[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... EyeTV

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

EyeTV

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

1. Nov 2011, 01:19
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(8389 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebe Kollegen,

tja, jetzt finde ich kein zutreffendes Forum, in das ich meine Anfrage zu einem Film bei EyeTV platzieren kann, deswegen zunächst mal hier.

Ich habe für einen Bekannten einen Spielfilm über EyeTV auf meinem Mac aufgenommen. Der Spielfilm ist im EyeTV Archiv gelandet. Okay, soweit, so gut. Ich kann ihn ja auch anschauen.

Nun ist mein Bekannter ein kompletter DAU, er wünscht sich von mir einfach eine DVD, die er in seinen DVD-Player, der an seinem Fernseher angeschlossen ist, einlegen kann und dass dann die DVD automatisch auf seinem Fernseher startet.

Meine Frage: Wie speichere/exportiere oder mache sonst was in EyeTV, um den Film in dieser gewünschten Weise auf eine DVD zu bringen? Oder muss ich den Film über ein anderes Programm konvertieren oder "umwandeln"?

Liebe Grüße



Thobie

(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 1. Nov 2011, 01:23 geändert)
X

EyeTV

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

1. Nov 2011, 08:50
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #483491
Bewertung:
(8348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thobie,

kann es sein, dass beim Kauf von EyeTV auf der DVD auch einen Toast-Lightversion mit dabei war?

Grüße
Antonio


als Antwort auf: [#483487]

EyeTV

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

1. Nov 2011, 18:40
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #483508
Bewertung:
(8301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Antonio,

nein, aber ich habe Toast schon auf dem Rechner. Das Problem ist nur, dass ich nicht weiß, welches Exportformat ich für das Brennen wählen soll. Wenn ich das angebotene mpg-Format wähle, verlangt ja der DVD-Player meines Bekannten eine Quicktime-Version bzw. startet die die DVD erst gar nicht.

Es müsste also ein gängiges Format sein, das jeder handelsübliche DVD-Player, der direkt an den Fernseher angeschlossen ist, erkennt und abspielt. Also kein TV-Flachbildschirm mit angeschlossenem Computer oder ähnliches. Aus Ermangelung eines einzelnen DVD-Players für meinen Fernseher kann ich die Formate auch nicht ausprobieren.

Ich habe das Programm ffmpegX auf meinem Rechner und könnte die Videodatei also auch nachträglich noch konvertieren. Nur – wie ich oben schrieb – weiß ich nicht, welches Format da funktioniert.

Liebe Grüße


Thobie


als Antwort auf: [#483491]

EyeTV

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12669

1. Nov 2011, 19:14
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #483509
Bewertung:
(8286 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

hilft die Hilfe "Filmbibliothek archivieren" (Toast-Knopf drücken)?
Schon mal ausprobiert?


als Antwort auf: [#483508]

EyeTV

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

1. Nov 2011, 19:25
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #483510
Bewertung:
(8284 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thobie,

leider ist es bei mir schon etwas her, wo ich mit EyeTV noch Filme via Toast erstellt habe.
Ich habe aber gerade mal eine solche DVD in das Laufwerk gelegt und als Dateiformat wird mir UDF angezeigt, welches ich bei mir auf dem DVD Recorder problemlos anschauen konnte.

Ich glaube, ich bin in EyeTV unter "Exportieren mit Toast" gegangen dann machte Toast den Rest :-)

Ich habe in das Toast10 Handbuch mal reingeschaut und auf Seite 60 gibt es dort "Erstellen einer DVD-Rom Disc und auch über das UDF Format.

Vielleicht hilft es Dir weiter, ich könnte Dir das PDF-Handbuch per Mail senden wenn Du Deines nicht griffbereit hast (sind 1,2 MB)

Liebe Grüße
Antonio

Nachtrag: Martin hat einen tollen Link "aufgetrieben" :-)
Da steht ja alles was man braucht.


als Antwort auf: [#483508]
(Dieser Beitrag wurde von antonio_mo am 1. Nov 2011, 19:28 geändert)

EyeTV

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

1. Nov 2011, 23:52
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #483522
Bewertung:
(8216 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Martin Fischer ] hilft die http://www.elgato.com/elgato/int/mainmenu/products/software/EyeTV-3/product2b.de.html]Hilfe "Filmbibliothek archivieren" (Toast-Knopf drücken)? Schon mal ausprobiert?

Lieber Martin,

danke, das hilft schon mal. Ich habe jetzt eine weitere DVD brennen lassen, indem ich den Film im EyeTV-Archiv anwählte und auf den Toast-Button in der Menüleiste oben geklickt habe. Das Format, das er mir anbietet, ist mpg. Dummerweise kann ich das aber auf meinem Computer nicht abspielen, weil QuickTime dieses Format nur mit Zusatzsoftware bzw. Erweiterung unterstützt.

Aber ich habe mich daren erinnert, dass mein früherer stand-alone DVD-Player – ist jetzt bestimmt schon 3–4 Jahre her – ja auch nicht nur die handelsüblichen, gekauften DVDs und CDs abspielte, sondern auch selbstgebrannte Formate, bei den CDs dann ja auch MP3-Dateien. Und bei Fotos zeigte er ja auch TIFFs und JPGs in einem Bildarchiv an. Also sollte bei der DVD dann doch irgend ein Format funktionieren.

Ich habe jetzt sicherheitshalber meinen Bekannten mal angeschrieben. Er soll im Handbuch seines Players nachschauen, welche Videoformate er unterstützt. Und dann werde ich die Filme einfach in eines der unterstützten konvertieren.

Ich melde mich bei erfolgreichem Abschluss nochmals mit den letzten Hinweisen, wie es geklappt hat … oder auch nicht. ;–)

Liebe Grüße


Thobie


als Antwort auf: [#483509]

EyeTV

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

2. Nov 2011, 07:31
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #483527
Bewertung:
(8191 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thobie,

ich bin mir sicher, dass ich es auch über Toast "exportiert" habe und es wurde mir eine DVD mit den Ordnern "Video TS + Audio TS" erstellt.

Liebe Grüße
antonio


als Antwort auf: [#483522]

EyeTV

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4469

2. Nov 2011, 07:42
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #483528
Bewertung:
(8186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat Ich habe jetzt sicherheitshalber meinen Bekannten mal angeschrieben. Er soll im Handbuch seines Players nachschauen, welche Videoformate er unterstützt.

Wenn man eine "normale" DVD für einen Standalone-Player brennen möchte, muss man kein Videoformat wie MPEG wählen, sondern die Art der Disc. Die ist bei Toast mit "DVD-Video" benannt.

Natürlich ist ein Film auf einer Video-DVD in MPEG codiert, aber das muss man heutzutage doch nicht mehr vorher selbst erstellen. Das machen die Brennprogramme wie Toast oder Nero selbständig vor dem eigentlichen Brennen. (Evtl. nur in den Vollversionen.) Wie Antonio schon richtig erwähnt hat, landet dann anschließend eine Audio- und Video-TS-Ordner auf der Scheibe.

Testen musst du das nicht mit dem Quicktime-Player sondern mit dem DVD-Player (mal im Programm-Ordner schauen). Das ist das Software-Pendant zum Standalone-Gerät.

Gruß


als Antwort auf: [#483522]

EyeTV

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12669

2. Nov 2011, 08:14
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #483530
Bewertung:
(8169 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

hast Du Dir die Video-Anleitung, auf die ich oben hingewiesen hatte, angesehen?
Bis zum Ende?

Dort kann ich keinen Bedarf einer Auswahl eines bestimmten Formats unter Berücksichtigung von QuickTime mit Zusatzsoftware erkennen.
Vielmehr wird dort gezeigt, wie die DVD in nur zwei Schritten zum Brennen vorbereitet wird:
1. Auswahl der Filme in EyeTV
2. Klick auf Toast in der Fensterleiste oben.

In Toast kommt alles so an, wie's zum Brennen benötigt wird.
Dort musst Du nur noch auf den roten Knopf drücken (vorher eine beschreibbare DVD einlegen).

Was um alles in der Welt hat Du nach der Anleitung im Video gemacht, um ein Format auszuwählen? Ich versuche Deinen Fehler nachzustellen, komme aber nicht dahinter.


als Antwort auf: [#483522]

EyeTV

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

2. Nov 2011, 18:34
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #483570
Bewertung:
(8080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebe Kollegen,

@rohrfrei
Antwort auf: Testen musst du das nicht mit dem Quicktime-Player sondern mit dem DVD-Player (mal im Programm-Ordner schauen). Das ist das Software-Pendant zum Standalone-Gerät.

Das hat nicht funktioniert. Der DVD-Player kann das MPG-Format nicht lesen.

@Martin
Antwort auf: Was um alles in der Welt hat Du nach der Anleitung im Video gemacht, um ein Format auszuwählen? Ich versuche Deinen Fehler nachzustellen, komme aber nicht dahinter.

Ich habe den Film im EyeTV-Archiv gewählt, oben in der Menüleiste auf "Toast" geklickt, es geht ein Fenster auf mit dem Filmnamen im Format MPG (!) – das wird mir automatisch angeboten –, das Toast-Brennen-Fenster geht auf, ich drücke auf den roten Knopf rechts unten und es wird auf die eingelegte leere DVD gebrannt.

Toast gibt mir übrigens keine Möglichkeit, ein DVD-Video-Format zu brennen. Vermutlich, weil es nicht die Voll- sondern die Light-Version ist.

Ich habe mir eben erst das Video unter Deinem Link angeschaut, ich hatte nicht gesehen, dass es sich um ein Video handelt. Ich vermute, das Ganze liegt daran, dass ich – wie erwähnt – keine Vollversion, sondern nur die Lightversion von Toast habe.

Gibt es eine andere Möglichkeit, irgend ein Format für eine Video-DVD zu wählen? Oder kann ich das MPG-Format mit ffmpegX in ein anderes Format konvertieren, das auf einem DVD-Player läuft?

Liebe Grüße


Thobie


als Antwort auf: [#483530]

EyeTV

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

2. Nov 2011, 21:04
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #483580
Bewertung:
(8016 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Erfolg?

Ich habe die MPG-Datei von der DVD als Quelldatei in das ffmpegX-Programm gezogen. Als Zieldatei habe ich nach einigen Versuchen die "DVD Video ffmepg" gewählt. Das Programm wandelt die MPG-Datei um, so dass ich auf dem Schreibtisch einen Ordner "Filmname.mpg.DVD" habe. Dieser enthält einen Ordner "Audio_TS", der aber leer ist, und einen Ordner "Video_TS".

Wenn ich den Ordner "Filmname.mpg.DVD" im DVD-Player auswähle, spielt er den Film ab, sowohl mit Video- als auch Audio-Spur. Würde dies bedeuten, dass ich diesen Ordner einfach auf DVD brennen und auf jedem beliebigen Standalone-DVD-Player auf einem Fernseher abspielen kann?

Oder sollte ich nicht den Ordner "Filmname.mpg.DVD" auf die DVD brennen, sondern nur die beiden einzelnen Ordner "Audio_TS" und "Video_TS", die dann somit auf der obersten Ebene der DVD vorliegen?

Liebe Grüße



Thobie
--
Site mit allen Kontaktdaten: http://medien-schmiede.tel


als Antwort auf: [#483570]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 2. Nov 2011, 21:20 geändert)

EyeTV

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

3. Nov 2011, 20:35
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #483662
Bewertung:
(7955 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thobie ] Oder sollte ich nicht den Ordner "Filmname.mpg.DVD" auf die DVD brennen, sondern nur die beiden einzelnen Ordner "Audio_TS" und "Video_TS", die dann somit auf der obersten Ebene der DVD vorliegen?

Vermutlich habe ich das Problem jetzt doch alleine gelöst. Kann mir noch jemand sagen, was die richtige Vorgehensweise für das Brennen ist? Den Filmordner mit den beiden Audio- und Video-Ordnern brennen? Oder nur die enthaltenen Audio- und Video-Ordner auf sozusagen oberster Ebene brennen?

Liebe Grüße



Thobie


als Antwort auf: [#483580]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 3. Nov 2011, 20:37 geändert)

EyeTV

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4469

4. Nov 2011, 12:09
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #483706
Bewertung:
(7916 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
kann ich aus dem Kopf auch nicht sagen, aber ich würde sagen ohne Ordner
leg doch mal eine gekaufte Video-DVD ein und schau, wie es da in der Ordnerstruktur aussieht. Wenn da die Ordner in der obersten Hierarchieebene liegen, solltest du das auch so brennen. Sonst einfach mal testen. Mit einem wiederbeschreibbaren Rohling hat man ja keinen Verlust.

Gruß


als Antwort auf: [#483662]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/