[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Druck via Panther und 9.22er Rip möglich?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Druck via Panther und 9.22er Rip möglich?

GoMac
Beiträge gesamt: 403

5. Feb 2004, 01:07
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(2397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,
Habe das neun Betriebsystem Panther 10.3.2 aufgesetzt.
9.22 habe ich natürlich auf 1ter Partition behalten.[Druckvorstufenmäßig]
Nun möchte ich aber so peu a peu umswitchen auf X.

Ich habe auch ein Epson StylusPhotoEx. A3 Drucker. Dieser wird unter dem 9er Sys. über ein Rip angesteuert. Es funzt. Da zwischen hängt leider noch ein USB zu seriel Adapter. Das Rip kann nicht auf Sys.10 upgedatet werden.
Nun würde ich gern den Epson vom Panther her ansteuern.
Der Drucker taucht aber nicht im Druckermenue auf. Mit Rip und auch nicht ohne – also mit dem normalen Treiber. Sollte es mit dem Rip nicht klappen könnte ich möglicherweise ja auch direkt mit pdf ausdrucken um z.B. Seperationen zu checken? Sonst müsste ich – da ich jetzt mit Indi CS arbeite das Dokument als eps speichern. Rechner runterfahren, Rechner mit 9er starten. Rip starten. QXP starten eps einladen und ausdrucken. Das kann schon mal 'ne Zeit dauern [Müll runterbringen?]

gibt es ein Tipp
Danke + Gruss GM

PPC 933, 1.25 GB SDRAM
Panther 10.3.2 + 9.22
iMac G3 mit 9.22
Epson Stylus PhotoEX/RIP
hp psc 2210
X

Druck via Panther und 9.22er Rip möglich?

boskop
Beiträge gesamt: 3463

5. Feb 2004, 06:30
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #69020
Bewertung:
(2397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo gm
prüf doch mal, ob gimp zusammen mit Ghostscript diesen Drucker über die serielle Schnittstelle unterstüzt!
Oder gibt es auf dem 9-er Mac/Rip die Möglichkeit Hotfolders einzurichten, die das Rip dann selbständig abarbeitet? Dann könntest Du unter Panther mit der richtigen PPD (die Deines RIPs/Druckers) Postscript-Files schreiben (direkt in diesen Hotfolder).
Wie Du einen Postscript-Treiber für ein gerätespez. PS einrichtest, kannst Du bei Dave nachlesen:
http://www.wissen-wie.ch/...lt/03_ps-drucker.pdf
Gruss
Urs


als Antwort auf: [#69008]

Druck via Panther und 9.22er Rip möglich?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

5. Feb 2004, 18:04
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #69131
Bewertung:
(2397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo GM

Also, mal ein paar punkte die abzuklären wären:

Ist beim Panther in den Verzeichnissdiensten Appletalk aktiviert. Weil wenn das RIP eine Spooler zur Verfügung stellt, werd es das wahrscheinlich als virtuellen Appletalk Drucker machen.

Läuft das RIP daen prinzipiell unter Panther in der Classic umgebung?

Wenn nein, warum lässt du das RIP nicht auf dem Imac laufen?

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#69008]

Druck via Panther und 9.22er Rip möglich?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

8. Feb 2004, 12:58
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #69418
Bewertung:
(2397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
Appletalk ist aktiv. Das RIP läuft nur unter 9er.
Wenn ich es auf dem Imac laufen lassen würde – müsste ich ja
dort auch wieder QXP-eps ausdrucken. Ich möchte – wenn es dann funktioniert – direkt aus Indi CS ausdrucken. Der Drucker taucht aber auch ohne RIP nicht auf...
Ich werde weiter testen.

Danke + Gruß GM




als Antwort auf: [#69008]

Druck via Panther und 9.22er Rip möglich?

boskop
Beiträge gesamt: 3463

8. Feb 2004, 16:56
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #69432
Bewertung:
(2397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo GoMac
ich ging eigentlich davon aus, dass Dein RIP unter 9.2 auf dem imac läuft! Wenn dieses RIP nun die Möglichkeit bietet, Hotfolders einzurichten, sollte es klappen:
Du mountest den imac unter Panther, machst ein Alias vom Hotfolder auf Deinem OSX-Desktop und schreibst eine Postscript-Datei aus CS direkt in diesen Hotfolder. Danach sollte das Rip die Verarbeitung automatisch starten. Wenn Du glück hast, gibt es auch noch die Option gedruckte Jobs aus dem Hotfolder zu löschen.
Unter OSX musst Du vorher nur die PPD deines RIPs/Druckers installieren, damit Du mit dieser die PS-Datei schreiben kannst.
Gruss und Dank
Urs


als Antwort auf: [#69008]

Druck via Panther und 9.22er Rip möglich?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

8. Feb 2004, 18:44
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #69439
Bewertung:
(2397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

hotfolder?

Normalerweise laufen diese Softwarerips so, das sie einen Druckspooler per Appletalk zur Verfügung stellen. Dieser virtuelle Drucker ist nix andres als ein Hotfolder aus dem das RIP die eingehenden Druckjobs abarbreitet; mit dem einen entscheidenden Unterschied, das diese Hotfolder im Druckerdienstprogramm bzw. in der Auswahl auftauchen, bzw im Druckersymbole Dienstprogramm anwählbar sind. Evtl. gibts im RIP irgendwo die Option 'übers Netz Sichtbar machen' oder 'Printershare', das ist quasi das gleiche.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#69008]

Druck via Panther und 9.22er Rip möglich?

boskop
Beiträge gesamt: 3463

8. Feb 2004, 20:37
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #69454
Bewertung:
(2397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas
ich bin der Meinung, dass es bei gewissen RIPs eben auch Hotfolder gab (gibt), ähnlich wie beim Distiller. Mit dem Printerspooler wird er eher Pech haben.
Gruss und Dank
Urs


als Antwort auf: [#69008]

Druck via Panther und 9.22er Rip möglich?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

8. Feb 2004, 21:15
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #69459
Bewertung:
(2397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Urs,

mag sein.
Komfortabler und letztendlich produktiver ist aber m.E. die Variante über Spooler.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#69008]

Druck via Panther und 9.22er Rip möglich?

boskop
Beiträge gesamt: 3463

9. Feb 2004, 07:27
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #69474
Bewertung:
(2397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas
da hast Du völlig recht! Aber, so wie ich OSX kenne, ist es unwahrscheinlich das solche Neunerspooler unter X geshart werden. Deshalb hoffe ich auf die andere Variante.
Gruss
Urs


als Antwort auf: [#69008]

Druck via Panther und 9.22er Rip möglich?

GoMac
Beiträge gesamt: 403

9. Feb 2004, 14:07
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #69549
Bewertung:
(2397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,
habe das RIP auf dem kleinen iMac installiert.
Über Netzwerk rufe ich vom G4 den iMac-Folder auf in dem sich das StylusRipSymbol befindet. Es ist durchgestrichen [!].
Nun generiere ich zuerst aus Indi CS ein eps. Speicher das in diesen Ordner ab. Gehe [1/2 Schritt] zum iMac ziehe das eps auf das RIP-Symbol und? Es wird leider die original Anwendung angefordert. Selbige ist aus bekannten Gründen nicht auf dem iMac 9.22 System.
– Pause – . Nun generiere ichaus Indi ein pdf. Nun starte beim raufziehnen auf das RIP-Symbol Acrobat 5 und ich kann es ausdrucken.
Mit der Separation/icc/Farben etc müsste ich mich nochmal beschäftigen. Direkt via Netzwerk bekomme ich es nicht angesteuert mit z.B. Druckbefehl aus Indi via Netz an iMac und print. . .

Danke für die wertvollen Tipps
GoMac

Nun kann der alte Knochen [StylusPhotoEx + RIP]noch ein bißchen laufen-







PPC 933, 1.25 GB SDRAM
Panther 10.3.2 + 9.22
iMac G3 mit 9.22


als Antwort auf: [#69008]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022