[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Drucken auf Grau in InDesign

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Drucken auf Grau in InDesign

Mactheny
Beiträge gesamt: 39

17. Jul 2007, 22:05
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(27924 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen.
Folgendes kleine Problemchen: Für eine Projektarbeit habe ich
ein farbiges Logo in Illustrator erstellt und das als EPS in
InDesign plaziert. Das Logo soll in einem kleinen Booklet auf
grauem Papier gedruckt werden. Um das Papier zu simulieren
und die farbliche Wirkung einmal zu testen, habe ich in InDesign
dem Logo einfach mal eine graue Fläche (50% Schwarz)
unterlegt. Beim Ausdruck hat das Logo jetzt aber überall so
weiße Ränder bekommen... . Was ist denn da der Haken bei der
Sache?
Gruß Mactheny.
Edit:
Beim Ausdruck auf besagtem grauen Papier ist aber alles OK.




––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler
X

Drucken auf Grau in InDesign

Derya
Beiträge gesamt: 67

17. Jul 2007, 22:58
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #303214
Bewertung:
(27783 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mactheny,

um eine bestimmte Papierfarbe zu simulieren ohne wirklich ein neues Objekt (deine graue Fläche) zu erstellen, rate ich dir in der Farbpalette auf das Farbkästchen "Papier" doppelzuklicken und dort die jeweilige Papierfarbe (in deinem Fall 50% Schwarz) einzustellen. Das wird dann beim Ausdruck nicht mitgedruckt und schließt Blitzer, wie in deinem Fall, aus.

Grüße
Derya


als Antwort auf: [#303212]

Drucken auf Grau in InDesign

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3198

18. Jul 2007, 04:14
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #303217
Bewertung:
(27771 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Mactheny ] Beim Ausdruck hat das Logo jetzt aber überall so
weiße Ränder bekommen

Kann es nicht sein, daß dort, wo Du weiße Ränder siehst, weiße Ränder (= Konturen) sind?
Und was heißt "Weiß"? Vielleicht die Farbe des (sicher hell-?)grauen Papiers? Vielleicht also graue Kontur, die nur weiß wirkt?
Grüße, Jochen


als Antwort auf: [#303212]

Drucken auf Grau in InDesign

Mactheny
Beiträge gesamt: 39

18. Jul 2007, 05:31
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #303220
Bewertung:
(27759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Derya ] um eine bestimmte Papierfarbe zu simulieren ohne wirklich ein neues Objekt (deine graue Fläche) zu erstellen, rate ich dir in der Farbpalette auf das Farbkästchen "Papier" doppelzuklicken und dort die jeweilige Papierfarbe (in deinem Fall 50% Schwarz) einzustellen. Das wird dann beim Ausdruck nicht mitgedruckt und schließt Blitzer, wie in deinem Fall, aus.

Hallo Derya, ja das mit der Papierfarbe in grau umstellen ist ein guter
Tipp! Vielen Dank dafür. Wenigstens kann ich so am Monitor jetzt die
Papierfarben darstellen. Es sollen nämlich noch andere Papierfarben in
dem Booklet zum Einsatz kommen.
Jetzt bleibt nur noch die Frage der »Blitzer« offen. (Nach dem Wort hatte
ich gesucht...). Gesetzt der Fall, ich würde dem Logo in InDesign noch
einen grauen Font spendieren, die Konturen sind ja transparent, dann
bleiben sie aber weiterhin da.
Scheint wohl besser zu sein, dann in Illustrator dem Logo einen grauen
Font zu verpassen...?
Gruß Mactheny




––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler


als Antwort auf: [#303214]

Drucken auf Grau in InDesign

Mactheny
Beiträge gesamt: 39

18. Jul 2007, 05:48
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #303224
Bewertung:
(27753 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Jochen Uebel ] Kann es nicht sein, daß dort, wo Du weiße Ränder siehst, weiße Ränder (= Konturen) sind?

Hallo Jochen,
nein, die Konturen stehen in Illustrator alle auf transparent.

Antwort auf [ Jochen Uebel ] Und was heißt "Weiß"? Vielleicht die Farbe des (sicher hell-?)grauen
Papiers? Vielleicht also graue Kontur, die nur weiß wirkt?

Damit hatte ich die Blitzer gemeint, die dadurch entstanden sind, daß
ich dem Illustrator-(eps)-Logo in InDesign einen grauen Font unterlegt
habe. Diese Version habe ich auf weißem Papier ausgedruckt.
Dagegen der Testandruck auf dem »tatsächlichen« grauen Papier
(ohne grauen Font, der sollte ja nur die Papierfarbe simulieren), sah
tadellos aus.
Gruß Mactheny.




––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler


als Antwort auf: [#303217]

Drucken auf Grau in InDesign

Christian Glombitza
Beiträge gesamt: 493

18. Jul 2007, 06:22
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #303227
Bewertung:
(27733 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Mactheny ] Hallo zusammen.
Folgendes kleine Problemchen: Für eine Projektarbeit habe ich
ein farbiges Logo in Illustrator erstellt und das als EPS in
InDesign plaziert. Das Logo soll in einem kleinen Booklet auf
grauem Papier gedruckt werden. Um das Papier zu simulieren
und die farbliche Wirkung einmal zu testen, habe ich in InDesign
dem Logo einfach mal eine graue Fläche (50% Schwarz)
unterlegt. Beim Ausdruck hat das Logo jetzt aber überall so
weiße Ränder bekommen... . Was ist denn da der Haken bei der
Sache?
Gruß Mactheny.
Edit:
Beim Ausdruck auf besagtem grauen Papier ist aber alles OK.


Hallo Mactheny,

warum EPS?

Speichere als Illustrator-Datei und mache bei PDF mitspeichern das Häckchen rein - InDesign verwendet die PDF-Daten. Nun sollten alle Transparenzen richtig dargestellt werden.

lg
Christian

Office: Win7 x64 SP1, CS4
Home: Win7 x64 SP1, CS6

>>> Geben und nehmen gilt auch in diesem Forum! <<<



als Antwort auf: [#303212]

Drucken auf Grau in InDesign

Mactheny
Beiträge gesamt: 39

18. Jul 2007, 07:44
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #303250
Bewertung:
(27705 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Christian Glombitza ] warum EPS?

Hallo Christian,
so bin ich das von QuarkXPress her gewohnt. Aber stimmt, InDesign
kommt ja auch mit Illustrator-Dateien zurecht.
Antwort auf [ Christian Glombitza ] Speichere als Illustrator-Datei und mache bei PDF mitspeichern das Häckchen rein - InDesign verwendet die PDF-Daten. Nun sollten alle Transparenzen richtig dargestellt werden.

Du meinst sicherlich im Speichern-Dialog »PDF-kompatible Datei
erstellen«, nicht? Übrigens: Transparenzen sind genauso OK wie
beim eps.
Gruß Mactheny.




––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler


als Antwort auf: [#303227]
(Dieser Beitrag wurde von Mactheny am 18. Jul 2007, 07:45 geändert)

Drucken auf Grau in InDesign

Christian Glombitza
Beiträge gesamt: 493

18. Jul 2007, 08:09
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #303256
Bewertung:
(27693 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Mactheny ] so bin ich das von QuarkXPress her gewohnt. Aber stimmt, InDesign kommt ja auch mit Illustrator-Dateien zurecht.

Du meinst sicherlich im Speichern-Dialog »PDF-kompatible Datei
erstellen«, nicht? Übrigens: Transparenzen sind genauso OK wie
beim eps.
Gruß Mactheny.


Ja, PDF-kompatible Datei erstellen.

Zu EPS - klar aus Quark gewohnt, aber InDesign kann mehr!



Zitat Gerald Singelmann:

Warum EPS bzw. warum nicht?

Pro
Proxy ist nur 8-bit
Wird nicht überfüllt

Contra
Proxy ist nur 8-bit
Wird nicht überfüllt
AI: Größe – nur Zeichnung, nicht Zeichenfläche
Schattenprobleme bei falscher Vorschau
Transferkurven etc. werden von ID nicht gelesen
Farbmanagement nur bei PH-EPS
Mehr Rechenaufwand als bei TIF oder PSD
Kein Einfärben von Graustufen EPS
Unflexible Beschneidungspfade
Schlechtere Performance bei hoher Darstellungsqualität
Schlechtere Performance beim Druck
Kein Weglassen überschüssiger Bereiche beim PDF Export
Keine Transparenz im EPS

__________________________________________________

Genügt das als Überzeugungsgrundlage?

EPS ist Stand von Gestern.
Alten Datenstand würde ich weiter verwenden, aber sicher keine neuen EPS's mehr anlegen.

lg
Christian

Office: Win7 x64 SP1, CS4
Home: Win7 x64 SP1, CS6

>>> Geben und nehmen gilt auch in diesem Forum! <<<



als Antwort auf: [#303250]

Drucken auf Grau in InDesign

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5938

18. Jul 2007, 09:20
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #303278
Bewertung:
(27677 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und noch ein wichtiges Argument GEGEN EPS: InDesign neigt bei der Verwendung von EPS-Grafiken auf Intel-Macs zu häufigen Abstürzen beim Drucken und PDF-Export. Dabei ist das Problem inkonstistent und tritt bei verschiedenen Usern in unterschiedlichem Umfang (Situationen) auf. Es lässt sich keine klare Regel nachvollziehen.

Dieses Thema ist hier auf HDS und auch anderen internationalen Foren und Blogs ausführlich behandelt worden.

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#303256]

Drucken auf Grau in InDesign

Mactheny
Beiträge gesamt: 39

18. Jul 2007, 11:49
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #303328
Bewertung:
(27665 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ mediteran ] Und noch ein wichtiges Argument GEGEN EPS: InDesign neigt bei der Verwendung von EPS-Grafiken auf Intel-Macs zu häufigen Abstürzen beim Drucken und PDF-Export. Dabei ist das Problem inkonstistent und tritt bei verschiedenen Usern in unterschiedlichem Umfang (Situationen) auf. Es lässt sich keine klare Regel nachvollziehen.

Hallo mediteran,
das ist auf alle Fälle ein Argument und ich werde es mal im Auge
behalten. Bisher hat mein Rechner (iMac Intel Core 2 Duo) aber noch
nicht gemeckert. Passiert das vorzugsweise bei alten CS-Versionen
(ich arbeite derzeit noch auf CS 2.3 und warte seit April auf die
Auslieferung von CS 3.0 - OK, andere Geschichte) oder auch in der
IntelMac / CS 3.0 - Kombi?
Gruß Mactheny.




––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler


als Antwort auf: [#303278]

Drucken auf Grau in InDesign

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

30. Jul 2007, 19:27
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #305318
Bewertung:
(27568 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo mactheny,

sollten wirklich blitzer aufgetaucht sein, kann man den druck als beurteilung des entgültigen ergebnisses vergessen. da das logo keine grauen untergrund hat, ist die wirkung nicht mit dem druck auf grauem papier vergleichbar.


gruß kurt


als Antwort auf: [#303328]

Drucken auf Grau in InDesign

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5938

30. Jul 2007, 21:34
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #305327
Bewertung:
(27545 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Mactheny ] Passiert das vorzugsweise bei alten CS-Versionen
(ich arbeite derzeit noch auf CS 2.3 und warte seit April auf die
Auslieferung von CS 3.0 - OK, andere Geschichte) oder auch in der
IntelMac / CS 3.0 - Kombi?


Sorry, ich habe heute erst deine Antwort/Frage gesehen.

Ob das Problem bei CS3 auch noch besteht, weiß ich nicht. Ich meide seit ein paar Monaten EPS wie die Pest und arbeite ausschließlich mit TIF, PSD, PDF und AI.

In Photoshop habe ich mir ein Droplet angelegt, das meine "alten" EPS-Bilder in TIFF umwandelt. Freehand-EPS ziehe ich auf den Distiller.

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#303328]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
axaio_PR_Bild_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
12.03.2021 - 16.07.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PBAS