[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Druckanfrage Buchprojekt 4c-Seiten 1c-Seiten

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Druckanfrage Buchprojekt 4c-Seiten 1c-Seiten

fkoeper
Beiträge gesamt: 11

3. Jul 2013, 11:21
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(1488 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen!

Ich benötige ein wenig Hilfe für eine aktuelle Druckanfrage, die ich gerne stellen würde.

Und zwar habe ich hier ein Buch vorliegen, 128 Seiten Inhalt, in welchem 26 Seiten 4c, der Rest 1c gestaltet ist.

Die 26 Seiten sind über die gesamte Strecke verteilt, also nicht direkt hintereinanderlaufend.

Nun meine Frage: Wie stelle ich hier meine Druckanfrage? Ich kann ja nicht wissen mit welcher Bogenaufteilung die Druckerei später zu Werke geht, bzw - macht es überhaupt aus Sicht des Druckers wirtschaftlich Sinn, vorher ein paar Druckplatten & Rüstzeiten zu sparen, während man in der Weiterverarbeitung unter Umständen Mehrarbeit hat wegen einer komplizierteren Druckbogenaufteilung?

anbei ein screenshot über die Verteilunng von 1c und 4 Seiten
http://d.pr/i/I6Hv

Vielen Dank für eure Antworten!
X

Druckanfrage Buchprojekt 4c-Seiten 1c-Seiten

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5963

3. Jul 2013, 13:10
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #514570
Bewertung:
(1447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

da es technisch nicht möglich ist, einzelne gedruckte Seiten später "irgendwo" einzumontieren, dürfte der Job auf durchgehend 4/4c hinauslaufen.

Antwort auf: Ich kann ja nicht wissen mit welcher Bogenaufteilung die Druckerei später zu Werke geht

Doch, das kannst du ;-) Es kommt dabei nur auf die Druckbogengröße (z.B. 8, 16, … 72 Seiten) an und auf die Art der Bindung (Rückstichheftung, Hotmelt, Fadenbindung…). Im Zweifelsfalle wird dir jede Druckerei Auskunft darüber geben.

Es könnte also durchaus sein, dass am Anfang und Ende deines Buches je ein Druckbogen in 1c gedruckt werden kann. Ob dies wirtschaftlich sinnvoll ist, sei dahingestellt.


als Antwort auf: [#514564]

Druckanfrage Buchprojekt 4c-Seiten 1c-Seiten

JoPo
Beiträge gesamt: 544

3. Jul 2013, 14:15
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #514576
Bewertung:
(1416 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo fkoeper,

der Vorredner hat Recht. Das Druckverfahren und die Bindeart entscheiden.
Für digital gedruckte klebegebundene Bücher kann mit jeder Farbseite einzeln preisentscheidend gerechnet werden.
Bei höheren Auflagen muss der Offsetdrucker genau kalkulieren anhand deines "Strickmusters" (welches übrigens besser im Falzschema skizziert wird, also mit einer links anfangen, dann zwei rechts, zwei links, bis am Ende eine rechts übrig bleibt).
Die Seitenzahl ist ja jetzt bekannt, Nun fehlt noch Format und Stückzahl, dann kannst du genaue Angebote einholen (z.B. bei mir).
Salü
Joachim


als Antwort auf: [#514564]

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow