[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign EasyCatalog - Regel-Sets

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

EasyCatalog - Regel-Sets

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 378

19. Jul 2016, 09:00
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(4325 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen!

Ich teste gerade das Paginierungsmodul von EasyCatalog.
Bei Versuchen, bei der Paginierung in den Textfluss Regel-Sets statt Bibliotheken zu verwenden, bin ich auf folgendes Problem gestoßen:

Tabellen werden immer "Als Inline", also pro Datensatz eine eigene Tabelle als verankerter Textrahmen eingefügt, auch wenn "Rahmeninhalte" unter "Formatierungsregel / Eigenschaften / Einfügen" eingestellt ist.

Bei der Verwendung von Bibliotheken werden mehrere Datensätzen zu einer Tabelle zusammengefasst. Habe ich irgendwo eine Option übersehen, damit dies auch mit Regel-Sets funktioniert?

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CC 2018 | Windows 10 Pro (64-bit)
Hier Klicken X

EasyCatalog - Regel-Sets

IngoUllrich
Beiträge gesamt: 47

19. Jul 2016, 14:26
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #551306
Bewertung:
(4252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

wenn das mit Deiner Bibliothek funktioniert, kannst Du die funktionierende Bibliothek in den Formatregel-Dialog mit einem Panelbefehl importieren und Dir dann anschauen, wie es dort aussieht.

Deine Tabelle sollte in einem Textrahmen stecken und der Textrahmen sollte, auch bei Formatregeln, einer Gruppe zugewiesen sein. Die Tabellenzeilen entsprechen dann den Datensätzen unterhalb der Gruppe. Der Textrahmen wird nicht inline sondern als "Rahmeninhalte einfügen" eingefügt.

Dann wird Deine Tabelle in den Textfluss platziert und für die Datensätze der Gruppe expandiert.

Hoffe, das hilft Dir weiter.
ingo@ust-gmbh.de
-----------------------
Database-Publishing -> EasyCatalog
Tablet-Publishing -> Twixl publisher


als Antwort auf: [#551277]

EasyCatalog - Regel-Sets

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 378

19. Jul 2016, 14:59
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #551308
Bewertung:
(4238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ingo!

Danke für den Tipp:
Wenn man bei der Formatierungsregel unter Verwendung statt "Datensätze:" eine Gruppe zuweist, klappt es wie gewünscht.

Ich frage mich nur, was man machen müsste, wenn man keine Gruppen, sondern nur einzelne Datensätze hat.

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CC 2018 | Windows 10 Pro (64-bit)


als Antwort auf: [#551306]

EasyCatalog - Regel-Sets

IngoUllrich
Beiträge gesamt: 47

19. Jul 2016, 19:22
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #551315
Bewertung:
(4177 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
dann erzeugst Du eine "virtuelle" Gruppe mit Hilfe eines Easycatalog-Zusatzfeldes und gibst dem Zusatzfeld einfach global einen beliebigen Wert für alle Datensätze.

Anschließend gruppierst Du nach dieser Gruppe und dann hast Du eine Hierarchie.

Wenn der Wert nicht global für alle Datensätze gelten soll, sondern bspw. auf Basis anderer Felder berechnet werden kann, kannst Du in dem Zusatzfeld ja eine entsprechende Formel hinterlegen.

Nach dem Gruppieren solltest Du dann die gewünschte Zusammenfassung Deiner Datensätze für die Ausgabe der Tabelle erhalten.
ingo@ust-gmbh.de
-----------------------
Database-Publishing -> EasyCatalog
Tablet-Publishing -> Twixl publisher


als Antwort auf: [#551308]

EasyCatalog - Regel-Sets

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 378

20. Jul 2016, 07:13
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #551320
Bewertung:
(4110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke!

---------------------------------------------------------------------
InDesign CC 2018 | Windows 10 Pro (64-bit)


als Antwort auf: [#551315]

EasyCatalog - Regel-Sets

jost77
Beiträge gesamt: 3

2. Jan 2018, 16:52
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #561646
Bewertung:
(2810 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

irgendwie bekomme ich das nicht hin!
Bei mirbleibt es-egal was ich mache - als Inline mit "blöden" Abständen zwischen den Zellen.
Gibt es da evtl. ein "gelungenes" Beispiel (Datei)?

VIELEN DANK!


als Antwort auf: [#551315]

EasyCatalog - Regel-Sets

Stibi
Beiträge gesamt: 715

4. Jan 2018, 00:00
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #561663
Bewertung:
(2723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Hallo,

irgendwie bekomme ich das nicht hin!
Bei mirbleibt es-egal was ich mache - als Inline mit "blöden" Abständen zwischen den Zellen.
Gibt es da evtl. ein "gelungenes" Beispiel (Datei)?

VIELEN DANK!


"inline" bedeutet in EasyCatalog, dass der (Text-)Rahmen des Bibliotheksobjekts oder der Formatierungsregel (das ist bei beiden gleich) erhalten bliebt und nicht aufgelöst wird.

"Rahmeninhalte" löst den (Text-)Rahmen des Bibliotheksobjekts bzw. der Formatierungsregel auf und platziert nur den Inhalt in den Textfluss (diese Paginierung geht auch nur in dieser Paginierungsart, bei Hilfslinien-Paginierung geht das gar nicht).

Es spielt überhaupt keine Rolle, ob man die Paginierung mit einer Bibliothek macht oder mit einer Formatierungsregel, der Effekt ist - für die oben beschriebene Frage - genau der gleiche.

Folgend schreibe ich nun "Template"
So ein Template - bestehend aus einem Textrahmen mit Inhalt - kann freien Text enthalten, Text und Tabelle(n) oder auch nur Tabelle(n).

Damit eine Tabelle mehrere Datensätze enthalten kann, muss sie unbedingt mit einer Gruppe gefüllt werden. Das Vorgehen ist weiter oben im Thread bereits beschrieben, für den Fall dass es keine "natürliche" Gruppen, welche Datensätze zusammenfasst, gibt.
In der Regel ist dieses Vorgehen auch richtig und üblich. Dann kann es auch keine "blöden Abstände" geben, weil es ja dann eine Tabelle mit mehreren Zeilen ist.

Es gibt aber auch Fälle, wo es sinnvoll ist, Tabellen zu erzeugen, die nur aus einer einzigen Zeile bestehen. Damit diese einzeiligen Tabellen ohne Abstand kommen, muss man sehr genau die in InDesign möglichen Einstellungen vornehmen. Dazu gehört vor allem "Abstand davor" bei den Tabellenoptionen. Kann man vorab testen und ansehen, indem man ein paar Tabellen einfach in einem Textrahmen untereinander setzt und die Abstände bis auf Null reduziert. Falls die Tabellen waagerechte Linien haben, muss eine der zusammenstossenden Tabellen ohne Kontur oben bzw. unten eingestellt werden, sonst sieht man 2 Linien (die kriegt man naturgemäß nicht übereinander). Hierfür sollte man auf jeden Fall die Paginierung wählen, die Rahmeninhalte einfügt. Inline geht auch, wird aber relativ undynamisch, wenn man waagerechte Linien zwischen den Zeilen hat (führe ich jetzt nicht weiter aus…)

Oder es werden Tabellen erzeugt, die mehrere Zeilen haben (also aus Gruppendaten) und diese sollen ohne Abstände zur folgenden Tabelle gesetzt werden. (kommt in der Praxis auch häufig vor). Da kann man genau so operieren wie bei den einzeiligen Tabellen.

Um Jost77 für seinen speziellen Fall den richtigen Tipp zu geben, müsste man genauer wissen, was er braucht.

Gruß Stibi

---------------------
MAC OSX 10.12.6
MacBook Pro 15"

MAC OSX 10.12.6
Mac Mini
EasyCatalog Podcasts, derzeit nicht verfügbar, leider

Fortsetzung hier


als Antwort auf: [#561646]

EasyCatalog - Regel-Sets

jost77
Beiträge gesamt: 3

4. Jan 2018, 17:42
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #561673
Bewertung:
(2634 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stibi,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

Es hat funktioniert!

VIELEN DANK!!!


als Antwort auf: [#561663]

EasyCatalog - Regel-Sets

Stibi
Beiträge gesamt: 715

4. Jan 2018, 18:06
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #561674
Bewertung:
(2628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Es hat funktioniert!


Was hast du denn nun gemacht?

---------------------
MAC OSX 10.12.6
MacBook Pro 15"

MAC OSX 10.12.6
Mac Mini
EasyCatalog Podcasts, derzeit nicht verfügbar, leider

Fortsetzung hier


als Antwort auf: [#561673]

EasyCatalog - Regel-Sets

jost77
Beiträge gesamt: 3

6. Jan 2018, 09:21
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #561701
Bewertung:
(2493 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stibi,

ich hatte eigentlich alles schon. Gruppe: "Seitenzahl", ... .
Ich dachte auch, dass ich bei den Formatierungs-/Paginierungsregeln schon alles ausprobiert hätte - aber leider immer ohne Erfolg. Daher auch der "Hilfeschrei" hier!
Was habe ich nun (nochmal) gemacht:
- die Gruppe nochmal neu (gelöscht/angelegt) definiert (Gruppierung)
- die Formatierungs-/Paginierungsregel des Rahmens (nochmal) an die Gruppe mit Rahmeninhalten angepasst

--> dann hat es funktioniert!

Danach noch den Abstand zwischen den Gruppen (Seitenzahl) über die Absatz-/Tabellenformate angepasst - fertig.

Wenn es funktioniert kann es "so einfach sein" ;-)!

Nochmal vielen Dank


als Antwort auf: [#561674]
(Dieser Beitrag wurde von jost77 am 6. Jan 2018, 09:22 geändert)
Hier Klicken X

Aktuell

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/

Hier Klicken