[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Epson Tintenstrahldrucker immer eingeschaltet lassen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Epson Tintenstrahldrucker immer eingeschaltet lassen?

headline
Beiträge gesamt: 65

19. Nov 2007, 14:06
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(3839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir haben einen neuen Epson Tintenstrahldrucker bekommen - Epson 7880.
Bisher hatten wir einen Epson 7600. Dieser Drucker war immer eingeschaltet - sprich Tag und Nacht und lief einwandfrei.

Jetzt sagt uns der Techniker, das es nicht nötig ist den Drucker immer anzulassen, es ist eher besser den Drucker abends auszuschalten, da der Druckkopf dann in eine Ausschaltposition gefahren wird, so das die Düsen nicht eintrocknen können. Wie ist eure Erfahrung?

Vielen Dank für eure Tipps.

Ingmar
X

Epson Tintenstrahldrucker immer eingeschaltet lassen?

proofy
Beiträge gesamt: 18

20. Nov 2007, 10:31
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #323187
Bewertung:
(3801 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Servus,
wir ham hier einen 2xEPSON4800 einen 3xEPSON9800 einen EPSON9600 und schalten hier nichts aus. Die laufen jetzt aeit 2 Jahren lecker durch.
Auf die üblichen Wartungen wird Wert gelegt. Zum Einsatz kommen nur Orginaltinten (K3), weiß gar nicht ob es Imitate gibt.


als Antwort auf: [#323060]

Epson Tintenstrahldrucker immer eingeschaltet lassen?

AndreasEmer
Beiträge gesamt: 248

20. Nov 2007, 11:40
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #323202
Bewertung:
(3781 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

also wir machen unseren Epson 4800 fast jeden Tag aus und haben bis jetzt auch keine Probleme. Ab und zu macht er selbstständig in der Früh nach dem Einschalten ein paar Reinigungsdurchläufe.

Selbstverständlich gibt es "Imitate", zum Beispiel http://www.easysys.de/home.cfm Wir benutzen allerdings bis jetzt auch die original Tinte.


als Antwort auf: [#323187]

Epson Tintenstrahldrucker immer eingeschaltet lassen?

headline
Beiträge gesamt: 65

22. Nov 2007, 10:02
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #323606
Bewertung:
(3724 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
vielen Dank für eure Infos. Ich habe mittlerweile mit einem anderen Techniker gesprochen. Der sagte mir das es egal sei, ob der Drucker anbleibt oder ausgeschaltet wird. Der Druckkopf wird grundsätzlich in die richtige Position gefahren.

Gruß Ingmar


als Antwort auf: [#323060]
X

Aktuell

PDF / Print
enfocus_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow