[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Drücken in QuarkXPress Version 3.32

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Drücken in QuarkXPress Version 3.32

Fuzzie35
Beiträge gesamt: 2

7. Okt 2017, 10:03
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(985 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
Auf meinem alten PC mit Windows XP ( Service Pack 3) habe ich vor kurzem den Drucker Brother MFC-J5320DW installiert. Aus allen Programmen kann ich problemlos drücken.

Sobald ich einen Druckbefehl aus QuarkXPress Version 3.32 ausführe kommt nachfolgende Fehlermeldung:
XPress verursachte eine allgemeine Schutzverletzung in
Modul XPress.exe bei 0022:9BB9

Die Fehlermeldung habe ich schon gegoogelt, aber leider hierzu nix richtiges gefunden.

Kann mir jemand hierzu weiterhelfen?
Was ist die Ursache für diese Fehlermeldung und wie kann diese behoben werden?
Wie kann ich wieder aus QuarkXPress wieder drucken?

Danke schon mal.
Viele Grüße
Egbert
X

Drücken in QuarkXPress Version 3.32

Henry
Beiträge gesamt: 780

7. Okt 2017, 11:14
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #559813
Bewertung:
(966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Puh, das wird wohl schwierig?! Ich kann mich noch erinnern, dass man damals "Postscript-fähige" Druckgeräte bevorzugt hat (weil es mit anderen zu Problemen kommen konnte).

Falls niemand eine Lösung weiß, bliebe dir noch der Umweg über einen der zahlreichen virtuellen "PDF-Printer". Für solch einen installierst du dir nur einen Druckertreiber, und statt auf ein Druckgerät, gibt dir der die Druckdaten als PDF-Datei aus. Anschließend müsstest du diese PDF-Datei mit einem der zahlreichen "PDF-Viewer" öffnen und ausdrucken.


als Antwort auf: [#559812]

Drücken in QuarkXPress Version 3.32

Fuzzie35
Beiträge gesamt: 2

7. Okt 2017, 11:57
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #559814
Bewertung:
(954 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die schnelle Antwort.
Ich werde den Umweg mal ausprobieren.

Viele Grüße
Egbert


als Antwort auf: [#559813]