News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Erfahrungen mit PlugIns zum Schärfen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Erfahrungen mit PlugIns zum Schärfen

bbehh
Beiträge gesamt: 1

26. Aug 2004, 16:13
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wer von Euch hat Erfahrungen mit PlugIns zum Schärfen von Bildern für den Druck, nik Sharpener Pro o.ä. ...

Wie verhält sich das mit scharfen / unscharfen Bildbereichen
Danke

X

Erfahrungen mit PlugIns zum Schärfen

gpo
Beiträge gesamt: 5520

26. Aug 2004, 17:15
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #105374
Bewertung:
(892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

eigentlich haben "alle" damit Erfahrungen, nur....

jeder interpretiert das "anders"...:))

Fakt ist....
die meisten (Druck) Medien können mit Scharfmachern garnix anfangen...weil die schärfe viel zu übertriben dargestellt wird!

....dazu hat ea ja auch immer mit dem "Betrachtungsabstand"...zu tun!

kommt auch drauf an....
ob man scharfe DIAS scannt...und dann aufbereitet...oder matschige digiBilder???

Klar ist...und das haben die meisten Teste bei Photoshop gezeigt....

wer weiß wie es geht...kommt mit PS vollkommen aus...wie so häufig!
wer nicht weiß wie es geht....
mut Nik kaufen oder andere Plugs und rackert sich einem Ast ab...und ist meist immer noch nicht zufrieden!

Dazu nur ein Beispiel...

mach eigentlich nur "scharfe" Bilder/Dias Großformat....
deshalb brauche ich auch nach dem Scannen...kaum was an der Schärfe machen!!!

wenn ich aber auf meinem Epson 1520 ein A3 ausgebe....
muss ich feststellen, dass die Bilder "noch schärfer" aussehen!!!-???

klaro...das liegt an den Tintentröpfchen bei 1440Dpi(Epson druck)...!!
denn Tintentröpfchen sind "immer scharf", soll heißen die kann man gar nicht "unscharf" einstellen(auch noch bei nur 4Farben!),

also an den sowieso scharfen Kanten...."schärft" ein Tintenstrahler doch deutlich nach..ohne Einstellung!!!

bei einem ThermoSubli..sieht das ganz ander aus....weil die wachsweiche Angelegenheit...eher dem original Fotohochglanz entspricht!

Hoffe du hast es richtig gelesen und verstanden....

sonst für den PC...hol dir mal "Ultra Sharpen" aus dem netz....
wenn du es bezahlst(billig)kannst du es einstellen....
für Web, Offset, Prints usw....obergeil das teil..:))
Mfg gpo


als Antwort auf: [#105357]

Erfahrungen mit PlugIns zum Schärfen

gd
Beiträge gesamt: 289

27. Aug 2004, 02:19
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #105423
Bewertung:
(892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

NIK Sharpener Pro benutze ich schon seit ein paar Jahren und bin sehr zufrieden mit der Software. Die Qualität ist deutlich besser als bei PS, egal welche Version. Mit der Geschwindigkeit kann man leben, auch bei großen Bildern.

Gruß Dietmar


als Antwort auf: [#105357]

Erfahrungen mit PlugIns zum Schärfen

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19057

27. Aug 2004, 11:35
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #105479
Bewertung:
(892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das Unscharf Maskieren in Photoshop ist m.E. das besch****enste am ganzen Programm. Das habe ich auch mehrmals seit Version 3 bei Adobe vorgetragen, aber es tut sich leider nicht nur wenig, sondern gar nix.
Gerade Strukturierte Motive (Stoffe, Sand, Stein, Wildleder) sind mit den Photoshop'schen Filtern überhaupt nicht so zu schärfen, das eine frappierende Änderung der Helligkteit stattfindet (und das eben nur im Bereich der Schärfe).

Ich habe Niksharpener vor ein paar Jahren getestet, war aber nicht in der Lage die Linocolor Ergebnisse zu erreichen. Kann aber auch an mangelnder Erfahrung liegen, denn genau die braucht's beim Schärfen eben auch, damit man weiss wann's gut ist.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#105357]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/