[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Erfahrungsfrage - Bild Transformieren in ID -

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Erfahrungsfrage - Bild Transformieren in ID -

Klaus
Beiträge gesamt: 252

13. Jan 2004, 10:56
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1071 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wenn ich mir ein Bild z.B. TIFF, psd, oder ähnlich in Indesign hole und die Größe in Indesign durch "sklaieren" ändere, wie verhält sich das dann mit der Qualität beim Druck?

schöne Grüße
Klaus
X

Erfahrungsfrage - Bild Transformieren in ID -

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

13. Jan 2004, 11:11
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #65410
Bewertung:
(1071 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klaus,

ein Herunterskalieren im Layout ist aus qualitativer Sicht absolut unkritisch, weil es auf mathematischer Ebene geschieht und nicht in den Datenbestand selbst eingreift. Das Bild wird einfach durch eine vorgeschaltete Transformationsmatrix auf die richtige Größe gebracht.
Ein Hochskalieren dagegen verringert die effektive Bildauflösung und führt unter Umständen dazu, dass das Bild grob aufgelöst erscheint sobald eine für den Druckprozess benötigte Mindestauflösung unterschritten wird.

Wichtig ist, dass man bei der Endausgabe im Layoutprogramm vorhandene Optimierungsfunktionen deaktiviert, die ein zu hohes Datenvolumen beim Druck unterbinden. In Adobe InDesign existiert z.B. die Druckoption "Optimierte Abtatsauflösung", welche die Bildauflösung bei der Ausgabe der momentan gewählten Rasterweite bzw. der Ausgabeauflösung anpaßt. Wenn solche Funktionen aktiviert werden, werden tatsächlich Manipulationen an den Bilddaten durchgeführt, die qualitativ negativen Einfluß nehmen können.

Es muss Ihnen auch klar sein, dass auch im Ausgabegerät selbst eine Anpassung erfolgen muss wenn die gewählte Ausgabeauflöung, die Rasterweite und die effektive Bildauflösung nicht zusammenpassen. Diese geräteinterne Anpassung führt aber im Allgemeinen zu besseren Ergebnissen als ein Downsampling im Layoutprogramm.

Grundsätzlich muss man sagen, dass ein Skalieren im Layout immer nur sehr moderat durchgeführt werden sollte. Wenn mehr als 10% skaliert werden muss, dann sind die Bilddaten einfach nicht optimal für den jeweiligen Verwendungszweck aufbereitet und man erfährt entweder eine Qualitätsminderung oder zu große Datenmengen beim Druck. Beides ist nicht erwünscht.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#65406]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 13. Jan 2004, 11:13 geändert)

Erfahrungsfrage - Bild Transformieren in ID -

Klaus
Beiträge gesamt: 252

13. Jan 2004, 11:24
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #65417
Bewertung:
(1071 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

danke für die Ausführliche und sehr verständliche Erklärung.

Klaus


als Antwort auf: [#65406]

Erfahrungsfrage - Bild Transformieren in ID -

Klaus
Beiträge gesamt: 252

13. Jan 2004, 11:48
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #65420
Bewertung:
(1071 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

danke für die Ausführliche und sehr verständliche Erklärung.

Klaus


als Antwort auf: [#65406]

Erfahrungsfrage - Bild Transformieren in ID -

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

14. Jan 2004, 00:25
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #65562
Bewertung:
(1071 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zusätzlich kommt noch dazu, dass wenn Bilder zu stark verkleinert werden in InDesign die Auflösung der Preview ins unermessliche steigt und damit der Bildaufbau träge wird.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch


als Antwort auf: [#65406]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
ScreenShot 274 Warum Templates in InDesign benutzen_ - Satzkiste in Stuttgart - Satz und technische Umsetzung - Google Chrome (300x300 HilfDirSelbst)

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022