[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Kobold
Beiträge gesamt: 508

1. Apr 2008, 15:22
Beitrag # 1 von 18
Bewertung:
(3832 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum,
ich distilliere gerade einige PostScript Seiten mittels Distiller nach PDF und möchte bei allen Bildern entweder das voreingestellt RGB- bzw. CMYK-Profil über die Funktion: "Nur Bilder für Farbmanagement kennzeichnen" zuweisen (werden die Profile dabei eigentlich eingebettet oder nur zugewiesen?). Bitte jetzt keine Diskussion über den Sinn dieser Funktion - ich weiss, was ich tue.

Komischer Weise funktionert diese Funktion meistens, doch einige RGB-Bilder werden bei diesem Vorgang nach CMYK konvertiert (ohne Farbmanagement). Da die Bilder im PDF auch über kein CMYK-Profil verfügen, vermute ich, dass der Fehler im Distiller passiert, da ansonsten das CMYK-Profil dem Bild zugewiesen würde, was bei CMYK-Bildern auch einwandfrei funktioniert.

Meine Frage nun: ist bekannt, das Distiller, in der Version: 7.0.7 über einen solchen Bug verfügt? Kennt jemand eine Einstellung in der Joboptions-Datei, die für dieses Verhalten verantwortlich ist?

Wie immer bin ich über Tips sehr dankbar
Gruss,
K.
X

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

1. Apr 2008, 16:09
Beitrag # 2 von 18
Beitrag ID: #344074
Bewertung:
(3814 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hast du mal versucht zu eruieren ob's an den Bildern liegt, oder evtl. am Kontext?

Also was passiert z.B. wenn du eines dieser Bilder alleine in ein neues Dokument kopierst und mit den identischen Settings ein PDF erzeugst?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#344067]

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Kobold
Beiträge gesamt: 508

1. Apr 2008, 16:21
Beitrag # 3 von 18
Beitrag ID: #344075
Bewertung:
(3805 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,
danke für den Tipp. Nein, das habe ich noch nicht probiert. Ich denke, dass mir das auch nicht viel helfen wird, da es auf fast jeder Seite (!) Bilder hat, die unkontrolliert nach CMYK konvertiert werden. Das sieht für mich entweder nach einer falschen Joboption-Option aus (blos welche Option macht sowas?) oder nach einem Fehler in der Software.

Der Fehler tritt übrigens format-unabhängig auf - also egal ob jpeg oder tiff.

Danke für weitere Ideen!
K.


als Antwort auf: [#344074]

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

1. Apr 2008, 16:48
Beitrag # 4 von 18
Beitrag ID: #344080
Bewertung:
(3791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Probier es doch bitte trotzdem mal.

Danke.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#344075]

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Kobold
Beiträge gesamt: 508

1. Apr 2008, 16:58
Beitrag # 5 von 18
Beitrag ID: #344083
Bewertung:
(3785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
okey, bis ich antworte kann es aber ein paar Tage dauern ...


als Antwort auf: [#344080]

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

1. Apr 2008, 17:04
Beitrag # 6 von 18
Beitrag ID: #344086
Bewertung:
(3775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Kobold ] okey, bis ich antworte kann es aber ein paar Tage dauern ...

Ok, ist deine Zeit, mir brennt es nicht.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#344083]

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Kobold
Beiträge gesamt: 508

1. Apr 2008, 17:06
Beitrag # 7 von 18
Beitrag ID: #344088
Bewertung:
(3774 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja, ich weiss :-)

mein Problem ist, dass die PS-Dateien aus einer Datenbank kommen. Die Bilder sind auf Grund des Problems bereits alle im CMYK-Farbraum und bis es wieder zu einem PS-Export kommt, dauert es einen Monat ... ich melde mich :-)


als Antwort auf: [#344086]

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

1. Apr 2008, 17:12
Beitrag # 8 von 18
Beitrag ID: #344093
Bewertung:
(3769 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo kobold

ist es vielleicht möglich, so ein (möglichst schlankes) ps-file zu gesicht zu bekommen?

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#344088]

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Kobold
Beiträge gesamt: 508

2. Apr 2008, 08:40
Beitrag # 9 von 18
Beitrag ID: #344151
Bewertung:
(3676 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,
ich habe gleich heute ein betreffendes Bild auf eine einzelne Seite gestellt und die Umwandlung wird leider nach wie vor vorgenommen. Heisst das nun, dass es am Bild liegt?

Gruss
K.


als Antwort auf: [#344074]

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

2. Apr 2008, 08:42
Beitrag # 10 von 18
Beitrag ID: #344152
Bewertung:
(3674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kobold,

das klingt in meinen Ohren eher so, als ob bereits im PostScript-Code CMYK-Bilddaten bei den betroffenen Bildern enthalten wären.
Kann es sein, dass aufgrund der eingesetzten Software, deren Ausgabe-Konfiguration oder des eingesetzten Bilddaten-Formats (TIFF vs. EPS) schon beim Drucken/Exportieren eine Wandlung bestimmter Bilder von RGB nach CMYK stattfand? So wie es z.B. in QuarkXPress und InDesign passiert, wenn nicht "Unverändert", sondern "CMYK" als Ausgabemodus gewählt wird.

Dass es sich um einen Fehler im Acrobat Distiller handelt, halte ich für extrem unwahrscheinlich (was nicht heißen soll, dass er fehlerlos ist).

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#344088]

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Kobold
Beiträge gesamt: 508

2. Apr 2008, 08:51
Beitrag # 11 von 18
Beitrag ID: #344154
Bewertung:
(3670 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,
das ist durchaus möglich, doch würden dann nicht generell alle Bilder nach CMYK überführt werden? Gibt es eine Möglichkeit, in den PS-Daten zu erkennen, ob das Bild im RGB oder CMYK-Farbraum vorliegt?

Ich habe hier: ftp://VORSTUFE:[email protected]/RGB-CMYK.zip die Daten (PS, PDF und Bild) in einen Ordner gepakt, wo man das Problem erkennen kann. Können Sie bitte kurz darauf schauen?

Vielen Dank und freundliche Grüsse
K.


als Antwort auf: [#344152]

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

2. Apr 2008, 09:17
Beitrag # 12 von 18
Beitrag ID: #344161
Bewertung:
(3646 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kobold,

wie ich schon vermutete haben Sie den falschen beschuldigt. Es liegt definitiv nicht am Acrobat Distiller, sondern am PostScriptCode bzw. dessen Erezuger.

In der zur Verfügung gestellten PostScript-Datei befinden sich bereits 4-kanalige CMYK-Bilddaten, die mit Hilfe der des colorimage Operators ausgegeben werden. der entsprechende Code-Abschnitt sieht folgendermassen aus:

Code
%%BeginObject: (JPEG file::...750_008_18082_na_0804_msc.jpg) 
gsave
/ptcp {newpath
0 0 moveto
10800 0 lineto
10800 15150 lineto
0 15150 lineto
closepath} bind def
ptcp eoclip newpath
languagelevel 1 gt {true setoverprint} if
4823 4422 translate
/pcli {newpath
17 0 moveto 2581 0 lineto 2581 2402 lineto 17 2402 lineto closepath} bind def
pcli eoclip newpath
2598 2402 scale
900 832 8 [900 0 0 832 0 0] {currentfile picstr readhexstring pop}
/picstr 4 string def
%%BeginData: -1 Hex Bytes
false 4 colorimage
...


Wie ich schon schrieb, ist es unter Umständen auch davon abhängig in welchem Bilddaten-Format die RGB-Bilder vorliegen. TIFF und JPEG-Bilder sind auch für simple Softwares wandelbar. EPS- oder PDF-Bilddaten dagegen nur schwer und behalten deswegen häufig ihren originalen Farbraum obwohl die Ausgabeeinstellungen eigentlichen einen Farbraum-Wandel implizieren.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#344154]

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Kobold
Beiträge gesamt: 508

2. Apr 2008, 09:19
Beitrag # 13 von 18
Beitrag ID: #344162
Bewertung:
(3644 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank Herr Zacherl - jetzt kann ich auf die Entwickler der Layoutsoftware los ;-)


als Antwort auf: [#344161]

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

2. Apr 2008, 09:26
Beitrag # 14 von 18
Beitrag ID: #344163
Bewertung:
(3637 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo kobold

ich finde die komprimierung des bildes interessant: jpeg+ascii85. vielleicht ist dies auch ein ansatz zur ursachensuche.

[edit]die ascii-komprimierung kommt von der grundsätzlich möglichen komprimierung des pdf im distiller. nur lässt sich diese option in distiller 7 gar nicht mehr per oberfläche aktivieren...[/edit]

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#344162]
(Dieser Beitrag wurde von gremlin am 2. Apr 2008, 09:44 geändert)

Distiller: Farben für CMS kennzeichnen...

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

2. Apr 2008, 09:53
Beitrag # 15 von 18
Beitrag ID: #344168
Bewertung:
(3617 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gremlin,

was hat das mit dem Farbproblem zu tun?
Das heißt doch einfach nur, dass im Acrobat Distiller eingestellt war, dass für Halbton-Bilder eine JPEG-Komprimierung verwendet und die gesamte PDF-Datei ASCII-kodiert erzeugt werden soll.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#344163]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
unsplash_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022