[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Doppelte Kompression beim PDF Export?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Doppelte Kompression beim PDF Export?

eyedanTT
Beiträge gesamt: 57

13. Jan 2012, 17:27
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(3424 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

ich stelle mir diese Frage schon seit längerem und vielleicht könnt ihr mir sie beantworten:
Ich speichere hin und wieder Bilder in Photoshop als PDF, die ich dann in einem InDesign Dokument verwende. Diese werden ja bereits durch Photoshop JPG komprimiert, wenn auch mit max. Qualität.
Wenn ich jetzt meine .indd als PDF exportiere, wird doch alles inkl. der Photoshop PDFs noch einmal JPG komprimiert oder sehe ich das falsch?

Ist InDesign so schlau, dass es verlinkte PDF Dateien nicht noch einmal komprimiert?

Grüße
Daniel
X

Doppelte Kompression beim PDF Export?

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

13. Jan 2012, 19:40
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #487841
Bewertung:
(3392 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ eyedanTT ] Ist InDesign so schlau, dass es verlinkte PDF Dateien nicht noch einmal komprimiert?

Hallo.
Unerwünschte Komprimierungen werden über
Datei > Adobe PDF-Vorgaben > Definieren… > Komprimierung
verhindert (siehe Screen).


als Antwort auf: [#487838]
Anhang:
Ohne Komprimierung.png (83.1 KB)

Doppelte Kompression beim PDF Export?

eyedanTT
Beiträge gesamt: 57

13. Jan 2012, 20:08
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #487842
Bewertung:
(3374 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das heisst meine Theorie war richtig, dass dies zu unnötigigem Qualitätsverlust der Bilder führt.

Da ich das PDF meiner InDesign Datei so klein wie möglich halten möchte, werde ich daher wohl die Kompression der Photoshop PDFs ausschalten.

Vielen Dank!


als Antwort auf: [#487841]

Doppelte Kompression beim PDF Export?

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2767

13. Jan 2012, 22:27
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #487845
Bewertung:
(3336 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wieso werden die Bilder überhaupt als PDF aus Photoshop gespeichert?

Abgesehen davon benutzte ich immer die JPEG-Kompression beim Druck-PDF Export aus InDesign in der höchsten Qualitätsstufe (wenn vom Weiterverabeiter nicht aus drücklich etwas anderes gefordert wird). Dabei ist es mir völlig egal, welche Dateiformate platziert sind (auch JPEGs). Das Downsampling ist auf 400dpi eingestellt für alles, was über 400dpi hat. Dadurch bleibt alles auflösungsmäßig unangetastet, was in Layout effektiv bis zu 399dpi hat.

Das macht akzeptabel kleine PDFs. Ich glaube, dass ein Qualitätsverlust durch doppelte JPEG-Kompression mit höchster Qualität vernachlässigbar gering ist. Wenn überhaupt sichtbar. Ich weiß nicht, ob Flöhe husten können. Es gibt aber IMHO keinen Grund, so genau hinzuhören.

Siehe zum dem Thema auch Gerald Singelmanns Experimente: http://www.indesign-faq.de/...ch-als-jpg-speichern

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#487842]

Doppelte Kompression beim PDF Export?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19120

16. Jan 2012, 11:43
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #487890
Bewertung:
(3199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Michael Pabst ] Das Downsampling ist auf 400dpi eingestellt für alles, was über 400dpi hat. Dadurch bleibt alles auflösungsmäßig unangetastet, was in Layout effektiv bis zu 399dpi hat.

Das führt aber zu der Absurdität eine mit Effektiv 401ppi verbaute Abbildung herunterzuskalieren, was gleich in dreierlei Hinsicht ein Schuss ins Knie ist.
1. Es führt zu keiner nennenswerten Reduzierung der Daten
2. Es resultiert in überdurchschnittlich starken Interpolationsverlusten (ein auf 90% seiner vormaligen Größe herunterinterpoliertes Bild besitzt oft nur noch die Detailkontraste einer auf 50% herunterskalierten Version.)
3. Es erzwingt eine komplett neue JPEG Codierung die dann eben auch im Vergleich zu einer reinen 'Proforma Komprimierungsrunde' detulich stärke Verluste nach sich zieht.


Ich dachte eigentlich, dass es sich inzwischen herumgesprochen hätte, dass das Herunterrechnen in den Bereichen von 50-99,9% der vorherigen Auflösung, nicht sinnvoll ist.
Das impliziert dann eben auch, das man den Threshold ab dem heruntergerechnet wird auf das 1,5-, besser 2fache dessen setzt, was man als Zielauflösung vorgibt.


als Antwort auf: [#487845]

Doppelte Kompression beim PDF Export?

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2767

16. Jan 2012, 15:55
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #487905
Bewertung:
(3147 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] … Ich dachte eigentlich, dass es sich inzwischen herumgesprochen hätte, dass das Herunterrechnen in den Bereichen von 50-99,9% der vorherigen Auflösung, nicht sinnvoll ist.
Das impliziert dann eben auch, das man den Threshold ab dem heruntergerechnet wird auf das 1,5-, besser 2fache dessen setzt, was man als Zielauflösung vorgibt.

Hallo Thomas,

ich sollte vielleicht beim nächsten Mal in meine Settings gucken, bevor ich drauflos schreibe. Du hast natürlich Recht und so habe ich es auch in Wirklichkeit eingestellt: Es wird erst ab effektiven 800 dpi auf 400 dpi heruntergerechnet.

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#487890]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/