[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Skriptwerkstatt Eingebettetes Farbprofil eines platzierten Bildes ermitteln

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Eingebettetes Farbprofil eines platzierten Bildes ermitteln

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12623

12. Jan 2017, 15:33
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(9537 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebe Kollegen,

bei einer vermeintlich einfachen Aufgabe stehe ich auf dem Schlauch und weiß nicht weiter.

Wie ist der Name eines eingebetteten Farbprofils eines platzierten (verknüpften) Bildes zu ermitteln?

image.profile liefert mir teils "Use Document Default", teils "Embedded" - solange dem Bild in InDesign nicht ausdrücklich ein Farbprofil zugewiesen wurde.

Im Array der image.profileList steht das eingebettete Profil nicht wie auf der Benutzeroberfläche (Menü Objekt/Farbeinstellungen für Bild…/Profil) als erstes (abgesetzt) von der Liste, sondern irgendwo mitten drin, ohne sich von den anderen Profilen hervorzuheben.

Kennt jemand einen Weg, den Namen des eingebetteten Profils eines Bilds zu ermitteln?

Viele Grüße
Martin


X

Eingebettetes Farbprofil eines platzierten Bildes ermitteln

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12623

12. Jan 2017, 17:16
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #554885
Bewertung:
(9500 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Inzwischen habe ich eine Diskussion im Adobe Scripting Forum zum Thema gefunden:
Get icc-profile from a image

Dort sind zwei Lösungswege beschrieben:
1. Abruf des ICC-Profils aus den Metadaten: linkXmp.getProperty("http://ns.adobe.com/photoshop/1.0/", "ICCProfile")
2. temporäres Öffnen des Bilds in Photoshop über Bridgetalk


Also alles nicht so einfach/ performant wie erwartet.

Über eine - wider Erwarten - einfachere Lösung würde ich mich freuen.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#554884]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 12. Jan 2017, 17:55 geändert)

Eingebettetes Farbprofil eines platzierten Bildes ermitteln

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12623

13. Jan 2017, 09:30
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #554898
Bewertung:
(9351 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hier die Fortsetzung meines Monologs mit der Meldung eines Teilerfolgs. ;-)

Auf dem Mac lässt sich mit Hilfe des sips-Befehls in einem Shell Script (in einem AppleScript) das eingebettete Farbprofil bislang zuverlässig in tiff- (auch mit Bildkompression), jpg- und psd-Dateien ermitteln.

Code
try 
set pathImmagine to "Snow Leopard:Users:stefano:Desktop:roman16_06_yellow.tif"
set profileName to do shell script "sips -g profile " & quoted form of (POSIX path of pathImmagine) & " | fgrep profile | sed 's/ profile: //g'"
on error msg number errnum
set profileName to "ND"
end try


Quelle: Stefano Cappellos Beitrag in Get ICC Profile name of image in INDD

Hat jemand eine Idee, ob und unter welchen Bedingungen/Voraussetzungen ein Shell Script unter Windows ausgeführt werden kann?

-------
Edit:
Gibt es - zumindest für den Mac - eine Möglichkeit, ein Shell Script direkt aus einem JavaScript auszuführen oder ist die Einbettung des Shell Scripts in ein AppleScript zwingend erforderlich?

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#554885]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 13. Jan 2017, 09:40 geändert)

Eingebettetes Farbprofil eines platzierten Bildes ermitteln

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2298

13. Jan 2017, 12:02
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #554905
Bewertung:
(9297 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Martin,

beim skripten kann ich Dir leider gar nicht helfen... ;-)


Antwort auf [ Martin Fischer ] ... image.profile liefert mir teils "Use Document Default"


Diese Information ist doch eigentlich wertlos, weil das ja nur aussagt, dass der Dokument-Arbeitsfarbraum zugewiesen ist. Welche tatsächliche Separation angewandt wurde bleibt aber doch fraglich und wäre im Zweifel zu erforschen via Tiefschwarzaufbau oder Histogrammanalyse...

Antwort auf: teils "Embedded" - solange dem Bild in InDesign nicht ausdrücklich ein Farbprofil zugewiesen wurde.


Hast Du bereits überprüfen können, ob dann lediglich ein Dokument-Arbeitsfarbraum-Profil eingebettet wurde oder ob das auch ein davon abweichendes sein kann? (Ein solches - mit dem Bild importiertes - oder zugewiesenes müsste sich doch in der Verknüpfungspalette mit aktivierter Option "ICC-Profile" dann zumindest visuell auslesen lassen können.)


Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#554884]
(Dieser Beitrag wurde von Ulrich Lüder am 13. Jan 2017, 12:06 geändert)

Eingebettetes Farbprofil eines platzierten Bildes ermitteln

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12623

13. Jan 2017, 12:10
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #554906
Bewertung:
(9291 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ulrich,

mit der image.profile-Eigenschaft ist kein Zugriff auf die eingebetteten Farbprofile möglich.
Deswegen ist damit auch nicht zu ermitteln, ob das eingebettete Profil vom Dokument-Arbeitsfarbraum-Profil abweicht.

Im Skriptarchiv habe ich exemplarisch ein Skript (Mac-only) hinterlegt, das die eingebetteten Farbprofile ermittelt und (mit den Namen der Bilder) in einem Dialogfenster einblendet: embedded_icc-profiles_of_images.jsx

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#554905]

Eingebettetes Farbprofil eines platzierten Bildes ermitteln

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5221

13. Jan 2017, 12:33
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #554909
Bewertung:
(9272 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Martin Fischer ]
mit der image.profile-Eigenschaft ist kein Zugriff auf die eingebetteten Farbprofile möglich.
Deswegen ist damit auch nicht zu ermitteln, ob das eingebettete Profil vom Dokument-Arbeitsfarbraum-Profil abweicht. …


Hallo Martin,
das zwar nicht, aber der Preflight kann Informationen liefern:

BILDER und OBJEKTE
[x] ICC-Profil des Bildes
> [x] Profileinstellung kann CMYK-Umwandlung zur Folge haben
>>[x] Alle Profilabweichungen
>>>[x] Bilder ohne eingebettetes Profil ausschließen

Vielleicht lässt sich das ja skripttechnisch ausbeuten.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#554906]

Eingebettetes Farbprofil eines platzierten Bildes ermitteln

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12623

13. Jan 2017, 12:55
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #554911
Bewertung:
(9253 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

dort habe ich auch schon untersucht und rumüberlegt.

Aber an die Namen der Profile komme ich damit auch nicht ran.
Und um diese ging es mir, um weitere Prüfungen (Profil zulässig oder nicht) zu unternehmen.

Mit dem sips-Befehl komme ich genau an die Information ran, die ich benötige.
Leider nur auf dem Mac (wg. in AppleScript eingebettetem Shell-Command).

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#554909]

Eingebettetes Farbprofil eines platzierten Bildes ermitteln

pixxxelschubser
Beiträge gesamt: 1682

15. Jan 2017, 00:57
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #554949
Bewertung:
(9010 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
https://forums.adobe.com/message/3394876#3394876


Wink
Viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton




als Antwort auf: [#554911]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022