[GastForen Archiv Adobe Freehand FH - Farben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

FH - Farben

Kreative
Beiträge gesamt: 7

16. Mär 2004, 08:17
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(4930 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn man sein Dokument zum Drucken geben lassen möchte, muss man die Farben in 'Prozessfarben' umwandeln, damit es klappt... Fallen die Farbabweichungen sehr stark aus?!
X

FH - Farben

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

16. Mär 2004, 08:29
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #75205
Bewertung:
(4930 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kreative,


Das hängt davon ab, wie du deine Farben zuvor definiert hast.

Wenn du die Farben als RGB oder Lab angelegt hast, dann können Abweichungen auftreten.
Das kommt daher, dass diese Farbräume größer sind als der CMYK Farbraum.

Mein Tip:
Lege deine Farben immer als CMYK an.
Wenn notwendig, kannst du eine Solche Farbe mit FreeHand dennoch als Sonderfarbe ausgeben.


Gruß
Michael


als Antwort auf: [#75201]

FH - Farben

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

16. Mär 2004, 11:13
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #75224
Bewertung:
(4930 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Michael,
klar habe ich es in CMYK angelegt. Habe ich das dann richtig verstanden, dass es zwischen CMYK und Prozessfarben also ein = und keinen Unterschied gibt?

Viele Grüße
Kreative


als Antwort auf: [#75201]

FH - Farben

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

16. Mär 2004, 11:26
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #75226
Bewertung:
(4930 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Schau mal in deinem Farbpalette nach.
- Fenster
-- Bedienfenster
--- Farbpalette

Evtl. noch:
- Xtras
-- Farben
--- Alle Farben definieren.


Wenn deine Farben hier kursiv stehen, dann werden sie CMYK Ausgegeben.

Wenn sie nicht kursiv sind, dann hast Du sie als Volltonfarbe definiert.
Bei der Ausgabe wird für eine Solche Farbe eine eigene Druckplatte angefertigt.


Gruß
Michael


als Antwort auf: [#75201]

FH - Farben

Kreative
Beiträge gesamt: 7

16. Mär 2004, 14:44
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #75248
Bewertung:
(4930 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Warum brauchen Volltonfarben eine eigene Druckplatte? Sie die anders gemischt, oder gar net?
Das kenne ich überhaupt net!

Was machst du beruflich? Darf man das fragen?

Grüße
Kreative


als Antwort auf: [#75201]

FH - Farben

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

16. Mär 2004, 15:47
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #75254
Bewertung:
(4930 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sie sind gar nicht gemischt.
Ich schicke dir noch ein paar Informationen direkt zu.

Michael


als Antwort auf: [#75201]

FH - Farben

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

16. Mär 2004, 15:58
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #75258
Bewertung:
(4930 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Kreative,

sagt dir 4 Farben-Offsetdruck was? Also die zu druckende Datei wird dann in 4 Farbauszügen (Druckplatten) separiert. So das beim zusammen druck der Farben ein farbiges Bild entsteht. Wenn nun eine Sonderfarbe (Volltonfarbe) angelet wurde, wird diese nicht in 4c gelöst sondern ein eigener Farbauszug von dieser Farbe erstellt. Wir z. B. für eine spezielle Hausfarbe benutzt, die Farbe ist dann HKS... Pantone... oder angemischt.

und tschüss
HARRY


als Antwort auf: [#75201]

FH - Farben

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

17. Mär 2004, 11:26
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #75414
Bewertung:
(4930 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Harry,
Ich wiederhole deine Antwort nochmal mit meinen Worten:


CMYK steht für die vier Grundfarben Cyan (Blau), Magenta (Rot), Yellow (Gelb), Key (Schwarz).
Durch mischen dieser Farben kann man die meisten Farbtöne, die ein Mensch sehen kann, darstellen.

In der Druckmaschine ist für jede dieser Farben ein Druckgang notwendig.

Bestimmte Farbtöne (z.B. Neon-Grün) können mit diesen Grundfarben aber nicht erreicht werden.
Für diese Farben macht man dann einen fünften Druckgang.
Mit einer extra dafür angemischten Farbe (Eben der Volltonfarbe).



Gruß
Michael


als Antwort auf: [#75201]

FH - Farben

Kreative
Beiträge gesamt: 7

19. Mär 2004, 08:29
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #75741
Bewertung:
(4930 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
über die Druckfarben allgemein kenne ich mich schon aus... Nur das mit den Volltonfarben (Begriff) hat mich etwas verwirrt...

Ciao,
Kreative


als Antwort auf: [#75201]

FH - Farben

boskop
Beiträge gesamt: 3463

21. Mär 2004, 17:12
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #76114
Bewertung:
(4930 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kreative
Volltonfarben sind Farben welche zusätzliche Druckplatten erfordern und dann mit dieser in der gewünschten Volltonfarbe gedruckt werden.
Als Beispiel: Eine Firma hat die Hausfarbe Orange und den Farbton aus dem Pantone-Farbfächer ausgewählt: Pantone 021C.
Immer wenn Du diese Farbe nun verwendest musst Du entscheiden, ob beim Druck eine zusätzliche Farbe gedruckt werden soll (teurer) oder ob die Farbe in Ihre CMYK-Werte zerlegt werden soll (aus der Erinnerung glaube ich ca. 56M und 94Y).
Du kannst beim Anlegen eines Farbfeldes wählen, ob dieses Feld ein Vollton-Feld (also einen zusätlichen Farbauszug darstellen soll, kann auch Schmuckfarbe heissen) oder ob das Feld vierfarbig aufgebaut werden soll.
Ausserdem ist es bei der Ausgabe noch möglich solche Volltonfarben in CMYK umzuwandeln.
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#75201]
X

Aktuell

PDF / Print
Wolken_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022