[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Ersatz für CG 21

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Ersatz für CG 21

Wolfgang Siewert
Beiträge gesamt: 358

8. Aug 2011, 11:28
Beitrag # 1 von 24
Bewertung:
(8658 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
leider scheint mein CG 21 defekt zu sein. Jedenfalls ist kein Bild mehr zu sehen (Anschluss an 3 versch. Rechner). Auch das Menu lässt sich nicht mehr einschalten. Ein Telefonet mit dem Reparartur-Service hat ergeben, dass entweder das Panel defekt ist (1600,– Reparaturkosten = wirtschaftlicher Totalschaden) oder der "Inverter" (ca. 160,– Reparaturkosten).
Da das Gerät schon 10 Jahre auf dem Buckel hat überlege denke ich schon mal über Alternativen nach. Was könnt Ihr empfehlen in der Klasse von 21" bis evtl. sogar 30". Da das Gerät in der anspruchsvollen Bildbearbeitung eingesetzt wird (inkl. regelmäßige Kalibration usw.), bitte nur Vorschläge für ebenso professionelle Geräte. Als Marken kommen Quato, NEC oder Eizo in Frage. Garantie und Service finde ich auch wichtig (obwohl ich so was noch nie in Anspruch nehmen musste). Vielleicht gab es ja vor kurzem irgendwo einen Test, dem man vertrauen kann.
Über Tipps wäre ich wirklich dankbar.
Was haltet ihr z.B. vom "NEC SpectraView Reference 3090 30 Zoll" mit "Fogra-Cert Softproofing System certified"? Hört sich zumindest auf dem Datenblatt ganz gut an.

Viele Grüße Wolfgang

(Dieser Beitrag wurde von Wolfgang Siewert am 8. Aug 2011, 11:39 geändert)
X

Ersatz für CG 21

tearsofstone
Beiträge gesamt: 14

8. Aug 2011, 14:42
Beitrag # 2 von 24
Beitrag ID: #477684
Bewertung:
(8616 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Aus meiner Sicht die beste Wahl:

NEC SpectraView Reference 301, 2.650,00 netto


http://www.nec-display-solutions.de/...l?cat=LCD&e=e3s1

[Spezifikationen durch Link ersetzt. Kontaktaufnahme bei Interesse per tearsofstones Maillink im Profil.]


als Antwort auf: [#477653]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 8. Aug 2011, 16:14 geändert)

Ersatz für CG 21

tearsofstone
Beiträge gesamt: 14

8. Aug 2011, 15:13
Beitrag # 3 von 24
Beitrag ID: #477686
Bewertung:
(8599 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
NEC SpectraView Reference 271, 1590,- netto

http://www.nec-display-solutions.de/...l?cat=LCD&e=e3s1

[Spezifikationen durch Link ersetzt. Kontaktaufnahme bei Interesse per tearsofstones Maillink im Profil.]


als Antwort auf: [#477653]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 8. Aug 2011, 16:15 geändert)

Ersatz für CG 21

tearsofstone
Beiträge gesamt: 14

8. Aug 2011, 15:16
Beitrag # 4 von 24
Beitrag ID: #477687
Bewertung:
(8594 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
NEC SpectraView Reference 241, 1.345,- € netto

http://www.nec-display-solutions.de/...l?cat=LCD&e=e3s1

[Spezifikationen durch Link ersetzt. Kontaktaufnahme bei Interesse per tearsofstones Maillink im Profil.]


als Antwort auf: [#477653]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 8. Aug 2011, 16:16 geändert)

Ersatz für CG 21

Wolfgang Siewert
Beiträge gesamt: 358

8. Aug 2011, 15:40
Beitrag # 5 von 24
Beitrag ID: #477690
Bewertung:
(8577 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sehr geehrter Herr Tearsofstone (falls es Sie überhaupt gibt und ich mich hier nicht sogar mit irgendeiner Marketingsoftware unterhalte),

nichts für ungut, aber ich lege wert auf echte Anwender mit Erfahrung und auch Erfahrung in High-End Bildbearbeitung. Per Drag and Drop rauskopierte Werbeblätter kann ich mir auf jeder Page der Hersteller oder Verkäufer raussuchen.

An den Admin: Falls meine Anfrage eine blöde Idee war, habe ich nichts dagegen diesen Treat zu schließen. Allerdings verfolge ich immer wieder die (kompetenten) Diskussionen über Displays auf dieser Seite und hatte gehofft, dass sich Anwender melden, die die aktuellen Geräte kompetent beurteilen können.

Vielleicht gibt es ja noch Antworten. Wenn möglich wäre es mir ganz lieb, dass die drei Marketinganzeigen von Tearsofstone gelöscht werden.

Viele Grüße Wolfgang


als Antwort auf: [#477687]

Ersatz für CG 21

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5107

8. Aug 2011, 15:43
Beitrag # 6 von 24
Beitrag ID: #477691
Bewertung:
(8572 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bist du ein Verkäufer? Wenn ja, ist das etwas dreist!

Andererseits: Warum machst du nicht spezielle Sonderangebote für HDS-Premium-User und unterstützt mit jeder Bestellung, die über darüber eindrudelt, HDS mit einer kleinen Spende? :-)

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#477687]

Ersatz für CG 21

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5107

8. Aug 2011, 16:58
Beitrag # 7 von 24
Beitrag ID: #477695
Bewertung:
(8530 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
BTW: Wirklich günstig sind die Preise auch nicht!

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#477691]

Ersatz für CG 21

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

8. Aug 2011, 17:31
Beitrag # 8 von 24
Beitrag ID: #477697
Bewertung:
(8512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Wolfgang,

Schau dir den Eizo CG 243W an.
Falls ein eingebautes Messgerät in Frage kommt, schau dir den Eizo CG 245W und CG 275W an. Den neuen Eizo 30"er hab ich noch nicht gesehen. Der CG301 hat durch sein PVA-Panel halt einen eingeschränkten Blickwinkel.
Was man immer bedenken muss: Je grösser der Schirm, desto schwieriger ihn über längere Zeit homogen zu halten bzw. erstmal zu bekommen.
Ich persönlich mag die neuen NECs gar nicht. Die Panels haben so ein grieseliges Bild und ausserdem scheint NEC Probleme mit der Homogenität zu haben (da gab's was auf der ColorSync-Mailingliste dazu).
Die alten NECs 2690 und 3090 fand ich dagegen echt gut.


als Antwort auf: [#477695]

Ersatz für CG 21

Wolfgang Siewert
Beiträge gesamt: 358

8. Aug 2011, 17:40
Beitrag # 9 von 24
Beitrag ID: #477698
Bewertung:
(8505 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie sieht es denn mit den Quatos aus. Auf den Messen machen die Quatoleute immer einen guten, kompeteneten und seriösen Eindruck. Generell tendiere ich zu Größen ab 26/27".
Viele Grüße Wolfgang


als Antwort auf: [#477697]

Ersatz für CG 21

tearsofstone
Beiträge gesamt: 14

9. Aug 2011, 14:37
Beitrag # 10 von 24
Beitrag ID: #477758
Bewertung:
(8414 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Wolfgang Siewert ] Sehr geehrter Herr Tearsofstone (falls es Sie überhaupt gibt und ich mich hier nicht sogar mit irgendeiner Marketingsoftware unterhalte),

nichts für ungut, aber ich lege wert auf echte Anwender mit Erfahrung und auch Erfahrung in High-End Bildbearbeitung. Per Drag and Drop rauskopierte Werbeblätter kann ich mir auf jeder Page der Hersteller oder Verkäufer raussuchen.

An den Admin: Falls meine Anfrage eine blöde Idee war, habe ich nichts dagegen diesen Treat zu schließen. Allerdings verfolge ich immer wieder die (kompetenten) Diskussionen über Displays auf dieser Seite und hatte gehofft, dass sich Anwender melden, die die aktuellen Geräte kompetent beurteilen können.

Vielleicht gibt es ja noch Antworten. Wenn möglich wäre es mir ganz lieb, dass die drei Marketinganzeigen von Tearsofstone gelöscht werden.


Sorry, ich hatte mir gedacht, das wäre ein netter Service. Falsch gedacht! Wie man es macht, macht man es falsch. Gibt man keine Preise an, wird gemeckert, das man bei der Empfehlung keine Preise angibt und extra anfragen muss. Gibt man, wie jetzt geschehen, den Preis an den man selber gezahlt hat, wird man der Marketinganzeige bezichtigt oder gleich als Automatik-Software diffamiert.

Ich bin keine Marketing-Software, ich besitze wirklich einen NEC 3090, mit dem ich auch sehr zufrieden bin. Ich setze ihn auch im High-End-Softproofing und zur Bildretusche ein. In diesem einen Punkt stimme ich Loethelm zu.

Den zweiten Hinweis [replay]…homogen zu halten, bzw. erstmal hinzubekommen…
lese ich mit ein wenig Verwunderung, Homogenität ist meines Wissens nach durch das verbaute Panel bedingt und läßt sich m.E. nur mit herstellereigenen Softwaretools regulieren. Aber ich lasse mich hier gerne eines besseren belehren…

Und an Bernhard Werner sei noch der Hinweis erlaubt:

Kistenschieber, die im Internet Billigstpreise anbieten, liefern m.E. nach nicht den Support, das Knowhow und die Hintergrundinformationen zum Colormanagement, die ich bei meinem Monitorkauf durch den Lieferanten erfahren hatte. Deshalb auch der Link zu meinem Lieferanten. Ob er allerdings diesem Forum Sonderkonditionen einräumt, sollten Sie ihn lieber selbst fragen. Billigstpreise + Knowhowtransfer geht in aller Regel nicht zusammen.

MfG tearsofstone

Mit freundlichem Gruß, tearsofstone


als Antwort auf: [#477690]

Ersatz für CG 21

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

9. Aug 2011, 18:38
Beitrag # 11 von 24
Beitrag ID: #477790
Bewertung:
(8385 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Den zweiten Hinweis [replay]…homogen zu halten, bzw. erstmal hinzubekommen…
lese ich mit ein wenig Verwunderung, Homogenität ist meines Wissens nach durch das verbaute Panel bedingt und läßt sich m.E. nur mit herstellereigenen Softwaretools regulieren. Aber ich lasse mich hier gerne eines besseren belehren…


Ja, und? Stimmt. Homogenität bedingt sowohl ein homogenes Panel als auch ein homogenes Backlight. Aber was gibt's da nun zu wundern?
Wenn man den Schilderungen in der ColorSync-Liste folgt (die das wiederspiegeln, was ich bei den neuen NECs auch gesehen habe), verbaut NEC wohl in der neuen Serie inhomogene Panels oder/und schafft es nicht, das Backlight so zu regeln, dass man einen homogenen Monitor hat.


als Antwort auf: [#477758]

Ersatz für CG 21

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

10. Aug 2011, 10:36
Beitrag # 12 von 24
Beitrag ID: #477825
Bewertung:
(8311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ loethelm ] Ja, und? Stimmt. Homogenität bedingt sowohl ein homogenes Panel als auch ein homogenes Backlight. Aber was gibt's da nun zu wundern?
Wenn man den Schilderungen in der ColorSync-Liste folgt (die das wiederspiegeln, was ich bei den neuen NECs auch gesehen habe), verbaut NEC wohl in der neuen Serie inhomogene Panels oder/und schafft es nicht, das Backlight so zu regeln, dass man einen homogenen Monitor hat.


Stimmt das wirklich? Habe ich auch gelesen, allzu viele Beweise/Details etc. hatte er aber nicht geliefert, oder erinnere ich mich da nicht richtig?
Ein Problem war auf jeden Fall aber auch der SpectraView Profiler von basICColor, der in Europa ja für die Hardwarekali genutzt wird:
Der setzte den ColorComp-Level immer wieder auf Stufe 2 zurück - auch wenn man den vorher auf 4 oder 5 (max) gestellt hatte!
Das reichte dann bei unseren 27ern einfach nicht aus. Wurde aber mit der neuen Version 4.1.28 behoben.

Ich bin schwer gespannt auf die V5 - und ob man die als SpectraView-Besitzer umsonst als Update bekommt oder ob man etwas dafür zahlen soll. In dem Fall wäre ich nicht sonderlich begeistert, die Software hat m.M.n. eine grundlegende Überarbeitung dringend nötig ...

Grüße


als Antwort auf: [#477790]

Ersatz für CG 21

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

10. Aug 2011, 18:49
Beitrag # 13 von 24
Beitrag ID: #477866
Bewertung:
(8254 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Stimmt das wirklich?


Ich habe das bei einem 241 und 271 auch schon gesehen.


als Antwort auf: [#477825]

Ersatz für CG 21

Wolfgang Siewert
Beiträge gesamt: 358

15. Aug 2011, 14:03
Beitrag # 14 von 24
Beitrag ID: #478196
Bewertung:
(8117 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Loethelm,

Du sagst, den NEC 3090 fandest Du gut. Da ich nach wie vor zu einem 30 Zoll tendiere und diesen "NEC SpectraView Reference 3090 30 Zoll TFT" für 2015,– bekommen könnte, habe ich den jetzt in die absolut engere Auswahl gezogen. Auf der NEC-Page gibt es den nicht mehr.
Hast Du den Monitor live gesehen oder vielleicht sogar im Einsatz gehabt? Deine Aussage bzgl. des eher schlechten Bildes der neueren Modelle hat mich, was die NEC-Produkte angeht, ziemlich verunsichert.

Gerade die Aussage "Fogra-Cert Softproofing System certified" lässt mich erst einmal annehmen, dass man mit dem Teil nichts falsch machen kann. Oder ist das nur wieder irgend eine x-beliebige Marketingaussage?

Vielleicht kann mir auch irgend jemand anderes was zu dem Display sagen.

viele Grüße Wolfgang


als Antwort auf: [#477866]
(Dieser Beitrag wurde von Wolfgang Siewert am 15. Aug 2011, 14:11 geändert)

Ersatz für CG 21

Wolfgang Siewert
Beiträge gesamt: 358

15. Aug 2011, 16:35
Beitrag # 15 von 24
Beitrag ID: #478209
Bewertung:
(8077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Noch eine Frage:

wenn da als Auflösung steht: QWXGA (2.560 x 1.600), heißt das dann, das die 2560x1600 gar nicht erreicht werden, sondern nur 2048x1152? Das wäre ja ein bißchen gepfuscht, oder?

Wolfgang


als Antwort auf: [#478196]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/