[GastForen PrePress allgemein Typographie Einbettung von Schriften in Word

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Einbettung von Schriften in Word

Stefanvdl
Beiträge gesamt: 68

18. Mär 2010, 16:08
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(8850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen.
ist es möglich, dass es Schriften gibt, die man in PDF-Dateien problemlos einbetten kann, in Word-Dateien aber nicht? Wir benutzen hier (mindestens) zwei Schriften, für die das zutrifft.
Gibt es eigentlich ein Programm mit dem man unter Windows das "Berechtigungsbit" von Schriftarten auslesen kann?
Ich finde da nirgends etwas zu.
Vielen Dank für Eure Hilfe
Stefan
X

Einbettung von Schriften in Word

typografie.info
Beiträge gesamt: 403

18. Mär 2010, 16:30
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #436995
Bewertung:
(8826 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, das kann sehr gut sein. Denn das sind 2 verschiedene Dinge. In einem PDF sind die Schriften meist Read-only und als Teilmenge eingebettet, in einer Word-Datei wird die Schrift als solche, quasi installierbar, mitgegeben.
Um welche Schriften handelt es sich denn und vor allem welches Font-Format haben sie? Welches Betriebssystem wird benutzt? Welche Word-Version?


als Antwort auf: [#436989]

Einbettung von Schriften in Word

Henry
Beiträge gesamt: 950

18. Mär 2010, 17:27
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #437005
Bewertung:
(8806 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Stefanvdl ] ... Gibt es eigentlich ein Programm mit dem man unter Windows das "Berechtigungsbit" von Schriftarten auslesen kann? ...

MS Font properties extension, siehe
http://www.microsoft.com/...etypeproperty21.mspx

Zitat Embedding

The Embedding tab explains the font’s embedding permissions. Applications such as Microsoft Word and Microsoft PowerPoint, allow you to embed fonts into documents when the document is saved. The manufacturer of the font can specify the level of embedding they allow.


Gruß,Henry


als Antwort auf: [#436989]

Einbettung von Schriften in Word

Stefanvdl
Beiträge gesamt: 68

19. Mär 2010, 08:55
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #437058
Bewertung:
(8743 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für die Antworten. Das Programm werde ich mir mal ansehen.

Bei den Schriften handelt es sich vor allem um die "Univers 59 Ultra Condensed" von Adobe. Es ist eine Truetype-Schrift und wird unter Windows XP benutzt.

Die Schrift wird einfach schon seit vielen Jahren verwendet, in denen sich der Bedarf immer weiterentwickelt hat. Bei einer Neulizensierung müsste es sich wegen der Vielzahl der Dokumente um die identische Schrift handeln.

Gibt es überhaupt ein Lizenmodell, das es erlaubt Schriften in Worddokumente einzubetten? Ziel ist es, dass externe Autoren bzw. zu Hause arbeitende Kollegen mit einer Dokumentenvorlage arbeiten könnten.


Ergänzung:
Ich habe mit dem oben genannten Programm jetzt einmal nachgeschaut. Alz Lizenz steht dort "Editable Embedding allowed". Jetzt muss ich erst einmal herausfinden, was das konkret bedeutet.

Viele Grüße
Stefan


als Antwort auf: [#437005]
(Dieser Beitrag wurde von Stefanvdl am 19. Mär 2010, 09:03 geändert)

Einbettung von Schriften in Word

typografie.info
Beiträge gesamt: 403

19. Mär 2010, 09:45
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #437072
Bewertung:
(8719 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Stefanvdl ] Ziel ist es, dass externe Autoren bzw. zu Hause arbeitende Kollegen mit einer Dokumentenvorlage arbeiten könnten.


Dann müssen sie die Fonts selbst lizenzieren oder Ersatzschriften nehmen. Alles andere ist illegal. Schriftlizenzen schließen niemals externe Mitarbeiter (bzw. genauer: deren Rechner) mit ein.


als Antwort auf: [#437058]

Einbettung von Schriften in Word

mk-will
Beiträge gesamt: 1230

19. Mär 2010, 10:39
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #437089
Bewertung:
(8691 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stefan,

Zitat Alz Lizenz steht dort "Editable Embedding allowed". Jetzt muss ich erst einmal herausfinden, was das konkret bedeutet.

das bedeutet, die Schrift darf eingebettet werden und das Dokument darf mit dieser Schrift auch von anderen (theoretisch) bearbeitet werden.

Praxis: es hängt von den verwendeten Word-Versionen, Betriebssystemen und User-Rechten ab, ob es klappt.
Evtl. instalierte Font-Verwaltungssoftware kann da auch noch reinspielen.


Zitat Gibt es überhaupt ein Lizenmodell, das es erlaubt Schriften in Worddokumente einzubetten?

Sicher, gegen entsprechende Extra-Zahlung kann eine Lizenz auch erweitert werden.


Zitat Bei einer Neulizensierung müsste es sich wegen der Vielzahl der Dokumente um die identische Schrift handeln.

Neulizensierung bedeutet nicht neue Schrift, sondern Erweiterung der Nutzungsrechte dieser Schrift.

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#437058]

Einbettung von Schriften in Word

Stefanvdl
Beiträge gesamt: 68

19. Mär 2010, 10:48
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #437091
Bewertung:
(8685 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat das bedeutet, die Schrift darf eingebettet werden und das Dokument darf mit dieser Schrift auch von anderen (theoretisch) bearbeitet werden.

Praxis: es hängt von den verwendeten Word-Versionen, Betriebssystemen und User-Rechten ab, ob es klappt.
Evtl. instalierte Font-Verwaltungssoftware kann da auch noch reinspielen.


Vielen Dank für den Hinweis. Das heißt also, dass das Einbetten eigentlich klappen müsste.
Wir arbeiten mit Word 2003, ohne Font-Verwaltung, allerdings mit eingeschränkten Benutzerrechten. Vielleicht liegt es daran.
Meine Testrechner sind übrigens identisch eingerichtete Computer, auf denen die Schrift installiert bzw. nicht installiert ist.

Ich werde es mal mit Admin-Rechten versuchen.


als Antwort auf: [#437089]

Einbettung von Schriften in Word

Fontolino
Beiträge gesamt: 371

19. Mär 2010, 10:59
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #437096
Bewertung:
(8679 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ typografie.info ]
Antwort auf [ Stefanvdl ] Ziel ist es, dass externe Autoren bzw. zu Hause arbeitende Kollegen mit einer Dokumentenvorlage arbeiten könnten.

Dann müssen sie die Fonts selbst lizenzieren oder Ersatzschriften nehmen. Alles andere ist illegal. Schriftlizenzen schließen niemals externe Mitarbeiter (bzw. genauer: deren Rechner) mit ein.


Das ist, was Linotype Schriften betrifft, nur teilweise richtig. Für firmeneigene, externe Mitarbeiter ist, bei gewerblicher Nutzung, eine zusätzliche Nutzung an einem persönlichen Heim- oder tragbaren Computer pro Computerlizenz gestattet. Im Lizenzvertrag auf Seite 27 links unten.
http://www.protype.ch/...pdf/EULA5-BL_EDF.pdf

Das gilt nicht für externe Partnerfirmen, welche juristisch vom Lizenznehmer getrennt sind! Die müssen sich alle eine eigene Lizenz beschaffen.

Betreffend Embedding gibt es grundsätzlich vier Stufen:
1. No Embedding allowed (nix erlaubt)
2. Preview & Print Embedding (nur darstellen und drucken)
3. Editable Embedding (Textänderungen in der eingebetteten Schrift möglich)
4. Installable Embedding (beim öffnen des Dokumentes wird die Schrift auf dem Rechner installiert)

Bei Linotypeschriften ist es so, dass alle standardmässig auf Stufe 2 gesetzt sind. Linotype bietet jedoch eine sogenannte Editable Embedding Licence an (30% Preisaufschlag). Siehe Lizenzvertrag Seite 29. Dann können Dokumente mit der eingebetteten Schrift editiert werden, ansonsten wird irgend eine System-Schrift genommen.

Ich hoffe, das nun alle Klarheiten beseitigt sind. :-)


als Antwort auf: [#437072]

Einbettung von Schriften in Word

typografie.info
Beiträge gesamt: 403

19. Mär 2010, 11:56
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #437103
Bewertung:
(8647 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Fontolino ] Das gilt nicht für externe Partnerfirmen, welche juristisch vom Lizenznehmer getrennt sind! Die müssen sich alle eine eigene Lizenz beschaffen.


Das meinte ich ja mit »extern«. Und wenn von »externen Autoren« die Rede ist, dann hört sich das nicht so an, als ob das alles Firmenrechner sind für die eine entsprechende Multilizenz vorliegt. Ob die Einbettung technisch machbar ist, steht auf einem anderen Blatt und sagt nichts darüber aus, ob hier ein Lizenzverstoß vorliegt oder nicht.


als Antwort auf: [#437096]

Einbettung von Schriften in Word

Fontolino
Beiträge gesamt: 371

19. Mär 2010, 12:08
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #437104
Bewertung:
(8637 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ typografie.info ]
Antwort auf [ Fontolino ] Das gilt nicht für externe Partnerfirmen, welche juristisch vom Lizenznehmer getrennt sind! Die müssen sich alle eine eigene Lizenz beschaffen.


Das meinte ich ja mit »extern«. Und wenn von »externen Autoren« die Rede ist, dann hört sich das nicht so an, als ob das alles Firmenrechner sind für die eine entsprechende Multilizenz vorliegt. Ob die Einbettung technisch machbar ist, steht auf einem anderen Blatt und sagt nichts darüber aus, ob hier ein Lizenzverstoß vorliegt oder nicht.

Da stimme ich voll und ganz zu.


als Antwort auf: [#437103]

Einbettung von Schriften in Word

Stefanvdl
Beiträge gesamt: 68

19. Mär 2010, 14:08
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #437115
Bewertung:
(8607 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für die Diskussion.
Ich bin jetzt wieder schlauer als vorher.

Leider lässt sich die Schrift trotz Lizenz als "Editable Embedding" nicht in eine Wordvorlage einbetten. Die Dateigröße wächst zwar nach dem Speichern, aber die Schrift wird bei der Anzeige dennoch durch eine andere ersetzt.
Wenn in der Hinsicht noch jemand einen Hinweis hätte, wäre ich sehr dankbar.

Ein schönes Wochenende,
Stefan


als Antwort auf: [#437104]

Einbettung von Schriften in Word

Fontolino
Beiträge gesamt: 371

19. Mär 2010, 15:18
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #437132
Bewertung:
(8596 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Stefanvdl ] (...) Leider lässt sich die Schrift trotz Lizenz als "Editable Embedding" nicht in eine Wordvorlage einbetten.

Stefan, wenn Du die Schrift legal lizenziert hast, hast Du entweder einen Download erhalten oder eine CD-ROM. Installiere das Original nochmals, nachdem Du die installierte zuerst gelöscht hast. Wenn die Original Datei sich ebenfalls nicht einbetten lassen sollte, musst Du mit dem Linotype-Support Kontakt aufnehmen.
support@linotype.com oder 01805 79 33 39 (Intl. +49 1805 79 33 39)

Da es sich offensichtlich um eine Editable Embedding Lizenz handelt, ist es eine Anfertigung und da kann Dir nur Linotype selber helfen.


als Antwort auf: [#437115]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
axaio_PR_Bild_300x300_10_22

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/