[GastForen Archiv Apple Video Applikationen Ein wachsendes Projekt in Finalcut anlegen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Ein wachsendes Projekt in Finalcut anlegen

Zebolon
Beiträge gesamt: 63

13. Okt 2006, 14:09
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(2094 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen,
habe zwar nur FCE, aber wenn es notwendig wäre, würde ich auch auf FCP upgraden, deshalb meine Frage hier im Profiforum:

Meine technischen Vorraussetzungen:
Powerbook 1,5GHz, 2GB Ram, 30 GB freie Festplattenkapazität für Video, keine Partitionen.
iMac 24", 2GB Ram, 350 GB freie Festplattenkapazität für Video, keine Partitionen.
Zwei externe Festplatten, einmal FW 400/200GB und einmal USB 2.0/200GB stehen auch noch zur Verfügung.
Software: FCE
Kamera: Sony HC1E

Mein Ziel:
Ich filme Workshops von 2-5 Min. im Format Pal-DV-Breitbild und versehe diese mit einem Vor- und Abspann.
Es können auf Dauer vielleicht so 300 Workshops werden.
Diese Filme stelle ich einmal als Onlinevideos im Breitbildformat in der Auflösung 320x180 auf meinem Server kostenlos zur Verfügung.
Zusätzlich möchte ich sie in Zukunft auch für eine Pal-DVD hochauflösend speichern.
So könnte ich die Workshop als Verkaufs-DVD´s anbieten.

Mein Anspruch:
Ich wäre gern mit dem ganzen Projekt so flexibel, dass ich nach Bedarf einen Workshop im nachhinein mit einem geänderten Vor- bzw Abspann versehen kann.
Also sollte das ganze Projekt irgendwie schnell wieder abrufbar sein.
Frage 1:
Ist es besser für jeden Workshop ein Projekt zu speichern, oder ein Projekt und dann für jeden Workshop eine Sequenz?
Frage 2:
Die Bänder werde ich alle nummerieren, und aufbewahren.
Bedeutet das, dass ich sämtliche Render/Capture/Audio/Thumbnail/Waveform-Ordner löschen könnte, und nur die kleine Projektdatei aufbewahre?
Bei Bedarf würde ich die Projektdatei aufrufen, die Kamera mit dem richtigen Band einlegen, und so würde die Projektdatei sich automatisch generieren?
Oder habe ich da was falsch verstanden?
Frage 3:
Sollte ich vielleicht in weiser Vorraussicht alles im HDV-Format aufnehmen, dann aber als Pal-Breitbild im FCE verarbeiten?
Dann könnte man später ohne viel Aufwand auch noch eine HDV-DVD herstellen.
Mir ist der Import einer HDV-Aufnahme als DV-PAL-Ausgabe allerdings noch nicht gelungen...
X

Ein wachsendes Projekt in Finalcut anlegen

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

16. Okt 2006, 17:00
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #256819
Bewertung:
(2072 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi -

Antwort auf [ Zebolon ] Frage 1:
Ist es besser für jeden Workshop ein Projekt zu speichern, oder ein Projekt und dann für jeden Workshop eine Sequenz?

Ich sehe keinen erheblichen Vorteil von der einen zur anderen Arbeitsweise. Ich würde aber eher zu der 2. Variante tendieren, der Übersicht halber und um im Finder besser die Übersicht zu behalten. Der einzige Nachteil wäre wohl nur, dass das Projekt immer länger zum öffnen bräuchte je größer es wird... aber wofür gibt es Kaffee?

Antwort auf: Frage 2:
Die Bänder werde ich alle nummerieren, und aufbewahren.
Bedeutet das, dass ich sämtliche Render/Capture/Audio/Thumbnail/Waveform-Ordner löschen könnte, und nur die kleine Projektdatei aufbewahre?

Jepp!

Antwort auf: Bei Bedarf würde ich die Projektdatei aufrufen, die Kamera mit dem richtigen Band einlegen, und so würde die Projektdatei sich automatisch generieren?
Oder habe ich da was falsch verstanden?

Nope!

Antwort auf: Frage 3:
Sollte ich vielleicht in weiser Vorraussicht alles im HDV-Format aufnehmen, dann aber als Pal-Breitbild im FCE verarbeiten?
Dann könnte man später ohne viel Aufwand auch noch eine HDV-DVD herstellen.

Klar, warum nicht. Wobei du mit FCE deutlich mehr Daten unterzubringen hättest als mit FCP, da FCE nicht das native (und dementsprechnd höher komprimierte) Format nutzt, sondern transkodiert mit einer deutlich höheren Datenrate.

Antwort auf: Mir ist der Import einer HDV-Aufnahme als DV-PAL-Ausgabe allerdings noch nicht gelungen...

Aha. Wo liegt das Problem? Es sollte eigentlich kein Thema sein ein x-beliebiges Projekt, egal in welchem Codec vorliegend, als DV-PAL zu exportieren. Mir wäre jedenfalls nichts bekannt.

Gruß
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#256423]

Ein wachsendes Projekt in Finalcut anlegen

Zebolon
Beiträge gesamt: 63

16. Okt 2006, 20:09
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #256836
Bewertung:
(2055 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Shorty ]
Antwort auf: Mir ist der Import einer HDV-Aufnahme als DV-PAL-Ausgabe allerdings noch nicht gelungen...

Aha. Wo liegt das Problem? Es sollte eigentlich kein Thema sein ein x-beliebiges Projekt, egal in welchem Codec vorliegend, als DV-PAL zu exportieren. Mir wäre jedenfalls nichts bekannt.

Ich meine die Umwandlung von HDV nach DV innerhalb der Kamera... dann kommt das Material schon als DV in den Mac.

Auch das loggen mit i und o punkten ist mir nicht gelungen, als meine Kamera keinen Timecode hätte, aber hat sie doch automatisch, oder?
ich kann immer nur direkt aufnehmen, und damit klappt auch eine nachträgliche Wiederherstellung eines Projektes nicht mehr...


als Antwort auf: [#256819]

Ein wachsendes Projekt in Finalcut anlegen

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

18. Okt 2006, 08:30
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #257128
Bewertung:
(2033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da kann ich nur vermuten, dass du das falsche Steuerungsprotokoll benutzt. Hast du es denn mit einem anderen probiert?

Gruß
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#256836]
X

Aktuell

Farbmanagement
impressed_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
02.08.2021 - 03.08.2021

Digicomp Academy, Bern,Basel
Montag, 02. Aug. 2021, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Aug. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Advanced-Kurs erlernen Sie weitergehende Methoden im Dokumentenaufbau, der Typografie und im Bereich Layouttechniken. Nach diesem Kurs können Sie strukturierte Dokumente erstellen oder bestehende effizienter anpassen.

Preis: 1'400.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer2 Tage

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch