[GastForen Betriebsysteme und Dienste Microsoft (Hard- und Software) Dringend: Trojanisches Pferd bei Windows XP Home SP2

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Dringend: Trojanisches Pferd bei Windows XP Home SP2

Dario9
Beiträge gesamt: 4

22. Jan 2005, 17:02
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1392 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
mein Norton Internet Security 2005 (Anti Virus) hat während einer Routineprüfung von Windows XP Home Edition SP2 fünf Viren endeckt:

adv 519 [1].htm MHTML Redir.Exploit Größe:1,08 KB Länge:0Byte
index [1].htm MHTML Redir.Exploit Größe: 250 Byte
index [1].htm MHTML Redir.Exploit Größe: 250 Byte

Ablageort:
C:\Dokumente und Einstellungen\Lokale Einstellungen\Temporary Internet
Files\Content.IE5\ S9ABWDQJ

Counter.class Trojan.Byte Verify Größe : 26,0 KB Länge: 1234 Byte
Parser. Class Trojan.Byte Verify Große: 886 Byte Länge . 1234 Byte

Ablageort:
C:\Windows\Temp\jar\loaderadv 519.jar-66834162-15406042.zip

Norton gibt mir folgende Angaben:
Infiziert: N/A
Status: Backup-Kopie einer infizierten Datei
Alle 5 Elemente als gesicherte Elemente
Empfehlung: Dies ist eine Sicherungskopie einer Datei, die repariert wurde.Wenn Sie sicher sind, dass das reparierte Element korrekt funktioniert,können Sie dieses Element löschen.

Bitte sagen Sie mir ob mein Computer jetzt wirklich frei von einer Infizierung ist oder er sich in einem Zwischenzustand befindet.. Ist das eine Lösung wenn ich die infizierten Dateien komplett lösche und dann die gleiche, aber schon nicht infizierte von z.B recovery Windows CD auf den gleichen Ablageort reinbringe.Oder hat das kein Sinn und es gibt eine bessere Lösung. Bitte um möglichst einfache Erklärung.
Vielen Dank.
X

Dringend: Trojanisches Pferd bei Windows XP Home SP2

gpo
Beiträge gesamt: 5520

22. Jan 2005, 22:02
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #138722
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

Norton gilt nicht mehr als das "nonplusultra"...unter den Virenscannern!

andere Scanner können da deutlich mehr gerade bei trojanern!

ich würde nicht reparieren lassen sondern löschen!!!

anschließend nochmal das ganze System prüfen!!!
( bei Norton findest du weitere Infos zum entfernen!)

und....
hol dir das freies SPYBOT&Destroy....
( http://www.spybot.info/de/index.html )

und lass das laufen....da ist meist noch mehr!!!
und...wahrscheinlich must du Einträge in der Registry vornehmen/korrigieren!

und wie wäre es mal ein richtige Firewall zu benutzen:))....?
Mfg gpo


als Antwort auf: [#138689]

Dringend: Trojanisches Pferd bei Windows XP Home SP2

Dario9
Beiträge gesamt: 4

22. Jan 2005, 23:37
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #138730
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi GPO,
danke Dir, so werde ich machen.
Grüße,
dario9


als Antwort auf: [#138689]

Dringend: Trojanisches Pferd bei Windows XP Home SP2

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

23. Feb 2005, 17:18
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #147551
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
TIP:
norton personal firewall installen und schön scharf einstellen :)

@gpo: für einen normalsterblichen ist die saubere konfig. einer hardware-firewall etwas tricky...


als Antwort auf: [#138689]
X