News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Euer Urteil

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Euer Urteil

sandy8375be
Beiträge gesamt: 2

11. Nov 2004, 12:15
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Leider habe ich kein wirklich passendes Forum gefunden wo man seine Arbeiten Veröffentlichen und Beurteilen lassen kann doch ich brauche dringend Kritik und Meinungen zu einer Arbeit die ich im Packaginunterricht entwerfen muss. Es handelt sich um eine besonders feine und teure Schokoladenverpackung. Ich habe sehr viel Zeit mit fotografieren und retouchieren verbracht und nun wollte mir meine Lehrerin weismachen das das ganze nicht fein genug ist. Die Fotos passen ihr nicht weil das dann zu klassisch wirkt und das Logo findet sie auch noch nicht so wirklich perfekt.
Irgendwie bin ich da nicht so ganz ihrer Meinung und hätte dazu gerne einfach noch ein paar weitere Meinungen.
Vielleicht hat ja jemand Lust seinen Senf dazu zu geben oder vielleicht ein paar Tips die mir weiter helfen können.

Die Alte Version:

http://www.grafi-x.net/milchalt.jpg
http://www.grafi-x.net/weissalt.jpg
http://www.grafi-x.net/schwarzalt.jpg

Die Verbesserte Version:

http://www.grafi-x.net/milchneu.jpg
http://www.grafi-x.net/weissneu.jpg
http://www.grafi-x.net/schwarzneu.jpg


X

Euer Urteil

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

11. Nov 2004, 12:54
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #123501
Bewertung:
(949 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

die älteren Versionen mit Abbildung finde ich deutlich 'leckerer', die Gesamtform ist jedoch eher klassisch, daher ist die Rautenform moderner. Ist "RoyalFactory" der Hersteller oder die Marke? Ich könnte mir vorstellen, dass "Royal Factory" der Hersteller ist und die Marke einen ganz anderen Namen bekommt, der typografisch mehr der Sorte entspricht. Hast Du mal RoyalFactory zweizeilig untereinander gesetzt? Dann bekommt es etwas mehr Kompaktheit und es darf dann auch größer sein.
Von der Gesamtaufteilung 'zieht' alles ein wenig nach unten, hier würde ich oben ein Gegengewicht mit einer helleren Farbe o.ä. im Hintergrund setzen.
Hat Deine Lehrerin auch mal konkrete Vorschläge gemacht? Ich habe selbst sechs Jahre an einer Kunsthochschule studiert und das berühmte "noch nicht so richtig" hängt mir zum Halse raus...

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador – Interaktive Gestaltung
http://www.pixador.de
http://www.christophgrueder.de

»Mailand, Madrid – egal, hauptsache Italien« (Andy Möller)


als Antwort auf: [#123480]

Euer Urteil

sandy8375be
Beiträge gesamt: 2

11. Nov 2004, 14:18
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #123565
Bewertung:
(949 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen dank für deine Tips! Endlich mal ein paar hilfreiche Meinungen. Die habe ich von meiner Lehrerin nämlich nicht bekommen. Außer mich auf das aufmerksam zu machen was sie nicht gut find hat sie mir keine wirklich hilfreichen Tips gegeben was ich auch ein wenig enttäuschend fand.
Jedenfalls werde ich an meiner Verpackung noch ein wenig herumexperimentieren und hoffe das ich sie am Ende dann doch noch irgendwie zufrieden stellen kann.

Grüße

Sandy


als Antwort auf: [#123480]

Euer Urteil

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

11. Nov 2004, 14:49
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #123581
Bewertung:
(949 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Sandy,

stell doch Deine Entwürfe online, wenn Du weitergekommen bist, es wäre interessant zu erfahren, wie Du sie überarbeitest.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador – Interaktive Gestaltung
http://www.pixador.de
http://www.christophgrueder.de

»Mailand, Madrid – egal, hauptsache Italien« (Andy Möller)


als Antwort auf: [#123480]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow