[GastForen Betriebsysteme und Dienste HELIOS Einbetten von ICC-Profil mit Skriptserver funktioniert nicht

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Einbetten von ICC-Profil mit Skriptserver funktioniert nicht

marka17
Beiträge gesamt: 47

3. Apr 2008, 10:45
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(4602 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das ist mehr oder weniger eine Fortsetzung dieses http://www.hilfdirselbst.ch/...;;page=unread#unread threads.

Ich versuche nun über den Skriptserver Bilder mittels ICC-Profilen zu konvertieren und dem konvertierten Bild das Ausgabeprofil anzuhängen.
Ich habe den code aus dem mitgelieferten imageconv.pl entnommen.
BTW - alle mit diesem Beispielscript konvertierten Bilder (sample-images mit Skript von der Helios UB+ CD023) enthalten auch kein angehängtes Profil obwohl sie IncludeProfile=true enthalten:

Beispiel aus dem samplescript imageconv.pl :
Code
ICC-Convert RGB-to-Euro-Embed-Intent[1]-Relative Rolorimetric (Portrait.tif) 
/usr/local/helios/bin/layout -oOutputProfile=CromalinEuro 1.0 UCR370 -oIncludeProfile=True -oConvertRenderingIntents=RGB:CMYK:1 -oKeepImageResolution=True -oScreenResolution=0 -l Portrait.tif {unix,native,,TIFF}../ICC-Convert/Portrait-RGB-to-Euro-Embed-Intent[1]-Relative Rolorimetric.tif


Meine scriptzeile sieht dementsprechend aus funktioniert aber genausowenig:

Code
system("$heliosdir/bin/layout", "-v", "-oOutputProfile=ISOcoated_v2_eci.icc", "-fICC:OVER EMB:ISOcoated_v2_eci.icc", "-oConvertRenderingIntents=RGB:CMYK:1", "-oKeepImageResolution=True", "-oScreenResolution=0",  "-l", "$basename", "{unix,native,,TIFF}$newbase"); 

bzw.:
Code
system("$heliosdir/bin/layout", "-v", "-oOutputProfile=ISOcoated_v2_eci.icc", "-oIncludeProfile=True", "-oConvertRenderingIntents=RGB:CMYK:1", "-oKeepImageResolution=True", "-oScreenResolution=0",  "-l", "$basename", "{unix,native,,TIFF}$newbase"); 




Das Bild wird zwar richtig konvertiert aber das Profil nicht angehängt. Führe ich den Befehl mit den Fingern an der Tastatur über die Kommandozeile aus, allerdings mit dem Befehl:

Code
layout -f "ICC:OVER EMB:ISOcoated_v2_300_eci.icc" test.tif 


dann funktionierts. Die Option -fICC:OVER EMB geht aber scheinbar mit dem Scriptserver nicht.

Eingsetzt wird Helios UB+
Hat jemand eine Idee? Bei Helios in der Doku find ich nix.

Grüße

Mark
X

Einbetten von ICC-Profil mit Skriptserver funktioniert nicht

Markus76
Beiträge gesamt: 340

3. Apr 2008, 12:06
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #344466
Bewertung:
(4583 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mark

Doch, der ScriptServer kann "layout -f "ICC:OVER EMB:ISOcoated_v2_300_eci.icc" test.tif " schon. Aber anscheinend mag er das nicht auf einmal machen - habe ich auch schon festgestellt :-(
Ich lasse hier nach dem konvertieren einfach nochmal
Code
system("$heliosdir/bin/layout", "-f", "ICC:OVER EMB:$ICCDIR$ICCPROFIL", "{unix,native,,TIFF}$newbase"); 

auf das soeben konvertierte Bild los.

Gruss
Markus


als Antwort auf: [#344438]

Einbetten von ICC-Profil mit Skriptserver funktioniert nicht

GreatOm
Beiträge gesamt: 378

3. Apr 2008, 14:26
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #344524
Bewertung:
(4552 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich kann das Problem nicht nachvollziehen. Bei mir geht es:

Code
# layout -v -oOutputProfile="CromalinEuro 1.0 UCR370" -oIncludeProfile=True \ 
-oConvertRenderingIntents=RGB:CMYK:1 -oKeepImageResolution=True \
-oScreenResolution=0 -lSampleImages/Portrait.tif "{unix,native,,TIFF}conv.tif"
Processing `SampleImages/Portrait.tif' ....Enforce color matching to /usr/local/helios/var/ICC-Profiles/Printer/HELIOS/CromalinEuro 1.0 UCR370
Source image is tagged with ICC profile `(C) Linotype-Hell TOPAZ Fuji Transparent'
.done
# oiimginfo -Eicc conv.tif
1: embedded profile , colorspace: CMYK , size: 387648 bytes , Id: Cromalin Eurosprint-UCR-370 ICC / Linotype-Hell AG


Es scheint hier also kein generelles Problem vorzuliegen.
Kann es sein, dass das Quoting im Skript nicht Ok ist?
Was geschieht bei einem ICC-Profil ohne Leerzeichen im Namen?

Gruß,

GreatOm
--
Five exclamation marks, the sure sign of an insane mind. -- (Terry Pratchett, Reaper Man)


als Antwort auf: [#344438]

Einbetten von ICC-Profil mit Skriptserver funktioniert nicht

Markus76
Beiträge gesamt: 340

3. Apr 2008, 17:01
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #344573
Bewertung:
(4535 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi

Sorry, da war ich gerade auf der falschen Baustelle :-/
Ich konvertiere via DeviceLink-Profile.
Und da funktioert es logischerweise nicht mit der einbetterei.
siehe auch hier:
http://www.hilfdirselbst.ch/...orum.cgi?post=335417

Gruss
Markus


als Antwort auf: [#344524]

Einbetten von ICC-Profil mit Skriptserver funktioniert nicht

marka17
Beiträge gesamt: 47

4. Apr 2008, 12:50
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #344746
Bewertung:
(4503 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

danke für die Antworten. Ich werde das quoting mal überprüfen.

Die Beispiel von Helios zeigen in den perl-Scripts folgendes Muster:

Code
system("$heliosdir/bin/layout", "-v", "-oPrintColor=CIELab",  "-l", "$basename", \ 
"{unix,native,,TIFF}$newbase");


bzw.


Code
my $iccprofile = "sRGB_v4_ICC_preference.icc";\ 
"-oOutputProfile=$iccprofile"


Vielleicht finde ich ja noch den Fehler.

Gruß

Mark


als Antwort auf: [#344524]

Einbetten von ICC-Profil mit Skriptserver funktioniert nicht

GreatOm
Beiträge gesamt: 378

4. Apr 2008, 13:20
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #344759
Bewertung:
(4494 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ich konvertiere via DeviceLink-Profile.


Die werden natürlich nicht eingebettet.
Hier bleibt nur die Möglichkeit nachträglich via "layout -f ..." ein Profil zuzuweisen.

Gruß,

GreatOm
--
Five exclamation marks, the sure sign of an insane mind. -- (Terry Pratchett, Reaper Man)


als Antwort auf: [#344746]

Ausbetten auch nicht

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19080

7. Apr 2008, 17:23
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #345107
Bewertung:
(4427 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nicht ganz das Thema, aber gleicher Befehl, mit etwas modifizierter Syntax:

layout -f "ICC:DEL"
führt zwar dazu das ein Bild anschliessend als profillos geöffnet wird, aber die Dateien werden hier kein Byte kleiner.

Bleibt die Frage wofür DEL dann gut sein soll.

Der Vollständigkeit halber:
layout -f "ICC:OVERREF:Pfad/zum/Profil.icc"
bringt auch keine kleineren Dateien.

Geht das bei irgendwem so, wie man beim Löschen erwarten würde?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#344759]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 7. Apr 2008, 17:24 geändert)

Ausbetten auch nicht

GreatOm
Beiträge gesamt: 378

8. Apr 2008, 09:18
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #345166
Bewertung:
(4396 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] layout -f "ICC:DEL"
führt zwar dazu das ein Bild anschliessend als profillos geöffnet wird, aber die Dateien werden hier kein Byte kleiner.

Bleibt die Frage wofür DEL dann gut sein soll.


Um das Profil zu entfernen? ;-)

Code
#oiimginfo -Eicc test.tif  
1: embedded profile , colorspace: RGB , size: 3144 bytes , Id: sRGB IEC61966-2.1
# ll test.tif
-rw-rw-rw- 1 tom admin 917008 8 Apr 09:07 test.tif
# layout -f "ICC:DEL" test.tif
# oiimginfo -Eicc test.tif
No export information in file /Volumes/PlatteII/demovol/hds/test.tif
# ll test.tif
-rw-rw-rw- 1 tom admin 917008 8 Apr 09:13 test.tif

In diesem Fall wird z.B. bei TIFF nur ein Tag im Bild verändert.
Vorteil: Die Bilddaten werden nicht angefasst und es geht schneller
Nachteil: Die Profildaten stecken noch im Bild auch wenn sie nicht mehr genutzt werden.

Wie das bei anderen Bildformaten ist weiß ich nicht.

Gruß,

GreatOm
--
Five exclamation marks, the sure sign of an insane mind. -- (Terry Pratchett, Reaper Man)


als Antwort auf: [#345107]
(Dieser Beitrag wurde von GreatOm am 8. Apr 2008, 09:22 geändert)

Ausbetten auch nicht

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19080

8. Apr 2008, 15:53
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #345233
Bewertung:
(4367 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ GreatOm ]
Antwort auf [ Thomas Richard ] Bleibt die Frage wofür DEL dann gut sein soll.


Um das Profil zu entfernen? ;-)

Kann es sein, das wir unterschiedliche Auffassungen von 'deaktivieren' und 'löschen' haben? ;-)


Antwort auf [ GreatOm ] Nachteil: Die Profildaten stecken noch im Bild auch wenn sie nicht mehr genutzt werden.

Ich hab gestern 400 Bilder geschickt bekommen die alles in allem 715MB ausmachen, von denen 640MB Profile sind. und zwar 400x das selbe.

Für dieses Scenario wüürde ich erwarten das
ICC:DEL mir da hilft, oder noch besser ICC:OVERREF
aber weit gefehlt :-(
Muss wohl das alte Applescript 'Remove Profile from Image' herhalten.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#345166]

Ausbetten auch nicht

GreatOm
Beiträge gesamt: 378

9. Apr 2008, 09:08
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #345302
Bewertung:
(4345 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Frage ist hier sicherlich was beim Taggen und beim Konvertieren geschieht...

Meiner Ansicht nach verändert das Taggen ein vorhandenes Bild. Beim Konvertieren wird dass Bild gelesen und neu geschrieben.

Die "tag-features" von layout sind meiner Ansicht nach ein Hilfsmittel um einfach kleinere Änderungen im Bild vorzunehmen damit kein evtl. komplizierterer Konvertierungsaufruf benutzt werden muss.

Sollte in diesem Fall nicht

Code
layout -v -oOmitProfile=TRUE -l Original.tif "{unix,native,,TIFF}conv.tif" 


funktionieren?

Gruß,

GreatOm
--
Five exclamation marks, the sure sign of an insane mind. -- (Terry Pratchett, Reaper Man)


als Antwort auf: [#345233]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022