[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9372

19. Dez 2002, 13:56
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
http://www.g4noise.com/fans/drswitch.mov

Da wird es genauso gezeigt wie es ist
und ich kann den Mann gut verstehen.

Und der Artikel dazu ist auch lesenswert:

http://www.macwelt.de/...200212/id14624.shtml

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
X

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9372

19. Dez 2002, 22:10
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #19887
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich glaube ja, nachdem ich für Webdesign eh nicht unbedingt einen Mac
brauche, kann ich eigentlich auch switchen.
Und das Tolle es kostest viel weniger Geld.....

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#19809]

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

Claus
Beiträge gesamt: 613

19. Dez 2002, 22:57
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #19890
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber nen Kopfhörer als ne Dose!!!!!!

Claus

http://www.ccheng.de


als Antwort auf: [#19809]

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9372

19. Dez 2002, 23:23
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #19891
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Soll die ganze Familie mit einem Kopfhörer
rumlaufen, ich glaube nicht, dann lieber
ein Arbeitsgerät das Leistung und wenig
Lärm bringt.... Und bei der Leistung sind
die Dinger zusätzlich schwach auf der
Brust.

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#19809]

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

20. Dez 2002, 12:42
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #19945
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
zum glück hab ich en ibook und das läuft und läuft... kürzlich ist mir das display kaputtgegangen. mit dem support kontakt aufgenommen, eingeschickt (schweiz-nl) und siehe da, nach drei (!!!) tagen wieder bei mir zuhause.

na ja, ich weiss, das ist ein schwacher trost, aber ich mag nun mal die dinger, die wachsen einem ans herz.


Grüsse David Uhlmann

MACOSX // DATENHANDLING
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#19809]
(Dieser Beitrag wurde von Dave Uhlmann am 20. Dez 2002, 16:47 geändert)

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9372

30. Dez 2002, 19:55
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #20357
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

nur nochmal zur Erinnerung, demnächst
ist glaube ich die Macworld und die
Geschädigten Mac-User wollen da einiges
unternehmen, dafür ist es aber sehr wichtig
das sich alle mit Ihrer Apple-Case-Number
unter dem Link ganz oben eintragen.
Findet Ihr direkt auf der Site, die internationale
Presse wird durch diverse Quellen davon informiert
werden und Apple legt sich gerade ein ganz
dickes Ei ins Nest.

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#19809]

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

otis
Beiträge gesamt: 459

2. Jan 2003, 15:32
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #20448
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@dirk

ich finde deinen auftritt in den foren eigentlich als wenig hilfreich. ich meine, wenn man sich nen puter kauft, dann sollte man ihn sich vorher schon einmal anschauen und anhören. zudem waren genug meldungen, dass der dual mac ein lauter sein soll… ich kann es nicht verstehen, dass man sich was kauft, sich darüber nicht informiert und dann zum boykott gegen apple aufruft nur weil der rechner, den man sich selbst gekauft hat, zu laut ist.

hey, warum gehst du nicht zum aldi und holst dir dort für das geld zwei pc´s… wie du bei macuser schreibst, hast du das doch eh vor… also nichts wie hin!

ich kann mir ja auch keinen prosche kaufen und mich dann über die innenraumgeräusche aufregen, die ich schon bei der probefahrt gehört habe... manche mögen diese satten gräusche auch :)

brumm brumm
otis


als Antwort auf: [#19809]

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9372

2. Jan 2003, 18:27
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #20466
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@otis

Hilfreich für wen, für Apple?
Ich meine, wenn ich mir einen Rolls Royce kaufe, kann
ich erwarten das alles schön leise ist. Der Porsche haut
ja mangels Leistung bei den Geräten nicht so richtig hin.
Als ich den Rechner bestellt habe, gab es keine mir bekannten
Berichte über diese Problematik.
Ich konnte mir den Rechner nicht vorher anhören, da ich damals
keine Zeit dazu hatte - ich mußte produzieren und verlange das
ich mich bei diesen Preisen auf den Hersteller sowie Händler
verlassen kann.
Ich arbeite seit über 15 Jahren mit Macs und habe eine Menge
davon eingekauft und kann nur sagen, daß ich sowas von Apple
nicht erwartet habe und auch noch nie erlebt habe.
Aber es scheint ja in Deutschland groß in Mode gekommen zu sein
seine Problematik auf dem Rücken der Anwender und Kunden
auszutragen und dem muß bei diesen Preisen und dem sonst guten
Ruf den Apple mal hatte, Einhalt geboten werden.
Und Apple tut schließlich auch nichts für seine Kunden in
dieser Richtung, einen Anruf bei deren Hotline bringt die
Erkenntnis das man eh nicht ernst genommen und nur auf massiven
Druck habe einige Kunden eine Case-Nummer bekommen.
Dies alles paßt nicht zu dem Unternehmen Apple.

Übrigens ist der Lärm nicht die einzige Macke an
den Geräten..... ;-)

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#19809]

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

2. Jan 2003, 21:45
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #20478
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi runde,

also ich bin gespannt auf die seybold in san francisco. sicher, wir dürfen uns da nix vormachen, das wird nicht dazu führen, dass sich mr.jobs dazu äussert. aber soviel ich weiss, sind die von dirk genannten petitionen ziemlich stark im umlauf, sogar auf heise.de wurde darüber berichtet, und da kann man davon ausgehen, dass es sich um was ernsthaftes handelt.
ich denke, es ist der einzige und richtige weg, den die lärmgeplagten g4-user einschlagen sollten und können.
je mehr sich der petition anschliessen, desto grössere wirkung wird das haben. und da unterscheidet sich halt der mac-user ganz klar vom win-user: ist ne win-kiste laut (das sind übrigens die meisten noch!!!), wird es mehr oder weniger stillschweigend in kauf genommen. bei einem mac sieht das halt schon prinzipbedingt anders aus: als hersteller der rechner trägt apple das ganze produkt.

also ich verstehe den dirk schon, es war lange nichts bekannt. aber ich würde jetzt noch ein wenig ausharren. oder dann die jetzige kiste gegen einen der nächsten generation (die muss leiser sein...) eintauschen. vielleicht gibts da ne aktion, apple?

grüsse david uhlmann

http://www.wissen-wie.ch
------------------------------
about 5 percent over the world
are macintosh-users.
thats the top 5.

------------------------------


als Antwort auf: [#19809]

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

otis
Beiträge gesamt: 459

3. Jan 2003, 09:48
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #20499
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
moin moin

hey da war ich doch gerade eben auf eurer beschwerde page... mac noise. mmmmh haben sich doch sage und schreibe 380 leutz gemeldet. denke mal, dass davon rund die hälfte nicht mal einen dual hat sonder einfach mal aus "solidarität" mitzieht...

ich meine, dass man sich nicht mal besonderst umschauen braucht oder so um mitzubekommen, dass die quicksilver generation eh lauter ist als normal. selbst meiner, einer der ersten silbernen war lauter als mein vorheriger G3 DT und wenn ich mir dann da noch einen proz. dazu zähle wundert mich nichts mehr… jedoch kenne ich genug leute, die mit den neuen dual mehr als zufrieden sind -es gab noch nie so billige mac´s, das solltest du @dirk doch nach 15 jahren apple mitbekommen haben ;) oder haste dazu auch keine zeit gehabt?- und die beschweren sich auch net über die lüfter... ja vielleichte sind es ja switcher von der pc seite... dort nervt das anscheinend niemand.

ich finde das ganze ist total übertrieben zumal apple sich immer reichlich mühe gibt seine computer den eh kritischen apple usern so gut als möglich zu machen. oder wo gibt es noch eine firma,die den leuten geld zurück zahlt... davon habe ich leider nicht viel zu lesen bekommen...

...und ins wohnzimmer gehört ein imac (Rolls Royce) und kein power mac (porsche) so braucht auch die familie nicht mit ohrenschützer umher zu wandel...

ich denke mal, dass du dirk wegen dem lauten mac switchen wirst und du dave aus gründen der solidarität mit ihm... :D

ich werde weiterhin für die großartigsen rechner dieses planeten werben. gerade vor kurzem habe ich ner freundin einen neuen imac eingerichtet und sie ist *hellaufbegeistert* wie eben auch ich und millionen anderer mac nutzer…

gruß
otis


als Antwort auf: [#19809]

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

3. Jan 2003, 10:27
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #20501
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
otis,

da fehlen mir gleich die worte. so ein getrolle hät ich von dir nicht erwartet, aber lassen wir das.
ich schaffe halt selber im support und mache schulungen (für mac os x wohlgemerkt!). und da kann es nicht angehen, dass ich produkte verteidigen muss, die aufgrund eines konstruktionsfehlers für gute desktop-stationen schlicht und einfach zu laut sind.
und hier in diesem forum lassen wir es sicher gelten, wenn berechtigte kritik an produkten der firma apple geübt wird, vor allem, wenn dies in einer sachlichen weise passiert.
das ist doch genau das, wo uns die M$-jünger ständig aufregen: ungeschaut installieren, alles gut finden, alles kein problem mit der firmenphilisophie von microsoft usw. ich möchte meinen leuten beweisen, dass ich auch kritik stehen lassen kann, wo kämen wir da sonst hin.
ausserdem kannst du beim besten willen einen computer nie mit einem auto vergleichen, das hinkt immer und zwar so stark, dass nicht mal krücken reichen.
so und jetzt klinke ich mich aus, das wird mir echt zu blöd. schönen tach noch.

grüsse david uhlmann

http://www.wissen-wie.ch
------------------------------
about 5 percent over the world
are macintosh-users.
thats the top 5.

------------------------------


als Antwort auf: [#19809]

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

otis
Beiträge gesamt: 459

3. Jan 2003, 12:15
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #20510
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@dave,

ich weiß gar nicht was du hast. schließlich hat jeder das recht seine meinung zu vertreten und bestimmt habe ich niemanden beschimpft... das hört sich dann anderst an...

ich bin jedoch absolut NICHT eurer meinung. ich finde eure getöse sogar reichlich lächerlich...

best regards
otis


als Antwort auf: [#19809]

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

Claus
Beiträge gesamt: 613

3. Jan 2003, 18:21
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #20519
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also dan gebe ich meinen Senf auch dazu...

Die Dual Macs sind eindeutig zu laut, aber wer sich die Kiste zum spielen heim stellt, ist selber schuld! Hockleistungs-PC's machen (fast) genauso viel Lärm... das sehe ich an unseren Pentium 4 mit 2 GHz getakteten Arbeits-PC's.

Mein "Blue&White" war auch viel leiser... aber der hatte auch nur nen 400 MHz-Prozzi drin.

Wie schon Macwelt richtig heraus gefunden hatte... das Problem sind ned die Lüfter, sondern das Gehäuse! Aber ob ein neues Design alle Probleme beseitigt... ich wage es mal zu bezweifeln!

http://www.ccheng.de


als Antwort auf: [#19809]

Für alle lärmgeplagten G4DP-User....

SuPerNova
Beiträge gesamt: 159

4. Jan 2003, 00:59
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #20530
Bewertung:
(2260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ähh..Dave

Ist eigentlich nicht mein Ding solchen bei Themen mit zu reden. Aber ich finde den Vergleich mit Autos passt.

Den die Autos welche ich "geil" finde sind immer laut.

Chris

-------------------------------------
computing in the name of the root.


als Antwort auf: [#19809]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen
medienjobs