[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Einzelne Textrahmen aus Tabellenzellen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Einzelne Textrahmen aus Tabellenzellen?

sieber
Beiträge gesamt: 136

9. Nov 2006, 14:43
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(1917 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

mich würde interessieren, ob es möglich ist per Plugin oder Script
eine Tabelle so aufzulösen, dass jede Tabellenzelle ein einzelner Textrahmen wird.

Wichtig dabei ist, dass der entsprechende Inhalt (Text) erhalten bleibt.

Hat vielleicht jemand einen Lösungsansatz?

Vielen Dank und viele Grüße!

Jan
X

Einzelne Textrahmen aus Tabellenzellen?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12783

9. Nov 2006, 14:47
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #261000
Bewertung:
(1913 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> mich würde interessieren, ob es möglich ist per Plugin oder Script
> eine Tabelle so aufzulösen, dass jede Tabellenzelle ein einzelner Textrahmen wird.

Ja, das ist möglich.

Allerdings sollte auch eine Regel formuliert werden, wo (Seite und Position auf der Seite) die neuen Textrahmen mit welcher Breite und welcher Höhe platziert werden sollen.


als Antwort auf: [#260996]

Einzelne Textrahmen aus Tabellenzellen?

sieber
Beiträge gesamt: 136

9. Nov 2006, 14:53
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #261005
Bewertung:
(1906 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

das ist dann wahrscheinlich nur per Script möglich!?
Ist dabei denn relevant, ob die Tabellenzelle Text oder Bild,
oder sogar beides (verankerte Bilder im Text) enthält?

VG

Jan


als Antwort auf: [#261000]

Einzelne Textrahmen aus Tabellenzellen?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12783

9. Nov 2006, 15:07
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #261014
Bewertung:
(1897 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jan,

ein Skript könnte den gesamten Inhalt der jeweiligen Zelle in einen neuen Textrahmen verschieben.

Du kannst Dir das in etwa so vorstellen:
1. Du erzeugst einen neuen Textrahmen;
2. Du markierst den gesamten Inhalt einer Zelle und verschiebst diesen per Drag & Drop in den vorher erstellten Textrahmen.

Und was Du wie oben manuell kannst, kann das Skript automatisch: Platziere den Cursor in einer Zelle oder wähle eine Tabelle aus und das Skript erstellt Dir je Zelle einen Textrahmen an einer Position xy mit der Höhe h und der Breite b und verschiebt den Inhalt der Zelle da rein.


als Antwort auf: [#261005]

Einzelne Textrahmen aus Tabellenzellen?

sieber
Beiträge gesamt: 136

9. Nov 2006, 15:16
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #261020
Bewertung:
(1896 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

das wäre genau die Lösung die ich bräuchte.
Leider kann ich (immer noch) nicht scripten.

Wäre das ein großer Aufwand für Dich?
In jedem Fall schon mal vielen Dank für die Hilfe.

VG

Jan


als Antwort auf: [#261014]

Einzelne Textrahmen aus Tabellenzellen?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12783

9. Nov 2006, 15:31
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #261029
Bewertung:
(1890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Wäre das ein großer Aufwand für Dich?

Halbe Stunde.


als Antwort auf: [#261020]

Einzelne Textrahmen aus Tabellenzellen?

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

9. Nov 2006, 15:53
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #261042
Bewertung:
(1878 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat > Wäre das ein großer Aufwand für Dich?

Halbe Stunde.


Das ist der Unterschied zwischen Geordie LaForge und Scotty.
Ersterer sagt seinem Captain realistische Schätzungen, weil Picard das erwartet, letzterer übertreibt immer etwas, weil er ja sonst keine Wunder mehr bewirken kann.
("Scotty, ich brauch Warp-Faktor in drei Sekunden oder wir sind Toast!" - "Nichts zu machen, Käpn. Die Katze hat die Dilithium Kristalle gefressen und der Vergaser ist kaputt. 100km/h in ner halben Stunde ist drin")

Martin untertreibt etwas, warum auch immer.
Bis das Skript richtig steht, brauchts eher ein bis zwei Stunden. Vielleicht mehr.


als Antwort auf: [#261029]

Einzelne Textrahmen aus Tabellenzellen?

sieber
Beiträge gesamt: 136

10. Nov 2006, 23:56
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #261345
Bewertung:
(1831 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

du hast weiß gott sicher besseres zu tun...
aber falls dir mal langweilig ist,
würde ich mich freuen.

Vielen Dank!

Jan


als Antwort auf: [#261029]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow