[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... E-Mails: kommen sie sicher an?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

E-Mails: kommen sie sicher an?

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

13. Feb 2008, 08:36
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(4729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Wir haben einen Kunden dem wir sehr häufig pro Tag Mails schicken
müssen, oft mit Attachments von 2 bis 8 MB. Dabei nutzen wir
hauptsächlich Mozilla Thunderbird 1.0.2 und schalten dabei die
Empfangsbestätigung ein welche zurück kommt wenn der Empfänger
die Mail gelesen hat. Nun, zumindest sollte es so sein. Wir bekommen
auch diese »Return Receipts« meistens zurück. Normalerweise
bedeutet das ja dass der Empfänger bei der Nachricht hier auf
»Bestätigen« geklickt hat.

Nun traue ich dieser Funktion nicht wirklich. Wenn man Mails per
Webmail checkt, da habe ich noch nie so eine Empfangs-
bestätigungsnachricht bekommen. Aber auch bei Mailprogrammen
wie Thunderbird oder Outlook stelle ich fest dass man durch diese
Maßnahme nicht wirklich sicher sein kann ob die Mail wirklich
dort angekommen ist wo sie sollte ...

In diesem konkreten Fall meint der Kunde oft er habe die Mails
nicht erhalten obwohl wir die Lesebestätigung zurück bekommen
haben. Habt ihr noch andere Ideen wie man sich sicherer sein
kann dass die Mails auf beiden Seiten durch gehen? Ich weiß ja
nicht wo Mailserver da überall so dazwischen funken ...

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu


(Dieser Beitrag wurde von siuloong am 13. Feb 2008, 08:37 geändert)
X

E-Mails: kommen sie sicher an?

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9428

13. Feb 2008, 09:12
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #336583
Bewertung:
(4719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

also diese Reciept-Sache ist ja freiwillig
auf der anderen Seite, der Empfänger
entscheidet ob er bestätigt oder nicht.
Ist zumindest in meinen Mailprogrammen
so. Wer aber wirklich dann bestätigt weißt
Du ja nie (wer hat alles Zugang zu dem
Rechner etc.).

Und manche Leute ignorieren das einfach,
dann weißt Du es auch nicht.

Eine Sicherheit, ob eine Mail ankommt gibt
es so gesehen nicht. Fax ist da besser.... ;-)

Gruß
Dirk

[LMCP - LEVY MEDIA MULTICHANNEL PUBLISHING]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#336563]

E-Mails: kommen sie sicher an?

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

13. Feb 2008, 09:14
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #336585
Bewertung:
(4715 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sacha

Die meisten Mailserver lassen Attachements über 3 bzw. 5 MB nicht zu,
weshalb ein Mail an allen möglichen Filtern hängen bleiben kann. Die
einzig zuverlässige Art grosse Mails zu versenden ist IMHO per FTP-Upload
und dann einfach den Link zu schicken...

Je nach Webmail-Client (Mail Client allgemein) ist es meines Wissens nach
gar nicht möglich diese Bestätigung zu senden, wobei ich mir vorstellen
könnte dass diese automatisch geschickt wird, ohne dass die Mail korrekt
ausgeliefert werden muss...

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#336563]

E-Mails: kommen sie sicher an?

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

13. Feb 2008, 09:57
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #336599
Bewertung:
(4697 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ] Die meisten Mailserver lassen Attachements über 3 bzw. 5 MB nicht zu,


Hä? "Die meisten"? Die wären? Denn mir ist noch nicht einmal ein Freemail Anbieter bekannt (ausser vielleicht web.de, aber auch da bin ich mir nicht 100%ig sicher) die weniger als 10MB erlauben. GMX z.B. erlaubt 28MB und freenet 20.

Im übrigen haben diese Bestätigungs-Emails auch keinen Wert, insofern sie nicht tatsächlich vom Empfänger selbst *manuell* geschickt worden sind, deswegen haben es auch kaum noch irgendwelche Clients, da sie einen (wie man sieht) in falscher Sicherheit wiegen. Das sind lediglich Mails die von Empfänger-SERVER verschickt werden und nur aussagen, dass die Email am SERVER angekommen ist. Ob der Empfänger sie tatsächlich *emfpangen* hat oder gar *gelesen* weiß man damit nicht. Das ist auch (automatisiert) so nicht möglich. Wenn dir eine solche Bestätigung so wichtig ist, dann musst du dir einen anderen Kommunikationsweg suchen.

cheers,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#336585]

E-Mails: kommen sie sicher an?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

13. Feb 2008, 10:53
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #336620
Bewertung:
(4677 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Offensichtlich hat sich bei der Größenbeschränkung von eMail-Anhängen bei den Providern einiges getan. Aber es gibt immer noch interne Beschränkungen bei einigen Firmen, manche Zeitungsverlage weisen ausdrücklich auf z.B. maximal 5 MB hin.

Und dann gibt es noch User, die NIE empfangene Mails vom Server löschen. Einfach toll, wenn Mails mit großen Anhängen zurückkomnmen, weil die Mailbox voll ist. Das ging mir besonders zu ISDN-Zeiten (die bei mir gar nicht so lange zurückliegen) ziemlich auf die Nerven. Damals habe ich mir angewöhnt, alles größere auf meinen FTP-Server zu packen und per Mail nur die Link zu versenden. Außerdem werden beim FTP-Transfer "Netto-Daten" bewegt, während bei der Kodierung der Mails angehängte Daten um 30-50% aufgeblasen werden.

---
Viele Grüße,
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB 10.15.7 Catalina | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB, 10.13.6 High Sierra | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB, 10.13.6 High Sierra | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#336599]

E-Mails: kommen sie sicher an?

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

13. Feb 2008, 11:29
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #336636
Bewertung:
(4669 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Shorty ]
Antwort auf [ Freeday ] Die meisten Mailserver lassen Attachements über 3 bzw. 5 MB nicht zu,

Hä? "Die meisten"? Die wären?

Firmen-Accounts wie z.B. bei uns Xerox oder Dow (und alle anderen Buden bei
denen ich war) sind adminseitig auf 5MB limitiert. MS Outlook WebAccess ist
bei mir auch auf 3MB senden/empfangen beschränkt...

(Besonders Gross-) Firmen machen das ;-)

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#336599]

E-Mails: kommen sie sicher an?

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

13. Feb 2008, 11:57
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #336649
Bewertung:
(4658 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ] Firmen-Accounts wie z.B. bei uns Xerox oder Dow


Hmmm. Da ich einfach mal einfach davon ausgehe, dass „die meisten" aber nicht dort arbeiten, vor allem siuloong, glaube ich wäre doch „manche" oder „gelegentlich" eher angebracht. Wobei auch dann sollte man zwischen Versand- und Empfangsgröße unterscheiden. Wenn sein gegenüber die versendete Email auch nicht kriegen *dürfte* oder *kann*, z.B. wegen der Größe oder falscher, nicht existenter Adresse, dann würde der jeweilige Server auch sicherlich eine Fehlermeldung zurückschicken, also denke ich kann man die beiden Möglichkeiten erstmal ausschließen.

Aber am Ende ist kein System perfekt oder fehlerfrei, also wenn man es nicht gerade *persönlich* übergibt, dann ist nichts garantiert. Auch beim FAX kann im empfangenden Gerät das Papier alle sein... schon oft vorgekommen und die Leute waren unfähig das FAX aus dem Speicher abzurufen. *Löschen* ging aber komischerweise ganz prima.

cheers,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#336636]

E-Mails: kommen sie sicher an?

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

13. Feb 2008, 14:56
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #336699
Bewertung:
(4627 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bei so einem Szenario (jeden Tag mehrere Mails bzw. Dokumente) würde ich Email ganz schnell vergessen.

Ich weiss zwar nicht um welche Art von Files es hier geht, aber du würdest besser eine passwortgeschützte Website einrichten, wo diese Dokument gelagert sind. Am besten so, dass du auch die Logins in ein Logfile schreibst: d.h. du kannst dann jederzeit sehen wer sich wann eingeloggt hat. Und die Downloads selber auch grad noch ins reporting reinnehmen: wer hat wann welche Datei heruntergeladen?

Unnütze Diskussionen über "verlorene" Mails gibt's dann garantiert nicht. Dein Kunde muss dann halt jeden Tag dort vorbeischauen + sich einloggen.


als Antwort auf: [#336563]

E-Mails: kommen sie sicher an?

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

13. Feb 2008, 15:24
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #336713
Bewertung:
(4618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Danke für eure zahlreichen Rückmeldungen zum Thema. Mein Fazit
lautet also: Man kann sich in der Tat nicht sicher sein und wenn man
eine andere Schiene fahren möchte würde mir ganesh's Idee glaube
ich ganz gut gefallen.

Zitat eine passwortgeschützte Website einrichten, wo diese Dokument
gelagert sind. Am besten so, dass du auch die Logins in ein Logfile
schreibst: d.h. du kannst dann jederzeit sehen wer sich wann eingeloggt
hat. Und die Downloads selber auch grad noch ins reporting
reinnehmen: wer hat wann welche Datei heruntergeladen?


Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#336699]

E-Mails: kommen sie sicher an?

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 883

13. Feb 2008, 20:59
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #336789
Bewertung:
(4590 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Noch ein Kuriosum a la Strato: einmal alle Jahre kommen Mails erst Tage, manchmal Wochen später an. Die Gründe dürften informationstechnisch bereits okkult sein und ich versuchte erst garnicht, sie zu hinterfragen. Allerdings beschwerte ich mich und kriegte irgendeine Entschuldigung zum Abwischen. Heute war es übrigens nach über einem Jahr mal wieder so weit, zum Glück nix Dringliches.

Gruß
Frank


als Antwort auf: [#336713]

Re: E-Mails: kommen sie sicher an?

Thobie
Beiträge gesamt: 4021

14. Feb 2008, 01:23
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #336815
Bewertung:
(4559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
> Eine Sicherheit, ob eine Mail ankommt gibt es so gesehen nicht. Fax
> ist da besser
> ;-)

Hallo, Dirk,

das ist mir auch gleich eingefallen, aber damit liegst Du leider auch
falsch. Ein Fax zu senden ist keine Garantie dafür, dass es angekommen
ist.

Es gab vor 1–2 Jahren eine höchstrichterliche Rechtsprechung, dass das
Versenden eines Faxes keine Gewähr ist für das Ankommen beim Empfänger.

Wenn man sicher sein will und dieses gesendete Fax als schriftlichen
Beweis beim Finanzamt, bei einem Gerichtsverfahren usw. verwenden
will, muss man sich ein Bestätigungsfax des Empfängers zurück faxen
lassen, in dem steht, dass der Empfänger Dein Fax bekommen hat.

Also, auch alles nicht rosig
;-)



Thobie


--
Autor | Designer | Verleger
Gustav-Adolf-Str. 34a · 22043 Hamburg · Tel. 040/6116 9771
www.medien-schmie.de | www.kreativ-schmie.de | www.buch-schmie.de
[email protected]



als Antwort auf: [#336583]

E-Mails: kommen sie sicher an?

Andi Regli
Beiträge gesamt: 47

28. Mär 2008, 19:35
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #343578
Bewertung:
(4239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Anrufen und nachfragen wäre eine gute idee. Aber wenn man sagen wir mal 30 mal den selben Kunden anruft, ist das auch nicht unbedingt so ggenial für beide Parteien. Ich persönlich sage dazu. Web mail, und thunderbird mailbox stellt kein unterschied dar, da zb, Thunderbird die mailbox. @gmx, @ bluewin.ch oder so anfragen muss, sind neue mails da, stimmen nutzername und passwort bekommt man ja die mails.
Macbook White 13.3" 2.4 GHZ Prozessor


als Antwort auf: [#336583]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022