[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

AchtBit
Beiträge gesamt: 113

28. Aug 2006, 10:16
Beitrag # 1 von 21
Bewertung:
(8164 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebe Farbrührer,
bisher läuft bei uns HP 10ps –und das ganz zuverlässig (mit efi-Rip auf Fuji IPP SG Papier).

Nun ist (wieder mal) die Anschaffung eines neuen Proofers (DIN A 1 Druckformat) im Gespräch, evtl. Epson 7800.

Hier bitte ich um Eure Praxiserfahrung:
Wer hat denn schon welche Erfahrungen mit dem Gerät?
Welche Alternativen gibt es denn?
Wie sähe es denn mit HP 130 oder einem anderen HP aus?

Herzlichen Dank schon mal für Eure Mithilfe

AchtBit
X

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

AchtBit
Beiträge gesamt: 113

29. Aug 2006, 07:45
Beitrag # 2 von 21
Beitrag ID: #247270
Bewertung:
(8141 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

hier noch ein paar Zusatzinfos was unsere Anforderungen betrifft:

Wie bereits geschrieben: DIN A 1 Druckformat muss es sein.
Wir proofen oft Sonderfarben –die auch als solche gedruckt werden. Diese würden wir weiterhin mit Fuji IPP SG proofen. Passt dieses Papier gut zum Epson?
Im 4c-Print wird fast ausschließlich der Druck auf ungestrichene Papiere simuliert.
Gibt es ein Proofpapier -welches für diesen Zweck- gut zum Epson passt?
In Punkto Metamerie und Lichtechtheit erwarten wir uns deutlich mehr als beim hp 10ps.
Wie schneiden hier die Alternativgeräte im Vergleich zum Epson ab? Welche wären dies?

Wie sieht es mit dem Profilieren aus? Irgendwo hab ich mal gelesen dies wäre hakelig, d. h. wenn oft Pastelltöne zu simulieren sind wäre dies nicht ganz so einfach...???
Gibt es Anbieter, die zusammen mit dem Gerät eine Drucksimulation einrichten?

Ich muss hier eine Bedarfsplanung zusammenstellen und wäre für Eure Hilfe sehr dankbar

AchtBit


als Antwort auf: [#247088]

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

koder
Beiträge gesamt: 1743

29. Aug 2006, 10:45
Beitrag # 3 von 21
Beitrag ID: #247313
Bewertung:
(8124 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo AchtBit,

das ist jetzt eine ganz persönliche Meinung von mir:
im Bereich Tintenstrahler (ganz allgemein) ist Canon und Epson nunmal top und HP... naja... dazu will ich lieber nix sagen.

Wieso eine Alternative zum Besten auf dem Markt, wenn der Preis fast identisch ist? Die Epson sind zum proofen nunmal grosse Klasse. Da können andere nicht mithalten. Und wenn, dann Canon.


als Antwort auf: [#247270]

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

AchtBit
Beiträge gesamt: 113

29. Aug 2006, 13:58
Beitrag # 4 von 21
Beitrag ID: #247363
Bewertung:
(8107 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Koder,

vielen Dank für Deine Antwort.

welcher Canon-Proofer könnte denn mithalten?

Vielleicht hat jemand auch noch zu meinen Detailfragen einen Tip?

AchBit


als Antwort auf: [#247313]

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

29. Aug 2006, 14:23
Beitrag # 5 von 21
Beitrag ID: #247372
Bewertung:
(8103 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo achtbit,

auch ich bin koders meinung was die drucker angeht. als nächstes kriterium würden bei mir die tinten kommen und da schneiden die k3 tinten von epson sehr gut ab.
(was lichtechtheit, farbort und metamerieeffekte)
was das proofpapier angeht höre ich immer, dass fuji und das grapp sehr gut abschneiden (meine kombi 9600 und grapp).

gruß kurt


als Antwort auf: [#247363]

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

AchtBit
Beiträge gesamt: 113

30. Aug 2006, 13:42
Beitrag # 6 von 21
Beitrag ID: #247690
Bewertung:
(8079 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kurtnau,
danke auch für Deine Meinung.

Was ich soweit Recherchiert habe sind die Meinungen ziemlich einhellig positiv zum Epson.

Auf meiner Zusammenstellung würde es sich natürlich gut machen, wenn ich auch ganz konkret ein- oder zwei Alternativgeräte und ihre Eckdaten benennen könnte.

Es könnte doch evtl. der Canon iPF5000 sein?
Kostet ca. 2500€, druckt allerdings kein A 1.

Was mir jetzt noch fehlt:
Welcher Proofer von HP wäre denn leistungsmäßig mit Epson 7800 vergleichbar? Prooft hier keiner mit HP?

Und was ist dran an dem Magentaproblem des 7800?


Schöne Grüße
AchtBit


als Antwort auf: [#247372]

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

koder
Beiträge gesamt: 1743

30. Aug 2006, 14:06
Beitrag # 7 von 21
Beitrag ID: #247706
Bewertung:
(8075 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ AchtBit ] Welcher Proofer von HP wäre denn leistungsmäßig mit Epson 7800 vergleichbar?


Keiner.


als Antwort auf: [#247690]

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

AchtBit
Beiträge gesamt: 113

31. Aug 2006, 06:36
Beitrag # 8 von 21
Beitrag ID: #247891
Bewertung:
(8047 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie sähe es denn mit HP 130 aus?
Kostet deutlich weniger als der Epson, druckt sogar auch DIN A 1.

Wahrscheinlich wird man mich fragen was ***konkret*** dafür spricht 1500 EUR mehr für den Epson auszugeben.

Wer hilft mir bei der Antwort, bzw. kann was (konkretes ;-) dazu sagen?

AchtBit


als Antwort auf: [#247706]

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

Lorenz
Beiträge gesamt: 149

31. Aug 2006, 08:54
Beitrag # 9 von 21
Beitrag ID: #247907
Bewertung:
(8042 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
mensch AchtBit...

ich werde ja das dumme gefühl nicht los, dass du nur jemanden sucht, der dich in DEINER meinung zum kauf eines hps bestärkt. alle statement der user gehen klar in richtung epson und canon und nun zum dritten mal die frage nach dem hp.

sorry, das macht so keinen spass :-(

musste mal getippt werden.

gruss,

lorenz

ps: und noch mal meine hp erfahrungen – wenn du's denn lesen magst – hp10ps 3 monate nur ärger 2x getauscht. hp20ps (als versöhnungsupgrade von hp) noch 'ne mechanische gurke. nach 2 monaten zuginsten eines epson 7600 getauscht seitdem ruhe im proof bereich. hp5500 nach ca 10 monaten inzahlung gegeben (plastebomber ohne perspektive bei uns im betrieb)...


als Antwort auf: [#247891]

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

koder
Beiträge gesamt: 1743

31. Aug 2006, 09:24
Beitrag # 10 von 21
Beitrag ID: #247917
Bewertung:
(8038 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich hasse ja auch dieses: "dieser Hersteller gut, dieser Hersteller doof".

Im Falle von hp kann ich da aber garnicht über meinen Schatten springen, ein paar Jahre Erfahrungen mit verschiedensten Laser- und Inkjets haben mich da vorgeprägt ... Mit HP gab's irgendwie immer nur Ärger. Aber da kann ich natürlich nur aus eigener Erfahrung sprechen und mich auf die Drucker beziehen, die ich schon mal in der Mache hatte.

Was die Proofer angeht, ich selbst habe noch keinen großen Canon Proofer testen können. Ich verlasse mich da eher auf Testberichte in den einschlägigen Zeitschriften. Der Canon, den ich hier habe ist so ein 99EUR Consumer-Teil (aber der ist schon echt sehr gut). Alleine schon die FINE-Technologie von Canon überzeugt durch sehr saubere Ausdrucke, graue Flächen z.B sehen echt toll aus.
Auf der HP-Seite:
Einen 10ps habe ich mal extern für einen Kunden eingerichtet. Das sollte so 4-6 Stunden dauern. Ich habe da bis spät in die Nacht gesessen und den nächsten Tag auch noch. Und das Ergebnis war hinterher gerade mal so befriedigend, wenn man Epson x600-Qualität gewöhnt ist.
Insofern, ich bin was hp angeht durchaus vorgeprägt, durchaus möglich, daß die neuen Modelle da irgendwie besser sind, aber wenn man Testberichte liest und hier auf HDS schaut... ein wirklicher "hp-fan" ist nicht dabei.

Wie du die Mehrkosten nun rechtfertigen sollst? Naja, ich würde da von vorneherein mit Proof-Qualität argumentieren (es geht doch hauptsächlich darum, oder?). Das ist immerhin eine Dienstleistung, die angeboten werden soll und was sind schon 1500EUR, bei den Preisen, die man für Proofs nehmen kann hat man das schnell wieder raus. Wenn ich nun so ein "Naja..." Proof abgebe, oder mir auf gut deutsch jden Tag den Hintern ablinearisieren muss, damit das Ding in die Tol. kommt, das ist erstens irgendwie peinlich, zweitens kostet es wertvolle Arbeitszeit. Und wenn die Proofs nach ein paar Wochen deutlich an Farbwirkung eingebüsst haben ist das auch nicht schön.

Aber eins lass dir gesagt sein: _problemfrei_ sind leider auch die Epson nicht. Ich hatte da auch Eskapaden über verstopfte Düsen, 3 Austauschgeräte und im Moment habe ich auf unserem "kleinen" 4000er auch echte Schwierigkeiten...


als Antwort auf: [#247907]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 31. Aug 2006, 09:29 geändert)

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

AchtBit
Beiträge gesamt: 113

31. Aug 2006, 13:54
Beitrag # 11 von 21
Beitrag ID: #248032
Bewertung:
(8023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@Lorenz

schlechte nerven heute....?

Vielleicht ist ja Föhn und ich Frag deshalb so penedrant nach ;-)

Aber mal im Ernst.

Bis zu Deinem Beitrag hat nur Kurtnau ganz *konkret* geantwortet. Ich dachte da käme noch mehr....

Außerdem hat sich noch niemand zu dem (angeblichen?)Magentaproblem des 7800 geäußert. Da möchte ich schon _vor_ dem Kauf wissen was da dran ist.

Du liest aus meinen Fragen raus, dass ich wieder einen HP haben will?

Bestimmt nicht!
Anfangs brauchten wir auch gleich ein HP 10ps Austauschgerät und zur rechten Zeit geht ein Druckkopf kaputt usw. Wenn es also was ***konkretes*** gibt, das _gegen_ einen HP 130 spricht werde ich dies als Info gerne verwenden.
Vorher hatten wir übrigens einen Epson der auch einiges an Ärger bereitete und Privat durfte ich mit einem Canon kämpfen. Da stelle ich aber doch nicht gleich eine Marke unter Generalverdacht!

Und diejenigen in der Firma, die meine "Wunschliste" bekommen nicken das nicht nur einfach ab. Die müssen den Geldbeutel aufmachen und da zählen keine gefühlten Eindrücke.

Also Fakt ist scheinbar wirklich, dass der Epson in Punkto lichtechtheit, farbort und Metamerieeffekte schon sehr gut ist.

Vielleicht finde ich ja einen Testbericht darüber.


@Koder

Danke auch für Deine ehrliche Auskunft.

Ein sehr wichtiger Punkt wird von Dir ja auch gut beschrieben:
>Aber da kann ich natürlich nur aus eigener Erfahrung sprechen und mich auf die Drucker beziehen, die ich schon mal in der Mache hatte.<

Genau aus dem Grund ist es gut mehrere Meinungen zu hören.

Also Dank an alle die penedrantes Nachfragen aushalten und sich äußern.


AchtBit


als Antwort auf: [#247917]

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

31. Aug 2006, 15:09
Beitrag # 12 von 21
Beitrag ID: #248054
Bewertung:
(8015 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ AchtBit ] neuen Proofers (DIN A 1 Druckformat) im Gespräch, evtl. Epson 7800.


falls du ein schweizer bist: epson ist hier der grossformatpartner
von xerox deshalb mal hier mein persönlicher senf dazu:

wir haben aktuell den Epson Stylus Professional 10600 mit caldera /
cameleo rip unter mandrake linux. läuft aber meines wissens nach
auch auf "normalen" kisten, zumindest auf osx ganz bestimmt.
mit der qualität und der "fehlerquote" sind wir sehr zufrieden - die
kunden auch ;)


gruss
stefan (xerox global services)


als Antwort auf: [#247088]

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

koder
Beiträge gesamt: 1743

31. Aug 2006, 15:25
Beitrag # 13 von 21
Beitrag ID: #248066
Bewertung:
(8010 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ] wir haben aktuell den Epson Stylus Professional 10600 mit caldera /
cameleo rip unter mandrake linux. läuft aber meines wissens nach
auch auf "normalen" kisten, zumindest auf osx ganz bestimmt.
mit der qualität und der "fehlerquote" sind wir sehr zufrieden - die
kunden auch ;)


Uh, das hört sich aber eher nach der großen Buisness-Lösung an. Ist bestimmt nicht billig.


als Antwort auf: [#248054]

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

koder
Beiträge gesamt: 1743

31. Aug 2006, 16:12
Beitrag # 14 von 21
Beitrag ID: #248084
Bewertung:
(8005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Oops, doch recht günstig. Französische Firma. Never heard of...

Wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, mein französisch ist zwar mies, aber dann kann das ja nur PostScript 2...

Zitat CAMELEO est particulièrement reconnu pour ses fonctionnalités de RIP
(PostScript niveau 2, PDF ou HP-GL) et son système complet pour la calibration couleur.



als Antwort auf: [#248066]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 31. Aug 2006, 16:16 geändert)

Epson Stylus Pro 7800-Alternativen?

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

4. Sep 2006, 21:50
Beitrag # 15 von 21
Beitrag ID: #248826
Bewertung:
(7952 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
cameleo erlaubt das erstellung von "druckformen" und skalierungen
in werten und %... weiter ist eine funktion für schnittzeichen und
automatisches optimales aufteilen vorhanden... gute sache aber
halt mit der bedienungs-schwäche eines aus meiner sicht halbher-
zig programmierten linux-produkts.

die konfigurations- und kalibrations-möglichkeiten sind schier
unverschämt, sachen wie gesamtfarbauftrag und CMYKcm können
gewählt werden ;) aber momentan scheine ich gerade den einzigen
nachteil gefunden zu haben - dank euch.

wie mache ich ein ps level 3 pdf ganz schnell level 2 kompatibel?
das könnte ich dann - mittlerweilen nicht mehr so nett - dem ent-
sprechenden techniker um die ohren knallen...

gruss
stefan


als Antwort auf: [#248084]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
unsplash_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/