[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Dublieren 1Werk Schwarz KBA Rapida142

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Dublieren 1Werk Schwarz KBA Rapida142

cruecker
Beiträge gesamt: 89

28. Jun 2012, 12:56
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(3022 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir versuchen gerade auf eine Rapida 142-4L neue Raster auf 2 Papiersorten einzurichten und die Tonwert zunahmen zu ermitteln um neue Prozesspläne zu erstellen: Das Papierformat ist 88x124 cm, die Andruckform 70x100cm. Papier 135gr/m² Bilderdruck und 150 gr/m² Seekartenpapier PK4-5...... Der Stand der Testform ist Horizontal und Vertikal auf Mitte des Papieres. Wir versuchen auf 2 Papierklassen neue Raster anzudrucken.Der Belichter steht! Kein Banding, super Linear, super Punkt. Wir drucken mit eliptischen Raster.... Im 60 Raster haben wir schon eine Tonwertsprung zwischen dem 1/3 und dem 3/3 des Bogens im Schwarz in der Umfangsrichtug des Zylinders. ´Das wäre noch in Griff zu bekommen. Im 80 Raster haben wir aber ein aufalliges Dublieren nur im Schwarz von vorne nach hinten. Dazu einen Sprung vom 1/3 zum 3/3 des Bogens im Schwarz von 10%. Der Streifen zieht sich über eine circaHöhe von 20cm in der Mitte des Bogens über die volle Breite des Bogens. Die anderen Werke und Werte von CMY sind super und voll drin........ Das Material schließen wir aus(gecheckt mit 135 und 150 gr/m²) und den Kollegen ist es bei 60er nicht aufgefallen. Der verzeiht ja mehr. Was können wir noch tun????
X

Dublieren 1Werk Schwarz KBA Rapida142

Color_Michael
Beiträge gesamt: 4

20. Jul 2012, 23:52
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #498414
Bewertung:
(2926 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zuerst die Testform anschauen. Es gibt Formen die ziehen so viel Farbe, daß sie beim Drucken ziehen(Während des druckens ein schnalzendes Geräusch) wenn dann der Bogen auch nur leicht im Greifer verzogen wird könnte ein dublieren entstehen wie ihr es Beschreibt. Papierqualität spielt hier auch eine große Rolle. Normalerweise solltet ihr mit Apko Papier testen ob alles in Ordnung ist. Ansonsten Hersteller -Problem.


als Antwort auf: [#497190]

Dublieren 1Werk Schwarz KBA Rapida142

Kai070885
Beiträge gesamt: 9

31. Aug 2012, 07:18
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #500219
Bewertung:
(2736 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hast du es schon raus gefunden? Wenn ja erzähl mal was es war, wenn nicht, ja dublieren, damit habe ich mich lange rum geschlagen an einer Roland 700. (Scheisskarre)
Hatte auch mal einen beitrag gepostet um dublieren, weil ich auch total ratlos war. Damals war ich mir noch nicht im klaren darüber, dass werk 1 nicht dublieren kann.
Geht nicht, weil die erst gedruckte farbe nicht dublieren kann. Beim dublieren wird die vorher gedruckte farbe auf das nächste tuch übertragen und der danach kommende bogen bekommt das verschobene druckbild zurück.
Jetzt kenne ich nicht die maschine. Ist das eine 4-farben maschine? Hat die eine wendetrommel?

1.
Wenn das eine 4 farbenkarre ohne wendung ist mach mal volgendes.
Wenn du dublieren siehst, also schwarz dubliert, schalte mal den druck an allen nachkommenden werken ab. Also werk 2,3,4 evt 5,6
Dann sollte kein dublieren kommen. Natürlich ist das nicht die Lösung für dein problem, weil du mehrere farben drucken willst aber dann siehst du, dass das erste werk nicht dublieren kann.

2. Nimm mal 100 bogen und fahr mal einen streckgang. Also alle walzen abstellen, keine farbe, keine feuchtung sondern NUR druck an.
Dann nimmst du die 100 weissen gestreckten bogen, bedruckst die ganz normal mit 4 oder mehr farben und guckst mal ob es besser aussieht.
Wenn ja, fahr mal ein paar mehr bogen im streckgang durch nur um sicher zu sein. Wenn du dir dann sicher bist das es besser geworden ist (nicht unbedingt ganz weg aber gut und sichtbar besser) durch den streckgang, dann kannst du dir sicher sein es ist das papier. Dann reklamier das papier. Die papierfabriken heutzutage verdienen kein geld mehr und mischen massenhaft billige (fast schon wortwörtlich scheisse) in ihr papir um es so billig wie möglich zu produzieren.
Über 90% von allen druckproblemen die ich bekomme sind wegen schlechtem papir. OK heute bekam ich schablonieren aber das war die ausnahme. Schwierige druckform aber ich bekam es hin.

3. Wenn es nach dem streckgang immernoch dubliert...

Ja dann viel spass, dann kann die suche anfangen... Das erste was ich dann kontrollieren würde währen die greifer. Ob die das papier richtig halten.
An der Roland 700 kann man die greifer der übergabe von papier auf kartong einstellen. Wenn ich mich recht erinnere auf bogenstärken bis zu 0,5mm. Einmal ist mir das passiert das ich vergessen hatte die greifer wieder um zu stellen, nachdem ich dicken kartong bedruckte.
Danach kam dünnes papier und es dublierte. Fand das zum glück schnell raus. Kann ja sein das jemand das an der maschine gemacht hat und vergessen hat um zu stellen, wenn das an der maschine geht.

Pressung. Bist du sicher das die tonwertverschiebung kein schieben sondern tatsächlich dublieren ist?
Guck dir die zylinder genau an. Ist da dreck und farbe an den schmitzringen? Sauber machen.
Fahr nicht mit mehr als 0,03mm pressung und guck mal wie es aussieht.
Nimm mal die gummitücher und unterlagen raus und guck mal ob die dicke der tücher, der bogen und die anzahl der bogen stimmen.
Und guck dir mal die gummitücher an.
Ich kann mich erinnern das ich mal dublieren bekam auf grund von gummitüchern.
An der 700 hast du eine metalleiste am anfang und am ende des tuches die in den kanal geht.
Ich hatte die tücher die dublierten mit tüchern aus einem neuen kartong und andrer produktionsnummer verglichen.
Bei den tüchern die dublierten fehlte leim in der kante die das tuch in der metalleiste hielten.
Deshalb rutschte das gummituch mehr und mehr aus der metalschiene raus und war immer zu locker. Gummitücher reklamiert...
Du hattest geschrieben das nur ein teil des bogens dublierte wenn ich das richtig verstand.
Kann ja sein, dass eine unterlage unter dem tuch umgeschlagen ist oder nicht richtig sitzt.
Ein anderes mal dublierte es wegen einem luftschlauch der die wendetrommel mit luft versorgt. Gummischläuche werden porös und fangen an undicht zu werden. Dann bekommst du keine oder zu wenig luft an den saugern die den bogen am hinteren ende halten.
Wenn die karre eine wendung hat. Guck mal ob du das dublieren weg bekommst wenn du einfach nur 4 farben geradeaus druckst ohne wendung.


Dann währe noch schön zu wissen, bekommst du nur dublieren oder auch falten im zusammenhang mit dublieren?

Viel spass bei der suche und viel erfolg.


Kai


als Antwort auf: [#497190]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
23.11.2020 - 24.11.2020

Digicomp Academy AG, Luzern, St. Gallen, Zürich
Montag, 23. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 24. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Advanced-Kurs erlernen Sie weitergehende Methoden im Dokumentenaufbau, der Typografie und im Bereich Layouttechniken. Nach diesem Kurs können Sie strukturierte Dokumente erstellen oder bestehende effizienter anpassen.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-advanced

Veranstaltungen
23.11.2020 - 24.11.2020

Digicomp Academy AG, Basel und Bern
Montag, 23. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 24. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Mit After Effects können Sie visuelle Effekte und Animationen für Video, Web, DVD und Blu-Ray erzeugen. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen kennen und sehen inspirierende Anwendungsbeispiele, die Ihnen helfen, Ihre eigenen Ideen umzusetzen.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-after-effects-cc/kurs-adobe-after-effects-basic

Neuste Foreneinträge


Grep suche nur erster Fund anzeigen

Glyphen-Salat

Script um 2 Items von CC Library auf eine Seite zu plazieren

Bilder exportieren

Satz für blinde bzw. seheingeschränkte Menschen

Mockup Alias Ebene erstellen

Preflight Ticket Signature Preflight.p12

Fußnote im Fließtext Fett dargestelllt?

Abbildungsunterschriften: Numerierung pro Kapitel neu

ExtendScript Toolkit CS6 - Fenster von 'suchen & ersetzen' erscheint nicht mehr
medienjobs