[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Drucken aus QuarkXPress 6.5

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Drucken aus QuarkXPress 6.5

emale
Beiträge gesamt: 17

7. Sep 2005, 16:53
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(2909 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe von einer anderen Abteilung die Computer "aufgehalst" bekommen (eigentlich habe ich auch so schon genug zu tun) und muss jetzt dort das Problem lösen, dass teilw. keine Ausdrucke aus QuarkXPress heraus erstellbar sind.
In meiner eigenen Abteilung funktioniert alles einwandfrei, in der anderen Abteilung funktioniert es bei zweien, bei einer funktioniert es nicht, wenn RGB-Bilder im Dokument sind, bei einer anderen funktioniert es überhaupt nicht.

Der Fehler äußert sich dadurch, dass die Druckaufträge einfach im Nirvana verschwinden. Nachdem man im Druckdialog die nötigen Einstellungen vorgenommen hat, wird das PostScript geschrieben, der Drucker von MacOS X öffnet sich, die Druckauftrag wird verarbeitet und dann schließt sich der Drucker von MacOS X wieder (als ob alles fehlerfrei gewesen wäre). Allerdings ohne, dass jemals ein Ausdruck das Licht der Welt erblickt.

Gemäß Troubleshooting habe ich schon von einem anderen Programm was ausgedruckt...funktioniert. An den Einstellungen im Druckdialog rumgespielt, auch wenn wirklich alles korrekt war - immer noch nichts. Normalerweise wählen die dort nie eine PPD aus (und es funktioniert auf anderen Rechnern trotzdem), aber selbst mit ausgewählter richtiger PPD-Datei im XPress-Druckdialog tut sich nichts.

Der Drucker ist nen stinknormaler HP LaserJet 5100 PostScript-Drucker. Habe auch mal Quark CMS aktiviert, weil ich gelesen habe, dass das bei RGB-Daten weiterhelfen könnte, aber das hat auch nichts bewirkt.

Nun bin ich eigentlich mit meinem Latein am Ende. Weiß noch irgendjemand Rat?

Gruß
emale
X

Drucken aus QuarkXPress 6.5

Thobie
Beiträge gesamt: 4027

7. Sep 2005, 17:31
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #186307
Bewertung:
(2895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo, emale,

aus meiner erfahrung heraus spricht dies doch dafür, dass …

"Gemäß Troubleshooting habe ich schon von einem anderen Programm was ausgedruckt...funktioniert. An den Einstellungen im Druckdialog rumgespielt, auch wenn wirklich alles korrekt war - immer noch nichts. Normalerweise wählen die dort nie eine PPD aus (und es funktioniert auf anderen Rechnern trotzdem), aber selbst mit ausgewählter richtiger PPD-Datei im XPress-Druckdialog tut sich nichts."

… dort eine falsche ppd- oder eine ppd zusammen mit dem falschen drucker gwählt wurde. wenn du z.b. ein pdf schreibst und als drucker acrobat 7.0 auwählst, bei den ppds aber nicht die "acrobat 7.0-ppd", dann druckt zwar quarkxpress, das druckerprogramm öffnet sich, es wird etwas abgearbeitet und dann … nichts.

dies ebenso, wenn du zu deinem drucker die falsche ppd gewählt hast. dann druckt quarkxpress ebenfalls ins leere und es ist nicht nachzuvollziehen, was passiert ist.

also würde ich das alles doch noch mal kontrollieren.

und zur problemlösung könntest du auf alle fälle mal eines tun, die rgb-bilder in cmyk-bilder umwandeln, dann kannst du diese eventuelle fehlerquelle mal beheben.

noch eine idee. zur not nochmals den originalen, aktuellsten druckertreiber mit allen ppds installieren, auf jedem rechner, egal welcher art das betriebssystem ist und welche version (pc/mac/xp/mac os x)

hoffe, ich konnte helfen.

thomas


als Antwort auf: [#186299]

Drucken aus QuarkXPress 6.5

emale
Beiträge gesamt: 17

7. Sep 2005, 20:56
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #186324
Bewertung:
(2862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, thomas44,

danke für die schnelle Antwort, aber diese Problematik kann ich eigentlich ausschließen.

Antwort auf: … dort eine falsche ppd- oder eine ppd zusammen mit dem falschen drucker gwählt wurde. wenn du z.b. ein pdf schreibst und als drucker acrobat 7.0 auwählst, bei den ppds aber nicht die "acrobat 7.0-ppd", dann druckt zwar quarkxpress, das druckerprogramm öffnet sich, es wird etwas abgearbeitet und dann … nichts.

Ich bin sicher gegangen, dass sowohl beim System selbst die PPD für den HP LaserJet 5100 ausgewählt ist (außerdem hatte ich es dort schon mit "automatisch" und "PostScript" versucht - nur so aus der Not heraus), als auch in QuarkXPress die PPD für eben diesen Drucker ausgewählt ist, da bin ich mir 101% sicher. Seltsamerweise funktioniert es bei anderen sogar, obwohl sie im XPress-Druckerdialog nur "Standart S/W" ausgewählt haben, was ich schon mehrmals angemeckert hatte.
Die PPD sollte die aktuellste sein, da auf dem besagten Problemrechner die aktuellste Systemsoftware 10.4.2 läuft.

Antwort auf: und zur problemlösung könntest du auf alle fälle mal eines tun, die rgb-bilder in cmyk-bilder umwandeln, dann kannst du diese eventuelle fehlerquelle mal beheben.

Ja, wenn man sie in CMYK umwandelt oder gar ganz löscht, dann funktioniert es. Auch da hatte ich schon angemerkt, dass für den Druck sowieso CMYK benötigt wird...aber wirf' mal so schnell nen internes Dogma um ;-)

Antwort auf: übrigens, kannst du noch einige angaben zu betriebssystem, rechner, programmen usw. machen???

Gerne: MacOS X 10.4.2, G5 Dual 2GHz, Problemprogramm: QuarkXPress 6.5


als Antwort auf: [#186299]

Drucken aus QuarkXPress 6.5

Thobie
Beiträge gesamt: 4027

7. Sep 2005, 21:27
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #186328
Bewertung:
(2858 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo, emale,

"(außerdem hatte ich es dort schon mit "automatisch" und "PostScript" versucht - nur so aus der Not heraus)"

das sagt mir jetzt ehrlich gesagt gar nichts, wo findest du diese einstellungen? ich denke nach wie vor, dass es an den ppds liegt.

"Auch da hatte ich schon angemerkt, dass für den Druck sowieso CMYK benötigt wird...aber wirf' mal so schnell nen internes Dogma um ;-)"

das kenne ich schon, auch aus der tätigkeit als freier mitarbeiter bei verlagen, aber da hilft nichts, wirf' das dogma um … es geht nicht anders. andere produktionswege müssen irgendwann eingeführt werden, zumal man dadurch fehler beheben kann.

grüsse

thomas


als Antwort auf: [#186324]

Drucken aus QuarkXPress 6.5

emale
Beiträge gesamt: 17

7. Sep 2005, 23:10
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #186335
Bewertung:
(2854 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: das sagt mir jetzt ehrlich gesagt gar nichts, wo findest du diese einstellungen? ich denke nach wie vor, dass es an den ppds liegt.

Die PPDs wären eigentlich auch so das Einzigste, auf das ich es schieben würde. Aber kann echt fast nicht sein.
Wo die Einstellung für die Drucker-PPD im System ist? Ich meine die aus den Systemeinstellungen > Drucken & Faxen > Drucken > Drucker konfigurieren... (kann in MacOS 10.3 leicht abweichen)
In diesem Bild http://www.mircoweb.de/hilfdirselbst/ppd.gif mal nen kleines Beispiel. Leider habe ich Daheim keinen Postscript-Drucker, aber die Option "PostScript" und "Allgemein" kann man sehen. Im Geschäft ist natürlich (wie auch im XPress Druckdialog) die PPD des Druckers ausgewählt.

Scheint übrigens kein seltenes Problem zu sein, wie ich eben im QuarkXPress-Forum sehe
http://www.quark.com/...viewtopic.php?t=9545
http://www.quark.com/...viewtopic.php?t=9398
http://www.quark.com/...viewtopic.php?t=9556
Wobei letzterer Thread ja eigentlich von mir sein könnte...nur dass als ASCII senden auch nicht geklappt hatte. Naja, ich bleibe mal dran und probiere nen paar Sachen aus, die ich im XPress-Forum gelesen habe.
Sollte jemand dasselbe Problem haben und ich konnte es bei mir lösen, dann helfe ich gerne weiter ;-)


als Antwort auf: [#186328]
(Dieser Beitrag wurde von emale am 7. Sep 2005, 23:19 geändert)

Drucken aus QuarkXPress 6.5

Thobie
Beiträge gesamt: 4027

7. Sep 2005, 23:56
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #186339
Bewertung:
(2842 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo, emale,

"Wo die Einstellung für die Drucker-PPD im System ist? Ich meine die aus den Systemeinstellungen > Drucken & Faxen > Drucken > Drucker konfigurieren... (kann in MacOS 10.3 leicht abweichen)"

also, da würde ich schon mal gar nichts einstellen und die finger von weg lassen. wenn du den postscriptdrucker mit druckermodell und ppds richtig für das entsprechende mac os installiert hast, dann wählst du im druckmenü von quark bei "drucker" den entsprechenden drucker" und im weiteren druckmenü die ppd. das it alles, alle weiteren einstellungen folgen. das müsste es sein. da würde ich nicht über die systemeinstellungen für den drucker oder über irgendwelche tools für den speziellen drucker oder gar das druckerdienstprogramm usw. gehen. nach der installation des original druckertreibers müssten diese einstellungen reichen.die vorgenannten einstellungen reichen, wenn damit kein zufriedenstellendes ergebnis erzielt werden kann, dann liegt es dennoch an was anderem.

grüsse

thomas


als Antwort auf: [#186335]

Drucken aus QuarkXPress 6.5

emale
Beiträge gesamt: 17

8. Sep 2005, 12:06
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #186404
Bewertung:
(2812 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: also, da würde ich schon mal gar nichts einstellen und die finger von weg lassen.

Naja, im Notfall probiert man mal aus und da ich mich eigentlich als Mac-Profi bezeichnen würde, ist das auch nicht weiter tragisch. Aber in diesem Fall beiße ich mir echt die Zähne aus.
Ich habe jetzt immerhin rausgefunden, wie es funktioniert: Wenn man die Passkreuze ausschaltet und die Seite mit 100% (also nicht verkleinert) ausgedruckt wird, dann funktioniert es.


als Antwort auf: [#186339]

Drucken aus QuarkXPress 6.5

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

9. Sep 2005, 08:01
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #186519
Bewertung:
(2776 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo emale

zum Abgrenzen der Fehler

hast Du vielleicht mal den Virtual Printer von Dave Uhlmann (www.wissen.wie.ch) installiert?
Dann in XPress-Datei ohne jeglichen Text Pixelbilder platzieren, die als EPS gespeichert wurden (werden im Druckdialog nicht runtergerechnet). Hast Du die dann entstehende Dateigrösse der PS-Datei gecheckt? Dann PDF per Distiller mit einem Setting von www.PDFX-ready.ch erzeugen. Macht XPress seinen Job dann richtig?
Oder XPress-Datei ohne jegliche Bilder aber mit kurzen Textproben der benutzten Schriften. Fällt eine Schrift als Fehlererzeuger auf?

Test ob Zugriffsrechte ausser Rand und Band geraten: Alle Komponenten nur lokal oder mal alle Komponenten nur auf dem Server?

Bei irgendeinem Punkt: Ja?, dann würde ich weiter bei den Zugriffsrechten, Schriften, PPDs oder dem OS X CUP-System suchen.
Wenn nein, liegt der Fehler eher bei XPress oder der XPress-Installation


als Antwort auf: [#186404]

Drucken aus QuarkXPress 6.5

emale
Beiträge gesamt: 17

9. Sep 2005, 19:34
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #186673
Bewertung:
(2746 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich bin glaube ich auf dem Weg der Besserung...muss mal nächste Woche checken, ob vielleicht mit der Courier etwas nicht hinhaut, denn diese könnte den Fehler verursachen, dass ein Drucken mit Passkreuzen nicht funktioniert.
Auf dem Rechner, der nur RGB-Ausdrucke verweigert (kann aber nicht am QuarkXPress liegen, da dies schon vor dem Update von 5.0 auf 6.5 nicht funktionierte), ist mal mit dem VirtualPrinter einen Ausdruck zu erstellen, sicher einer gute Idee - danke :-)


als Antwort auf: [#186519]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/