[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Einige Fragen zum Erstellen eines Buches

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Einige Fragen zum Erstellen eines Buches

Freud
Beiträge gesamt: 4

16. Aug 2007, 01:54
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(4004 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,
da ich mich in Photoshop einigermaßen auskenne habe ich die Aufgabe für ein Vereinsjubiläum eine Festschrift zu erstellen. Unser Verein hat dafür von einem Unternehmen einen InDesign Arbeitsplatz zur Verfügung. Allerdings müssen wir halt alles selber machen.
Jetzt habe ich festgestellt, dass ich mit meinen Photoshop Kenntnissen bei InDesign nicht weit komme.
Deswegen wäre es super, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
Meine Fragen:
1) Wie erstelle ich ein allgemeines Layout (also wo die Seitenzahl hin soll, Standard Hintergrundbild,...) ?
2) Die Festschrift hat das Format A4 quer und soll 3 Textspalten haben. Dies kann ich ja einfach einstellen, aber funktioniert es, dass der Text automatisch in diese Spalten geschrieben wird und dann in der nächsten weiterläuft?
3) Zwischen den Text sollen immer wieder Bilder eingefügt werden und der Text soll nach dem Einfügen automatisch vorbei laufen. Wie funktionier das? (also Bild soll über 1,5 Spalten gehen)
4) Ist es außerdem möglich (wie bei Word) am Ende ein Inhaltsverzeichnis generieren zu lassen? D.h. es müsste auch ein Überschrift Format geben...
5) Die Festschrift soll am Ende als PDF an die Druckerei geschickt werden. Dabei muss ja auch die Auflösung entsprechen hoch sein. Wo stelle ich diese ein?

Ich weiss dies sind totale Anfängerfragen. Aber einen Experten können wir uns leider nicht leisten.

Viele Grüße, Markus
X

Einige Fragen zum Erstellen eines Buches

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12335

16. Aug 2007, 08:17
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #308304
Bewertung:
(3985 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Markus,

herzlich willkommen im Forum.

Antwort auf: Ich weiss dies sind totale Anfängerfragen.


Stimmt.

Antwort auf: Aber einen Experten können wir uns leider nicht leisten.


Vielleicht könnt Ihr Euch statt dessen ein Buch zur Einführung in InDesign leisten oder einen Blick ins Handbuch / die Onlinehilfe.
Wollte jemand Deine Fragen gründlich beantworten, müßte er hier im Ansatz eine Einführung schreiben. Und daß jemand so einen Aufwand betreibt, wo in gut sortierten Buchhandlungen Einführungen zuhauf angeboten werden, wirst Du bestimmt nicht erwarten.

Wenn Du damit nicht weiterkommst, helfen wir Dir gerne bei Detailfragen.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#308297]

Einige Fragen zum Erstellen eines Buches

Freud
Beiträge gesamt: 4

16. Aug 2007, 10:54
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #308337
Bewertung:
(3949 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

danke für deine Antwort.
Welches Buch würdest du denn dann empfehlen?

Grüße, Markus


als Antwort auf: [#308304]

Einige Fragen zum Erstellen eines Buches

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12335

16. Aug 2007, 11:06
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #308343
Bewertung:
(3940 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Welches Buch würdest du denn dann empfehlen?

Diese Frage muß ich leider weiterreichen:
Ich lese keine Einführungsbücher.

Hier im Forum findest Du in einzelnen Diskussionsbeiträgen Empfehlungen.
Z.B. Fachliteratur

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#308337]

Einige Fragen zum Erstellen eines Buches

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12335

16. Aug 2007, 11:23
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #308348
Bewertung:
(3932 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hier doch noch ein alter Tipp von mir: Buchtipps gefragt

Wie dort geschrieben, ist das Buch keine allgemeine Einführung in die Bedienung des Programms, sondern nähert sich InDesign aus typographischer Perspektive.

Es ist zwar für InDesign CS1 geschrieben, die typographischen Detailinformationen gelten aber auch für InDesign CS3.

Ach gäbe es doch nur genügend Kaufwillige, daß sich für den Herausgeber eine Neuauflage mit Aktualisierung auf CS3 lohnen würde ...

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#308343]

Einige Fragen zum Erstellen eines Buches

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5930

16. Aug 2007, 12:25
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #308374
Bewertung:
(3906 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Oder lade dir mal die PDFs von Markus Wäger zu InDesign CS2 runter:
http://www.designworks.at/indesign4/index.html

Alle PDFs zusammen ergeben ein solides Einführungs-Handbuch, und zwar kostenlos.

Und dann wären da noch die (englischen) Videos von Michael Murphy:
http://indesignsecrets.com/category/videocasts/

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#308348]

Einige Fragen zum Erstellen eines Buches

Xpepe
Beiträge gesamt: 11

16. Aug 2007, 12:43
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #308380
Bewertung:
(3900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es gibt vom Verlag Addison-Wesley ein offizielles Trainingsbuch von Adobe Systems "Classroom in a book" auf deutsch für CS2 und in wenigen Tagen (Ende August 2007) auch für InDesign CS3. Ein Buch mit CD auf der sich sowohl Lektionen als auch Video-Trainigs zum Programm beinhaltet. Ein das ich nur empfehlen kann und in das jeder guten Buchhandlung zu kaufen gibt.
Gruss,
Xpepe


als Antwort auf: [#308297]

Einige Fragen zum Erstellen eines Buches

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3278

16. Aug 2007, 13:15
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #308388
Bewertung:
(3887 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Um mal kurz auf deine Ausgangsfragen einzugehen:

1)
Seitenzahl, Hintergrundbild und alle Dinge die auf allen Seiten
wiederkehren sollten auf der Musterseite bereits festgelegt werden.
Elemente von der Musterseite befinden sich automatisch immer auf
allen Seiten und sind fest darauf verankert.
Hintergrundbild ist mit Vorsicht zu genießen. Sieht in den meisten Fällen
nicht sehr professionell aus und bietet nicht genügend Kontrast für den
Text. Automatische Seitenzahl: Menü Schrift – Sonderzeichen einfügen –
Automatische Seitenzahl.

2)
Du musst die Textboxen miteinander verketten. Jede Textbox hat ein
Eingangs- und eine Ausgangsport. Einfach darauf klicken und in die
nächste Spalte klicken um eine verkettete Textbox zu erstellen.
Wenn du Text importierst kannst du auch in die erste Spalte mit Shift
klicken, dann werden so viele Spalten erstellt wie Text einfließt.

3)
Stichwort: Konturenführung. Aber eventuell ist es besser, wo das Bild
eingefügt wird, die Textbox in der Höhe zuzuziehen, darunter das
Bild zu platzieren und dann mit einer neuen Textbox darunter weiter
zu fahren (die natürlich auch wiederum verkettet ist). Bietet oft mehr
Kontrollmöglichkeiten.

4)
Wenn du konsequent mit Abstzformaten arbeitest für Titel, Untertitel,
Zwischenüberschriften u.s.w., dann kannst du nachher ein automatisches
Inhaltsverzeichnis erstellen im Menü »Layout« – »Inhaltsverzeichnis«.

5)
Ein PDF wird exportiert via Apfel-E. Dort kann man alle Einstellungen
festlegen. Es gibt dafür im Netz einige nützliche Presets, z.B. die von
PDF-Xready. Schau dich da mal um. Hier im Forum gibt es auch einige
Tipps dazu. Das Bringen der Bilder auf die richtige Auflösung sollte dabei
wenn möglich schon im Bildbearbeitungsprogramm, also Photoshop
erfolgen, wobei ein Runterrechnen meist nicht so problematisch ist als
wenn die Bilder keine genügend hohe Auflösung haben ...

Viel Glück bei der Produktion und Einarbeitung in unser Lieblingsprogramm :-)

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#308297]

Einige Fragen zum Erstellen eines Buches

Freud
Beiträge gesamt: 4

17. Aug 2007, 22:10
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #308719
Bewertung:
(3832 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für eure Hilfe!
Konnte mich jetzt auch schon etwas einarbeiten.
Folgendes Problem habe ich noch:
Ich möchte einen fortlaufenden Text in genau der Spaltengröße. Allerdings kann ich in die Spalte nicht einfach so schreiben... Muss ich nun wirklich in jeder Spalte ein neues Textfeld ziehen und diese dann untereinander verknüpfen?

Grüße, Markus


als Antwort auf: [#308388]

Einige Fragen zum Erstellen eines Buches

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3278

17. Aug 2007, 23:49
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #308726
Bewertung:
(3810 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Markus,

Zitat Muss ich nun wirklich in jeder Spalte ein neues Textfeld ziehen und diese dann untereinander verknüpfen?

Da InDesign ein rahmenorientiertes Programm ist, ja. Ohne
Textrahmen kein Text. Aber wenn es hauptsächlich drum geht erst
mal Text zu setzen kannst du auch im Textmodus arbeiten. Drück
einfach mal Apfel-Y. Hier kannst du endlos schreiben, wie in Word.
Bist du mit Schreiben fertig, kehrst du in die Layoutansicht zurück und
verkettest deine Textrahmen an den entsprechenden Stellen.
Mit der genannten Option Shift-Klick erreichst du ja einen auto-
matischen Spaltenumbruch.

Für CS3 gibt es dann noch das Skript moonJump mit dem genau
das erreicht werden kann: Beim Spaltenende generiert das
Skript auf Knopfdruck einen verketteten Textrahmen der
automatisch in die nächste Spalte gesetzt wird.
http://www.hilfdirselbst.ch/..._P299456.html#299456

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#308719]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.10.2020

Ortsunabhängig
Donnerstag, 29. Okt. 2020, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen in diesem kostenlosen ca. 30-minütigen Webinar das neueste Produkt aus dem Hause Enfocus vor. Enfocus bringt mit BoardingPass eine pfiffige Lösung auf den Markt, welche eingehende Daten auf die wichtigsten druckrelevanten Kriterien hin gleich im Mail-Browser prüfen lässt. Mit BoardingPass sind auch Kundenberater und Avor-/Vertriebs-Mitarbeiter in der Lage, eingegangene Druckdaten innerhalb ihres Mail-Programmes sofort zu prüfen und dem Auftraggeber eine leicht verständliche Rückmeldung über diese zu geben. Die Druckdaten müssen also gar nicht erst über den internen Workflow des Druckdienstleisters laufen, sondern können direkt auf druckrelevante Kriterien geprüft und auch begutachtet werden.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=292

Enfocus BoardingPass
Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Indesign CC2021 verliert Speicherpfad von Dateien

bearbeitete jpg´s nicht mehr markiert

Pantone - reiner Buntaufbau

Suitcase von 3 Benutzern an 7 Rechnern?

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

PDF_RGB-AUSGABE

Suchescript um auf meinem webserver nach Namen oder nummern zu suchen

InDesign CC 2021: Neuerungen / New Features

Flächendeckung einer Datei

Bedingter Text
medienjobs