[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Drucker suche (Farblaser)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Drucker suche (Farblaser)

Scotch
Beiträge gesamt: 71

8. Nov 2006, 15:14
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(1128 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo miteinander,
wir sind auf der suche nach einem neuem A3 Farblaser Drucker.
Das Problem ist, wir bedrucken hin und wieder Materialien, die temperaturempfindlich sind z.B. gummiertes Papier.
Wenn dieses zu heiß wird löste sich die Beschichtung ab und bleibt an der Walze von der Fixiereinheit kleben. (und das gib mächtig Merker vom Chef)
Das Papier nennt sich Teslin und ist hitzebeständig bis 139 °C
Gibt es Laser Drucker, die nicht so heiß werden wie z.B. Farbkopierer?
Da ich z. Z. völlig ratlos bin hoffe ich hier ein paar Tipps zu bekommen.
Gruß Ingo
X

Drucker suche (Farblaser)

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

8. Nov 2006, 16:27
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #260774
Bewertung:
(1110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo scotch

nö, brauchbare laser sind alle um die 180°

Zitat von Wiki Im Inneren von mindestens einer der zwei Walzen befindet sich ein Heizstab, der die Walze auf rund 180°C (+/- 10°C, je nach verwendetem Medium) aufheizt.


Zitat von Wiki Als einziger Hersteller arbeitet die Firma Océ mit einem Fixierverfahren bei dem eine wesentlich niedrigere Fixiertemperatur (nur rund 70°C) verwendet wird, dafür aber ein wesentlich höherer Druck.

die dinger sind aber schweineteuer und für den einsatz in kleinen
druckern nicht zu gebrauchen.

gruss
stefan


als Antwort auf: [#260749]

Drucker suche (Farblaser)

Schnutz
Beiträge gesamt: 7

24. Nov 2006, 13:46
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #263665
Bewertung:
(1041 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Grundsätzlich besteht das Problem bei Laserkopierer, dass die Fixiereinheit sehr hohe Temperaturen benötigt, um den Toner aufs Papier zu bringen.
Generell kann man hier Xerox, Minolta, Ricoh,usw. ausschließen.
Das einzige Modell, welches dir vielleicht entspricht, könnte die neue Canon C1 sein. Hier handelt es sich um ein neues Model mit 14 Seiten p/M mit sehr hoher Qualität. Meines Wissens besteht bei diesem System die Möglichkeit, verschiedene Auflagenpapiere zu verarbeiten, wodurch die Fixiertemperatur enorm reduziert werden kann.
Am Besten mit Canon in Verbindung setzen. Zu bedenken ist aber, dass dieses System um die € 40.000 kosten wird. Günstigere Modelle arbeiten alle auf dem alten Prinzip der Hitzefixierung.
Wenn die Auflagen gering bleiben, sollte ein Plottsystem ins Auge gefasst werden. Hier gibt es von Epson, Canon und HP günstige Modelle, welche mit Hilfe von PosterJet od. EFI sehr gute Ergebnisse auf verschiedenste Materialien liefern.


als Antwort auf: [#260749]