[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Erfahrungen InCopy

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Erfahrungen InCopy

eymer
Beiträge gesamt: 438

23. Jan 2009, 14:50
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(8306 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo liebe Forumler

Ich habe ein Problem mit InDesign (CS3, Mac) und weiss nicht, ob InCopy das Tool ist, welches hilft.

Momentane Ausgangslage:
Ein regelmässig erscheinendes Magazin, ca. 28-36 Seiten, ist als 1 Dokument angelegt.
Dieses bearbeite in der Regel nur ich. Gegen Produktionsende muss der Texter noch Änderungen vornemen: Texte kürzen, Bildlegenden einfügen, Titel setzen etc. Da nur ich eine ID-Lizenz habe, muss er dazu immer an meinen Arbeitsplatz.

Wunsch:
Der Texter kann diese Änderungen selber an seinem Mac vornehmen. Wenn möglich über Internet, da er nicht immer vor Ort ist.

Das Dokument ist zu gross (ca. 40 MB), um es per Mail zu verschicken. Eine Aufsplittung in verschiedene Dateien ist nicht gut möglich, da die Beiträge z.T. über mehrere Seiten laufen und manchmal nachträglich nach hinten oder vorne verschoben werden oder linke / rechte Seite wechselt.

Nun habe ich mich etwas über InCopy schlau gemacht, bin mir aber trotzdem nicht sicher, wie und ob es funktioniert. Einige Fragen bleiben offen:

1) Löst das unser Problem überhaupt?
2) Welche Lizenzen muss ich kaufen? Reicht es,wenn ich zu InDesign InCopy kaufe, oder braucht der Texter auch Lizenzen (ID und/oder IC)?
3) Funktioniert das auch via Internet?
4) Bin ich völlig auf dem Holzweg und es gibt eine bessere Variante? Welche?

Besten Dank für sachdienliche Hinweise!

Gruss vom eymer
X

Erfahrungen InCopy

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12668

23. Jan 2009, 16:11
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #382354
Bewertung:
(8283 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo eymer,

> 1) Löst das unser Problem überhaupt?
Nach meiner (wenigen) Erfahrung mit InCopy würde ich behaupten, daß damit Euer Problem gelöst wäre.


> 2) Welche Lizenzen muss ich kaufen?
> Reicht es,wenn ich zu InDesign InCopy kaufe, oder braucht der Texter auch Lizenzen (ID und/oder IC)?

Du brauchst im Prinzip keine Incopy-Lizenz.
Du kannst mit InDesign arbeiten und der Texter mit InCopy.


> 3) Funktioniert das auch via Internet?

Wenn Du nur die zu editierenden Schnipsel weiterleitest und nicht das ganze Aufgabenpaket, kannst Du den Austausch der Daten auch über's Internet erledigen (im Hinblick auf die zu übertragende Datenmenge).


> 4) Bin ich völlig auf dem Holzweg und es gibt eine bessere Variante? Welche?

Ich möchte Dich dazu ermuntern, diesen Weg mit einer Testversion zu erproben.
Ich bin in einer ähnlichen Situation (Delegierung von Textkorrekturen) auf eben diesem Weg an eben dieser Lösung hängen geblieben.


als Antwort auf: [#382338]

Erfahrungen InCopy

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

23. Jan 2009, 16:42
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #382357
Bewertung:
(8269 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich stimme Martin in Punkt 1-2 vollkommen zu.
Punkt 3: Ich darf bisschen korrigieren (sprachlich). "Schnippsel" ist missverständlich: Snippets haben in diesem Workflow nichts zu suchen. Senden kann man andererseits nicht einzelne Stories (vielleicht meint Martin das?), sondern tatsächlich nur Aufgaben (die eine oder mehrere Stories enthalten).
Aufgaben zu splitten aus MB-Gründen ist nicht sinnvoll, weil das die Arbeit für den Redakteur unübersichtlich macht. Also ruhig alle "Stories", die zu einer "Geschichte" gehören, als Aufgabe zusammenfassen: Hauptartikel, Bildlegenden, Infoboxen, Zusatzartikel.
Bilder werden sowieso nicht Mitverpackt von InCopy, sondern nur die Vorschauen.

Und erfreut Euch an den wirklich nur noch genial zu nennenden Befehlen "Für InCopy verpacken und per E-Mail senden" bzw. "Für InDesign verpacken und per E-Mail senden": Doppelklick auf den jeweiligen Anhang, und das benötigte Programme geht auf.

Falls der Redakteur doch mal ins Haus kommt, nimmt er sein Notebook mit und klickt doppelt auf die in Arbeit befindliche InDesign(!)-Datei: Sein InCopy geht auf und bietet ihm alle ausgecheckten Aufgaben an. Der Layouter kann weiterarbeiten.


als Antwort auf: [#382354]
(Dieser Beitrag wurde von Jochen Uebel am 23. Jan 2009, 16:43 geändert)

Erfahrungen InCopy

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4668

23. Jan 2009, 17:05
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #382359
Bewertung:
(8255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Senden kann man andererseits nicht einzelne Stories (vielleicht meint Martin das?), sondern tatsächlich nur Aufgaben (die eine oder mehrere Stories enthalten).

Das ist so nicht ganz richtig. Es können sowohl Textabschnitte (direkt die .incx per Export), als auch Aufgaben versand werden. Ein Versand über die Pakete ist allerdings nur mit einer benannten Aufgabe möglich.

Antwort auf: Falls der Redakteur doch mal ins Haus kommt, nimmt er sein Notebook mit und klickt doppelt auf die in Arbeit befindliche InDesign(!)-Datei:

Das dürfte aber nur funktionieren wenn die Aufgabe nicht bereits vorher als Paket versand wurde.


als Antwort auf: [#382357]
(Dieser Beitrag wurde von ruebi am 23. Jan 2009, 17:26 geändert)

Erfahrungen InCopy

eymer
Beiträge gesamt: 438

23. Jan 2009, 17:10
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #382361
Bewertung:
(8253 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Besten Dank an euch beide!

Ich werde dann mal das schlechte Wetter am Wochenende dazu nutzen, die Trial-Version zu testen ;-)

Testergebnisse folgen...

Gruss vom eymer


als Antwort auf: [#382357]

Erfahrungen InCopy

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4668

23. Jan 2009, 17:30
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #382364
Bewertung:
(8235 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ich werde dann mal das schlechte Wetter am Wochenende dazu nutzen, die Trial-Version zu testen ;-)

Mach das.

Was immer wieder vergessen wird: Der Texter hat nicht nur die Möglichkeit in einem halbfertigen Dokument seine Headline reinzuschreiben und einen Text zu kürzen.

Ich habe früher bei einem 30 Seiter am Schluss ca. 1 1/2 Stunden per Telefon letzte Autorenkorrekturen, Rechtschreibung usw. verbessert. Jetzt schicke ich dem Autor "eine verpackte Ebene" und bekomme das Dokument am Schluss bereit für den Druck zurück ohne auch nur etwas getan zu haben :)


als Antwort auf: [#382361]

Erfahrungen InCopy

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

23. Jan 2009, 18:34
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #382371
Bewertung:
(8211 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ ruebi ]
Antwort auf: Senden kann man andererseits nicht einzelne Stories (vielleicht meint Martin das?), sondern tatsächlich nur Aufgaben (die eine oder mehrere Stories enthalten).

Das ist so nicht ganz richtig. Es können sowohl Textabschnitte (direkt die .incx per Export), als auch Aufgaben versand werden.

Richtig, ich hatte mich unvollständig ausgedrückt. Es sind die Befehle "Verpacken für ... und als E-Mail vesenden", die die Markierung eines ganzen Aufgabe verlangen.


als Antwort auf: [#382359]

Erfahrungen InCopy

eymer
Beiträge gesamt: 438

30. Jan 2009, 14:26
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #383368
Bewertung:
(7999 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Hier bin ich nochmal. Das Testen hat etwas länger gedauert.

Ich habe das mal mit InCopy durchgespielt. Ohne Schritt-für-Schritt-Anleitung geht nichts (selbsterklärend ist das nicht).
Hier das geholfenhabende PDF:
http://www.adobe.com/..._15_07_FINAL_Web.pdf

So sollte es gehen:
Ich arbeite auf dem Mac mit InDesign CS3, die .indd-Datei liegt auf meiner HD.
Dann erzeuge ich eine Aufgabe und speichere diese auf einem im Netz freigegebenen Ordner (Windows).
Der Redaktor kann diese im lokalen Netz öffnen und bearbeiten (InCopy CS4!).

Der Versand per Mail geht auch ("Für InCopy verpacken"), ist aber nicht so komfortabel.

Einzelne Textabschnitte als .incx sind nicht so geeignet, da man die "Umgebung" nicht sieht. Ich habe deshalb diesen Weg nicht weiter getestet. (Da macht mein Texter eh nicht mit.)

So, das wär's für den Moment.

Ich wechsle nun bald von InDesign und InCopy nach InWochenende!

Danke & Gruss vom eymer


als Antwort auf: [#382371]

Erfahrungen InCopy

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4668

30. Jan 2009, 14:30
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #383370
Bewertung:
(7997 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Der Versand per Mail geht auch ("Für InCopy verpacken"), ist aber nicht so komfortabel.

Das ist eine Lösung für Leute die keinen Zugriff auf das Netz haben.

Wenn ihr euch richtig einarbeiten wollt empfehle ich dir und deinem Texter einen Monat lynda.com. Hier gibt es ca. 10-15 Std. Filmmaterial zu Incopy die die einzelnen Schritte super darstellen. Kosten ca. 25,- Eur.


als Antwort auf: [#383368]

Erfahrungen InCopy

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

30. Jan 2009, 14:43
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #383374
Bewertung:
(7992 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ eymer ] Der Versand per Mail geht auch ("Für InCopy verpacken"), ist aber nicht so komfortabel.

Das stimmt. Deshalb gibt es auch den erwähnten, extrem komfortablen Befehl "Für InCopy verpacken und per E-Mail senden" ;-)


als Antwort auf: [#383368]
(Dieser Beitrag wurde von Jochen Uebel am 30. Jan 2009, 14:45 geändert)

Anhang:
sp_jue_198.png (63.1 KB)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/