich dann mit iDVD brenne

Da aber die Diashow mit ca. 20 versch, Musikstücken untermalt, die auch gekürzt werden müssen
fällt ja iDVD schon weg, da ich auch FCE besitze würde ich es somit probieren.

Gibt es in FCE eine EInstellung mi der man alle 700 Bilder gleich mit einem Übergang versehen kann.
oder geht es mit imovie besser?

Wie würdet ihr da vorgehen

Gruß
hunter
X

Diashow mit FinalCut Express

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

16. Jul 2009, 18:19
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #402267
Bewertung:
(14787 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

Ich bitte darum in Zukunft auf den „••Vorm posten BITTE LESEN!!••" Beitrag in diesem Forum zu achten. Danke!

Also erstens... du willst nicht *allen Ernstes* eine einzelne Diashow mit SIEBENHUNDERT Bildern bauen, oder??! Mal im Ernst: wer bitte sollte sich DAS anschauen wollen?? Sorry, aber es fällt mir kein Thema der Erde ein, welches SO interessant sein könnte...

Aber gut, wie dem auch sei, es gäbe da ein paar mögliche Vorgehensweisen.

1. du könntest die Musikstücke vorab kürzen und/oder mischen (z.B. in FCE), exportieren und diese Datei dann in iTunes importieren und von iDVD aus darauf zugreifen und drunterlegen.

2. die Frage ist natürlich ob die Bilder verschieden lang sein sollen, denn in dem Fall geht es NUR über FCE. Sowohl iPhoto (von dem aus du ja ein Quicktime exportieren könntest) als auch iDVD erlauben ja nur eine feste, vorbestimmte Länge. ABER du kannst z.B. in iDVD einfach *mehrere* Musikstücke aus der iTunes Bibliothek anwählen und diese gleichzeitig auf das Audiofeld schleppen. Damit sind ALLE nacheinander der Diashow zugewiesen.

3. Wenn sie denn verschieden lang seine sollen, dann kannst du sie ja entsprechend in die FCE Timeline legen und danach gehst du mit dem dem Timeline „Cursor" (eigentlich „CTI") ganz an den Anfang des ersten Bildes der Sequenz, wählst ALLE Bilder in der Timeline aus (Command-A) und schleppst diese dann auf das CANVAS FENSTER oben rechts und lässt sie auf ”Überschreiben mit Übergang" fallen. Damit setzt du zwischen allen den Standard definierten Übergang.

Hoffe das hilft,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#402236]
(Dieser Beitrag wurde von Shorty am 16. Jul 2009, 18:21 geändert)

Diashow mit FinalCut Express

hunter
Beiträge gesamt: 480

16. Jul 2009, 19:14
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #402273
Bewertung:
(14775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
sind Kunden von mir von Ihrer Amerika Reise zurück sind,
die wollen alle Bilder als Diashow festhalten.

Werde es in FCE machen, denn die Musikstücke enden immer zu einem bestimmten Bild und
manche Bilder sollen doppet solang sichtbar sein.

Des weitern habe ich gelesen das man mit iMovie auch eine Diashow aus Einzelbilder mit unterschiedlichen Längen erstellen kann, habs noch nicht ausprobiert.

was mich noch brennend interssiert ist, welche Qualität am besten ist wenn man von

wenn man die Film von imovie nach iDVD schickt
oder von FCE >iDVD exportiert

ich habe die Erfahrung gemacht dass die Qualiät in iDVD sehr schlecht ist

-hunter-


als Antwort auf: [#402267]

Diashow mit FinalCut Express

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

16. Jul 2009, 20:09
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #402282
Bewertung:
(14773 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ hunter ] Des weitern habe ich gelesen das man mit iMovie auch eine Diashow aus Einzelbilder mit unterschiedlichen Längen erstellen kann, habs noch nicht ausprobiert.

Ja, auf genau dieselbe weise wie mit FCE. Nur DA ist mir keine Möglichkeit der automatischen Übergänge bekannt. Viel Spass ohne... ;)

Antwort auf: was mich noch brennend interssiert ist, welche Qualität am besten ist wenn man von wenn man die Film von imovie nach iDVD schickt oder von FCE >iDVD exportiert

IMMER in dem Format in der die Timeline/Sequenz eingestellt/angelegt ist. Im Zweifelsfall DV PAL.

Antwort auf: ich habe die Erfahrung gemacht dass die Qualiät in iDVD sehr schlecht ist

Die Qualität hat mit iDVD rein gar nichts zu tun, sondern mit dem MPEG2 Codec, welches das Standardformat für die DVD-Erstellung ist. Ein Codec welches auch für das Sichten AUF DEM FERNSEHER gedacht ist, nicht dem COMPUTER. Auf einem Computerschirm wird es grundsätzlich deutlich schlechter aussehen. Willst du es in bestmöglicher Qualität am Computer sichten, reden wir von völlig anderen Vorgehensweisen, Codecs, Einstellungen etc. etc. etc. die den Rahmen hier leicht sprengen dürften.

Ein Job um den ich dich wahrlich nicht beneide. Ich hoffe du bekommst VIEL dafür... SEHR viel.

- S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#402273]

Diashow mit FinalCut Express

hunter
Beiträge gesamt: 480

27. Jul 2009, 08:54
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #403192
Bewertung:
(14645 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
noch eine Frage zu den Standbildern,
die haben eine Größe von 3072 x 2304 px.

heruntergerechnet wären ds 720 x 540.

Erledigt FCE die Umrechnung auf das PAL Format 720 x 576 , oder sollte man die Bilder in Photoshop auf die Größe bringen um eine bestmögliche Qualität zu erreichen.

-hunter-


als Antwort auf: [#402282]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.10.2019 - 23.10.2019

Riga, die Hauptstadt Lettlands
Montag, 21. Okt. 2019, 09.32 Uhr - Mittwoch, 23. Okt. 2019, 09.33 Uhr

VIP-Event

Jedes Jahr haben Sie die Möglichkeit, beim VIP-Event mehr über die Produkte von axaio software, callas software und andere Lösungen zu erfahren, die Four Pees anbietet.

Diejenigen, die uns bereits kennen, wissen, dass wir gerne Business mit Genuss kombinieren. Wir sind schon sehr gespannt und wollen Ihnen deshalb gern einen Blick hinter die Kulissen gewähren ...

Die Stadt der gotischen Türme
Das diesjährige Ziel ist Riga, die Hauptstadt Lettlands. Die gotischen Türme, die das Stadtbild Rigas dominieren, haben den Anschein von Strenge, aber das trifft nicht zu. Diese pulsierende, kosmopolitische Stadt ist die größte der drei baltischen Hauptstädte und beherbergt einige Szenebars und experimentelle Restaurants. Das klingt doch nach einem perfekten Rahmen für unser nächstes VIP-Event, oder?

Nein

Organisator: callas

https://www.callassoftware.com/de/events/2019/10/vip-event-riga

Sind Sie für das nächste VIP-Event bereit?
Veranstaltungen
22.10.2019 - 23.10.2019

InDesign-Skripte: Königsklasse der Automatisierung

München
Dienstag, 22. Okt. 2019, 09.30 Uhr - Mittwoch, 23. Okt. 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Wer sich mit dem Skripting auskennt, der kann sich eigene Skripte erstellen und bestehende Skripte modifizieren. So lassen sich praktisch alle Arbeitsschritte in InDesign automatisieren. Hier versteckt sich ein enormes Einsparpotential. Arbeitschritte, die manuell viel Zeit und Nerven rauben, können mit Skripten in Sekunden erledigt werden.

Ja

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/schulung-skripting-mit-indesign/

Skripting in InDesign
Hier Klicken