[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Druckertreiber funktionieren mal, mal nicht

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Druckertreiber funktionieren mal, mal nicht

Claus1971
Beiträge gesamt: 49

6. Apr 2013, 17:41
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(2103 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum,

bei unserem Xerox 252 mit Fiery EX260-RIP und aktuellen Druckertreibern auf Win 7 (sowohl 32 als auch 64 Bit) haben wir folgende Probleme:

- Wählen wir z.B. als Eingabefach Fach 2, in dem A3 eingelegt wurde (aber vergessen wurde, es direkt am Drucker zu ändern) und wählen im Druckertreiber A3 aus, so wird der Druck nicht gestartet. Kann man das RIP nicht so einstellen, dass die Einstellungen des Druckertreibers die Einstellung am Drucker überschreibt?
- Nach Farb-Kalibrierung des Druckers durch einen Fachmann (nicht angestellt) sieht ein eigener Farbkeil mit reinem Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz bei C/M/K gut (rein) aus, bei Y ist es eine Mischung und es erscheint eher Ocker. Wo lässt sich noch drehen? Natürlich keine Umsetzung von SWOP in Euroskala o.ä., wo Farbmanagement greifen würde.

Viele Grüße

Claus
X

Druckertreiber funktionieren mal, mal nicht

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

6. Apr 2013, 21:59
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #510873
Bewertung:
(2053 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Claus1971 ] Wählen wir z.B. als Eingabefach Fach 2, in dem A3 eingelegt wurde (aber vergessen wurde, es direkt am Drucker zu ändern) und wählen im Druckertreiber A3 aus, so wird der Druck nicht gestartet.


Hallo Claus

Ich gehe davon aus dass die 252 den gleichen Treiber wie die 700 verwendet.
Warum nutzt ihr nicht die Papier(fach)wahl im Druckeigenschaften-Fenster?
(sieht etwa so aus: http://snurl.com/26rzw0x)

Manchmal muss man diese Liste manuell aktualisieren, das kann auch mal
ein paar Sekunden dauern bis dann die richtigen Papiere angezeigt werden.
Wir arbeiten seit Jahren so und es klappt soweit wunderbar.

Zum Farbmanagement: So wirklich hilft nur eine Hardwarekalibrierung mit
einem xRite i1 (sollte kompatibel sein mit Fiery und der 252, ohne Garantie).
Je nachdem wo und wie zusätzliche Farbmanagement-Settings greifen kann
die Maschine schwerlich was anderes ausgeben als falsche Farben. Deshalb
müssten vorher alle Fehler im Color Management ausgeschlossen werden.
Ob es Software oder der Drucker ist lässt sich einfach bestimmen: kopiere
eine gelbe Seite. Wenn sie bräunlich wird tippe ich auf die Developer-Box.
Wenn nicht: Colormanagement :)

Gruss Stefan (wie immer inoffiziell)


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#510872]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 6. Apr 2013, 22:03 geändert)

Druckertreiber funktionieren mal, mal nicht

chewy
Beiträge gesamt: 145

8. Apr 2013, 08:24
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #510895
Bewertung:
(1964 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich weiß ja nicht wie stark dieser Effekt im Gelb ist, aber zu gewissen Anteilen muss dem Toner-Gelb oft ein wenig Magenta zugefügt werden um einen Offset-typischen Farbort für Volltongelb zu erzeugen. Das eigene Gelb hat zumindest bei allen unseren Maschinen zu viel Grünanteile gehabt und muss dementsprechend bei Simulation von Fogra 39 o.ä. angepasst werden.


als Antwort auf: [#510872]

Druckertreiber funktionieren mal, mal nicht

Claus1971
Beiträge gesamt: 49

8. Apr 2013, 16:15
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #510921
Bewertung:
(1925 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ Stefan

Zitat Ich gehe davon aus dass die 252 den gleichen Treiber wie die 700 verwendet.
Warum nutzt ihr nicht die Papier(fach)wahl im Druckeigenschaften-Fenster?


Das tun wir. Nur druckt der 252 nicht, wenn beim Bedienerdisplay noch eine andere Einstellung bzgl. Papiergröße hinterlegt ist. Das ist es ja, was so nervt.

Zitat Zum Farbmanagement: So wirklich hilft nur eine Hardwarekalibrierung mit
einem xRite i1 (sollte kompatibel sein mit Fiery und der 252, ohne Garantie).
Je nachdem wo und wie zusätzliche Farbmanagement-Settings greifen kann
die Maschine schwerlich was anderes ausgeben als falsche Farben. Deshalb
müssten vorher alle Fehler im Color Management ausgeschlossen werden.
Ob es Software oder der Drucker ist lässt sich einfach bestimmen: kopiere
eine gelbe Seite. Wenn sie bräunlich wird tippe ich auf die Developer-Box.
Wenn nicht: Colormanagement :)


Das mit der Fixiereinheit ist ein guter Tipp, danke. Werd ich mal probieren. Ans Colormanagement glaub ich deshalb nicht (war ja auch alles passend eingestellt), weil die drei anderen Prozessfarben ja rein rauskamen.


als Antwort auf: [#510873]

Druckertreiber funktionieren mal, mal nicht

Claus1971
Beiträge gesamt: 49

8. Apr 2013, 16:20
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #510922
Bewertung:
(1925 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ chewy ] Ich weiß ja nicht wie stark dieser Effekt im Gelb ist, aber zu gewissen Anteilen muss dem Toner-Gelb oft ein wenig Magenta zugefügt werden um einen Offset-typischen Farbort für Volltongelb zu erzeugen. Das eigene Gelb hat zumindest bei allen unseren Maschinen zu viel Grünanteile gehabt und muss dementsprechend bei Simulation von Fogra 39 o.ä. angepasst werden.


Ein Ausdruck aus einem Workcentre 7346 ergab auch im Gelb viel passendere, „skalenmäßige” Farben. Du hast prinzipiell Recht. So eine starke Abweichung (nur des einen Skalentons) von 2 bis 100% lässt sich meiner Meinung nach aber nicht mehr mit Simulationen von Skalengelb erklären.

Claus


als Antwort auf: [#510895]

Druckertreiber funktionieren mal, mal nicht

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

15. Apr 2013, 08:36
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #511224
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Claus1971 ] Das mit der Fixiereinheit

Nicht die Fixiereinheit! Das wäre nur ein (teurer) Fehler diese auszuwechseln…
Ich rede von der Developer Box. Diese kannst und willst Du nicht selbst wechseln,
das ist eine Irrsinns-Schweinerei :-)

Ich gehe immer noch von Colormanagement-Einstellungen im RIP als Fehler aus.


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#510921]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Großformat Druckdaten anlegen

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Vorschlag vor Überschrift

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox

Mockup Alias Ebene erstellen

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Pantone - reiner Buntaufbau

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer
medienjobs